Das aktuelle Wetter Schwerte 10°C
Veltins-Lokalsportpreis

Küchengespräch bringt dritten Platz

25.05.2012 | 21:00 Uhr
Küchengespräch bringt dritten Platz
Auf allen Plätzen zu Hause: Florian Riesewieck (li.) und Thomas Schulzke.

Schwerte.   Der 20. Juni wird ein besonderer Tag im Leben von Florian Riesewieck und Thomas Schulzke werden. Die beiden Freien Mitarbeiter aus der Schwerter Sportredaktion der WR erhalten nämlich in Berlin den Veltins-Lokalsport-Preis.

Im Wettbewerb der Printbeiträge hat das engagierte Duo den dritten Preis eingeheimst – auf den letzten Drücker sozusagen.

Denn die Frist für das Einreichen von Beiträgen war so gut wie abgelaufen, als sich Thomas Schulzke und Florian Riesewieck dazu entschlossen, den ganzseitigen Beitrag über ein Küchengespräch, der am 31. Dezember 2011 veröffentlicht worden war, auf die Reise zu bringen. Alles richtig gemacht, meine Herren! Aber was hat ein Küchengespräch mit einer lokalen Sportberichterstattung zu tun?

Um den Rückblick auf ein Sportjahr einmal ganz anders zu präsentieren und um wegzukommen von den obligatorischen sportartorientierten Dialogen zwischen Redakteuren und Sportlern „haben wir

Eine Mahlzeit verbrannt

fünf junge Schwerterinnen und Schwerter aus verschiedenen Sportarten zusammengebracht – an einem für journalistische Interviews eher ungewöhnlichen Ort: in der Küche“, erklärt Florian Riesewieck. An der Arbeitsplatte hatten sie zunächst eine Team-Arbeit zu erfüllen: Eine Mahlzeit zaubern mit Zutaten, aber ohne Rezept. Als das geschafft und der erste Versuch verbrannt entsorgt worden war, kamen sie am Esstisch ins Gespräch - über den Sport in ihrer Stadt, individuelle und gemeinsame Probleme und darüber, wie sie einander künftig stärker unterstützen können, zum Beispiel durch gegenseitigen Besuch jeweiliger Meisterschaftsspiele.

Das alles brachten Thomas Schulzke und Florian Riesewieck in Interviewform und szenischen Bemerkungen zu Papier. Für die Bebilderung sorgte Manuela Schwerte. Die WR-Mitarbeiterin hat Erfahrung, was den Veltins-Lokalsport-Preis angeht. Im Jahr 2005 hatte sie in der Kategorie Sportfotos mit

Preis mit 750 Euro dotiert

einem sensationellen Bild zweier Nachwuchskicker, die gerade mit den Köpfen zusammengestoßen waren und in Tränen Trost suchten, den zweiten Preis gewonnen.

Der mit 750 Euro dotierte dritte Platz für Florian Riesewieck und Thomas Schulzke würdigte der Verband Deutscher Lokalzeitungen die außergewöhnliche Präsentation. „Die Mitteilung der Jury hat uns ebenso überrascht wie stolz gemacht“, so „Riese“ Riesewieck.

Ingo Rous



Kommentare
Aus dem Ressort
Dem Spielplatz am Lindenweg droht das Aus
Plötzlich auf der...
Im vergangenen Jahr hatte es noch den Plan gegeben, den Spielplatz am Lindenweg in Schwerte zum Bezirksspielplatz auszubauen. Nun droht dem rund 5000 Quadratmeter großen Areal jedoch sogar das Aus - zumindest wenn es nach dem Willen des Jugendamtes geht. Denn den Planern ist etwas aufgefallen.
Zwölf Verletzte bei nächtlichen Unfällen auf der A1
Bei Schwerte-Lichtendorf
Zwei Auffahrunfälle, fünf beteiligte Autos, zwölf Verletzte und mehrere Zehntausend Euro Sachschaden - diese Bilanz hat die Polizei nach einer Zusammenstoß-Serie auf der A1 gezogen. Alles begann mit einem Corsa und einem Skoda in der Nähe der Raststätte Lichtendorf-Süd.
Ein lauer Abend mit Prinzessinnen und Trinkern
Welttheater der Straße
Wenn aus einem erfolglosen Zauberer plötzlich ein beeindruckender Artist wird oder aus Strandzelten Prinzessinnen wachsen, dann ist wahrscheinlich Festivalzeit. Am Freitagabend startete das 22. Welttheater der Straße in Schwerte.
LKW-Verbot für die Hörder Straße steht bevor
Luftreinhalteplan
Eine Sperrung der Hörder Straße für LKW. Was viele Autofahrer und Verkehrsplaner seit Jahren fordern, steht jetzt unmittelbar bevor. Der Luftreinhalteplan macht es möglich. Ab Montag wird der Entwurf der Bezirksregierung der Öffentlichkeit vorgestellt.
Zwei Autos am Schwerter Bahnhof aufgebrochen
Navis gestohlen
Gleich zwei Autos sind am Donnerstag in der Nähe des Schwerter Bahnhofs aufgebrochen worden. Die Beute, die die Täter zwischen 6.45 und 16.20 Uhr machten: zwei Navigationsgeräte. Ähnliche Fälle gibt es immer wieder. Auf unserer Karte sehen Sie, welche Straßenzüge betroffen sind.
Fotos und Videos
Feuerwehr-Einsatz im City-Centrum
Bildgalerie
Fotostrecke
Tanzschule Thiele feiert 95. Geburtstag
Bildgalerie
Fotostrecke