Das aktuelle Wetter Schwerte 10°C

Schwerte

Kienitz: "Polizei muss in der City bleiben"

03.03.2009 | 18:20 Uhr

Schwerte. Das "nach wie vor fehlende Nutzungskonzept für das Rathaus II" mahnt SPD-Stadtverbandsvorsitzender und Bürgermeisterkandidat Dirk Kienitz angesichts der aktuellen Diskussion um einen möglichen Umzug der Polizei an.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Fotos und Videos
LKW fährt in BMW mit Panne
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Pannenstreifen: LKW fährt in abgestellten BMW
Unfall auf A45
In Fahrtrichtung Ergste auf der A45 hat sich am Abend ein Unfall ereignet. Dabei soll ein LKW in einen auf dem Seitenstreifen abgestellten BMW...
Schwerter i-Männchen treffen sich seit 74 Jahren
Von der Holzener...
Links die Jungs, rechts die Mädchen. Die Sitten waren noch streng beim ersten Unterrichtstag in der Holzener Eintrachtschule im Herbst 1941. Köstlich...
Nazi-Größe Göring war Schwerter Ehrenbürger
Titel nie aberkannt
Er war im Nazi-Regime für die "Endlösung der Judenfrage" zuständig: Hermann Göring. 1933 wurde der einflussreiche Politiker der Nationalsozialisten...
Neuer Markthändler da, Herausforderung bleibt
In Westhofen
Der Wochenmarkt in Westhofen wächst wieder: Annegret Engel konnte einen Obst- und Gemüsehändler an die Reichshofstraße locken. Doch die Marktleiterin...
35 Bewerber für Vorstand im Kulturbetrieb
Neuer Chef gesucht
Soll es ein Wirtschaftsexperte werden, der den Sparkurs der Kulturpolitik weiterverfolgt, oder ein Kulturmacher? Der Kultur- und Weiterbildungsbetrieb...
article
837695
Kienitz: "Polizei muss in der City bleiben"
Kienitz: "Polizei muss in der City bleiben"
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/schwerte/kienitz-polizei-muss-in-der-city-bleiben-id837695.html
2009-03-03 18:20
Schwerte