Das aktuelle Wetter Schwerte 20°C
Auf dem Rohrmeisterei-Plateau

Herzchen für Herzchen per Hand

31.08.2010 | 19:15 Uhr
Herzchen für Herzchen per Hand

Schwerte. Hündin Elsa hatte es sich im Schatten bequem gemacht, gleich unter dem Baum, unter dem kaum Herzchen den Weg auf den dünnen Rasen gefunden hatten. Frauchen Doris Broich aber schwitzte nebenan in der Sonne und klaubte gebückt die glitzernden Plastikstückchen vom Boden des Rohrmeiste
reiplateaus.

Und sie schwitzte und sammelte gerne und gemeinsam mit rund 40 anderen Schwerterinnen und Schwertern fast jeden Alters gerne. Wie die 66-Jährige hatten die meisten von dem bunten Malheur in der Zeitung gelesen: Tausende von glitzernden und glimmernden Plastikschnitzelchen, roten Herzchen und Papierblüten hatte die belgische Theatergruppe Tol beim Welttheater der Straße bei ihrer atemberaubenden Nummer am nächtlichen Himmel über dem Plateau aus luftiger Höhe abgeworfen. Die Schnipsel, die im Scheinwerferlicht zu Sternenstaub wurden, verwandelten sich auf der Erde, auf dem Schotterrasen des Landschaftspark und an den Rändern des nahen Biotops zur Plastikseuche.

Theaterfreunde und Hortkinder sammelten

Keine hatte so recht an dieses Folgeproblem gedacht, als die Herzchen flogen. „Es sah so schön aus, als die am Freitagabend vom Himmel schwebten, dass man den Nieselregen fast vergaß“, erinnert sich Doris Broich. Als nun den Sammelaufruf von Jörg Rost am Dienstag in Westhofen in der Zeitung las, war ihr klar: „Da muss ich hin.“

Mit ihr hatte sich auch Maite eingefunden. Die Siebenjährige sammelt einfach für ihr Leben gerne und brachte Bruder Miro (5) und ihre Mutter zum Aufräumen mit. In ihrer Stofftasche türmten sich schon nach kürzester Zeit die roten Herzchen.

Vom nahen DRK-Hort stießen kurz darauf neun Kinder mit Begleitung dazu. Nachdem sie die Schularbeiten erledigt hatten, hatten sie sich freiwillig gemeldet, als die Erzieherin fragt „Wer sammelt mit?“ Auch das Kulturbüro war fast geschlossen angetreten. Manche hatten Zangen, andere sammelten mit bloßen Händen. Die hochschwangere Jessica hatte sich extra einen Pieker gebastelt, um im Stehen Herzchen aufspießen zu können.

Jörg Rost hatte jeder Sammlerin und jedem Sammler eine Freikarte für das Schwerter Lichtpicknick am 10. September im Landschaftspark versprochen. Aber man hatte das Gefühl, als wären die meisten auch so gekommen, um ein wenig Ordnung zu schaffen und vielleicht ein bisschen Danke zu sagen nach den beiden Zaubernächten auf dem Plateau.

Bernd Kirchbrücher



Kommentare
Aus dem Ressort
Vorfreude auf das "Welttheater der Straße" steigt
Festival beginnt am...
Der bange Blick auf die Wettervorhersage gehört genauso dazu wie der Stress kurz davor. Die Vorbereitungen für das 22. Welttheater der Straße liegen in den Endzügen. Zur Einstimmung auf das Festival, das am Freitag beginnt, blicken wir mit Bildern und einem Video zurück auf die vergangenen Jahre.
Internet für alle: Schwerter liefert freies Netz
Freifunk-Initiative
Menschen wie Markus Lindenberg glauben, dass das Internet immer verfügbar, umsonst und frei zugänglich sein sollte. Deshalb hat Lindenberg in Schwerte einen Anfang gemacht und eine sogenannte Freifunk-"Node" installiert und versorgt eine ganze Gegend in Schwerte mit freiem Internet.
Feuerwehr-Einsatz im City-Centrum in Schwerte
Lüftungsanlage war wohl...
Feuerwehr-Einsatz im City-Centrum in Schwerte: Mehrere Geschäfte sind am Montagvormittag nicht erreichbar gewesen. Die Ursache ist offenbar ein technischer Defekt des Motors der Lüftungsanlage gewesen.
Bau der Fischtreppe am Villigster Wehr geht voran
Fertigstellung wohl im...
Nur vier Meter Höhenunterschied sind es von der Wasseroberfläche unterhalb des Wehres in Villigst bis zum Grund oberhalb des Wehres. Noch bis in den Winter hinein wird diese Strecke für Fische nicht zu überwinden sein. Dann jedoch soll es über die neue Fischtreppe endlich flussaufwärts gehen.
Einbrecher stehlen Tresor aus Matratzen-Geschäft
"Concord" an der...
Schreck am frühen Morgen: Einbrecher haben in der Nacht zu Freitag einen Tresor aus dem Concord-Matratzengeschäft an der Schützenstraße gestohlen - und ein großes Chaos hinterlassen. Beim Öffnen des Eisenschranks dürften die Täter jedoch eine Enttäuschung erlebt haben.
Fotos und Videos
Feuerwehr-Einsatz im City-Centrum
Bildgalerie
Fotostrecke
Tanzschule Thiele feiert 95. Geburtstag
Bildgalerie
Fotostrecke
Der Bau des Fischpasses am Wehr in Villigst
Bildgalerie
Fotostrecke
So funktioniert der Medikamenten-Großhandel Noweda
Bildgalerie
Fotostrecke