Das aktuelle Wetter Schwerte 17°C
Stadtteilkonzeption

Ergebnisse noch in 2011

02.09.2011 | 15:33 Uhr
Ergebnisse noch in 2011
Schulung im Grete-Meißner-Zentrum.

Schwerte. Möglichst noch in diesem Jahr sollen erste Ergebnisse vorliegen, welche Veränderungen im Ortsteil Schwerte-Ost vollzogen werden sollen und wo den Bürgerinnen und Bürgern der Schuh drückt. Diesen Zeitrahmen haben sich Diakonie, Stadt und Eisenbahner-Wohnungsgenossenschaft gesetzt, die gemeinsam für ein Miteinander aller Generationen in der Kreinbergsiedlung einstehen.

Damit gut und sicher zu greifbaren Ergebnissen gekommen werden kann, hat jetzt im Grete-Meißner-Zentrum eine Schulung für so genannte aktivierende Befragungen stattgefunden. „Acht Personen haben daran teilgenommen“, berichtet Andrea Schmeißer, Leiterin des Grete-Meißner-Zentrums an der Schützenstraße 10. „Das sind alles Menschen, die noch in Schwerte-Ost wohnen oder früher dort gelebt haben“. Auf das Vorhaben aufmerksam geworden sind alle durch den Informationsstand vor dem Markant-Markt in Schwerte-Ost oder durch Flyer, die auf der Mitgliederversammlung der Genossenschaft verteilt worden waren.

„Allen ist daran gelegen“, berichtet Andrea Schmeißer, „dass Schwerte-Ost ein lebendiges, lebens- und liebenswertes Quartier bleibt“. Erkenntnisse aus den Befragungen sollen mit der EWG umgesetzt werden.

DerWesten



Kommentare
Aus dem Ressort
Live: Der Blitzmarathon 2014 - auch in Schwerte
Liveblog
Der zweite bundesweite Blitzmarathon findet am 18. September für 24 Stunden statt. In Nordrhein-Westfalen sind die Polizei-Beamten mit Laser- und Radar-Geräten bereits zum siebten Mal unterwegs, um die Aktion unter dem Motto "Respekt vor Leben - Ich bin dabei" zu realisieren. Wir berichten live.
Eindrücke vom Blitzmarathon am 18.9. in Schwerte
Bildgalerie
Fotostrecke
Raser haben am Donnerstag und Freitag schlechte Karten: Die Polizei startet deutschlandweit einen weiteren Blitzmarathon - auch in Schwerte. Wir waren dabei.
Mordverdächtiger soll gewalttätig gegen Frauen gewesen sein
Anhörungen
Der Fall des Schwerters, der seine Lebensgefährtin in Göppingen bei lebendigem Leib verbrannt haben soll, wird auch in Hagen verhandelt. Dort wurden ehemalige Freundinnen des mutmaßlichen Täters verhört. Dem Gericht geht es darum, sich ein Bild von dem Mann zu machen. Denn der sagt bisher garnichts.
Mordverdächtiger: wiederholt Gewalt gegen Frauen
Anhörungen
Der Fall des Schwerters, der im Februar seine Lebensgefährtin in Göppingen bei lebendigem Leib verbrannt hat, wird nun auch in Hagen verhandelt. Dort wurden ehemalige Freundinnen des mutmaßlichen Täters verhört. Dem Gericht geht es darum, sich ein Bild von dem Mann zu machen. Denn der sagt bisher...
Bahn äußert sich nicht zu Brücke am Hasencleverweg
Wird der Tunnel dicht...
Die Brücke am Hasencleverweg ist sanierungsbedürftig - das erkennt jeder Laie, der einen Blick in modrige Unterführung wirft. 240 von 262 maroden Eisenbahnbrücken will die Bahn bis 2024 neu bauen. Ob die Brücke am Hasencleverweg dazu gehört, ist aber unklar. Ein Schwerter Eisenbahn-Experte hält eine...
Fotos und Videos