Das aktuelle Wetter Schwerte 17°C
Birgit Wippermann

In Sachen Gleichstellung ist noch viel zu tun

30.12.2012 | 17:13 Uhr

Schwerte. Trotz des immensen Spardrucks der auf der Stadt lastet, hat es die Gleichstellungsbeauftragte Birgit Wippermann, wie sie in ihrer Jahresbilanz 2012 schreibt, geschafft, in enger Kooperation mit dem örtlichen frauenpolitischen Netzwerk der Arbeitsgemeinschaft Schwerter Frauengruppen an einigen Stellschrauben zu drehen. „Mit der Dokumentation zum ehrenamtlichen Engagement haben die Frauen belegt, mit wie viel Sozialkapital das Schwerter Gemeinwesen Jahr für Jahr rechnen kann. Nämlich bei einem nur geringen Stundenlohn von 5,50 Euro mit 365 222 Euro.

Durch die Zusammenarbeit mit der Koordinierungsstelle Frau und Beruf, die bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Kreis Unna angesiedelt ist, „konnten Schwerterinnen im Büro der Gleichstellungsbeauftragten Beratungstermine zum beruflichen Wiedereinstieg wahrnehmen“. Gelungen seien auch Verbesserungen für Frauen zum Thema Arbeitsmarkt durch die kreisweite Netzwerkarbeit mit den Gleichstellungsbeauftragten in der Bundesagentur für Arbeit und im Jobcenter. So fällt auf dem Frauenempfang des Bürgermeisters der Stadt Schwerte der Startschuss für den Auftakt einer Reihe zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf, eine Kooperationsveranstaltung mit dem lokalen Bündnis für Familie.

Aktuell wird das Internationale Frauenfest am 8. März in der Rohrmeisterei organisiert. Mit dabei sind wieder die WIR-Unternehmerinnen mit einer Messe. Ein vielfältiges Frauenkultur-Programm wird geboten, die Schwerterinnen Sina Weber und Anja Samaga präsentieren eine kurze, humorvolle Schauspielsequenz aus einem Frauenleben, das A-Capella-Ensemble Cantuccini bringt das Publikum in Schwung, bevor die Kabarettistin Monika Blankenberg ihr Programm darbietet.



Kommentare
01.01.2013
11:03
In Sachen Gleichstellung ist noch viel zu tun
von heinrich.1961 | #1

Wie einfach oder schwierig ist eigentlich Gleichstellung in Schwerte mit dem Bürgermeister Böckelühr ? Erst gestern habe ich mir noch eine Suppe aus der Dose nach " Gutsherrenart " erwärmt.

Aus dem Ressort
Ein lauer Abend mit Prinzessinnen und Trinkern
Welttheater der Straße
Wenn aus einem erfolglosen Zauberer plötzlich ein beeindruckender Artist wird oder aus Strandzelten Prinzessinnen wachsen, dann ist wahrscheinlich Festivalzeit. Am Freitagabend startete das 22. Welttheater der Straße in Schwerte.
LKW-Verbot für die Hörder Straße steht bevor
Luftreinhalteplan
Eine Sperrung der Hörder Straße für LKW. Was viele Autofahrer und Verkehrsplaner seit Jahren fordern, steht jetzt unmittelbar bevor. Der Luftreinhalteplan macht es möglich. Ab Montag wird der Entwurf der Bezirksregierung der Öffentlichkeit vorgestellt.
Zwei Autos am Schwerter Bahnhof aufgebrochen
Navis gestohlen
Gleich zwei Autos sind am Donnerstag in der Nähe des Schwerter Bahnhofs aufgebrochen worden. Die Beute, die die Täter zwischen 6.45 und 16.20 Uhr machten: zwei Navigationsgeräte. Ähnliche Fälle gibt es immer wieder. Auf unserer Karte sehen Sie, welche Straßenzüge betroffen sind.
Schwerter CDU spricht sich für Tourismus-Tafeln aus
Hinweise auf...
Reisende auf der Autobahn kennen die braunen Tafeln, die auf Sehenswürdigkeiten hinweisen. Wenn es nach dem Willen der CDU geht, soll es solche Schilder auch bald für Schwerte geben. Wir geben Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema - und bitten Sie um Ihre Meinung.
Platz für 300 Urnen: Neues Feld in Schwerte
Am evangelischen Friedhof
Die evangelische Kirchengemeinde zollt dem Trend zu mehr Urnenbestattungen Tribut: Auf dem evangelischen Friedhof an der Hörder Straße ist ein neues Urnengemeinschaftsfeld eröffnet worden - am Mittwoch wurde die erste Urne in die Erde gelassen. Das Feld hat die Form eines Fisches.
Fotos und Videos
Das sind Schwertes i-Männchen 2014/15
Bildgalerie
Fotostrecke
Welttheater der Straße - Freitag
Bildgalerie
Fotostrecke
Feuerwehr-Einsatz im City-Centrum
Bildgalerie
Fotostrecke
Tanzschule Thiele feiert 95. Geburtstag
Bildgalerie
Fotostrecke