Das aktuelle Wetter Schwerte 24°C
Tier-Diebstahl

50 weiße Tauben aus Volieren eines Züchters in Schwerte gestohlen

11.06.2012 | 14:29 Uhr
50 weiße Tauben aus Volieren eines Züchters in Schwerte gestohlen
Tierdiebstahl in Schwerte: 50 weiße Tauben sind gestohlen worden.Foto: Verband Deutscher Brieftaubenzüchter e.V.

Schwerte.  Kurioser Diebstahl: Ein noch unbekannter Täter hat in der Nacht zu Montag 50 weiße Tauben eines Züchters aus Schwerte entwendet. Eine Taube überlebte den Diebstahl nicht, sie hing tot am Käfig. Die Polizei hält sich mit Infos zurück.

Aus den Volieren eines Taubenzüchters am Köttersweg in Schwerte wurden in der Nacht zu Montag 50 weiße Hochflugtauben entwendet. Eine Taube blieb tödlich verletzt am Tatort zurück, teilte die Polizei am Montag mit.

Nähere Einzelheiten zu der Tat - und einem möglichen Motiv - konnte oder wollte die Polizei Schwerte auf Anfrage der WAZ Mediengruppe zunächst nicht mitteilen. Erst am Dienstag könnten weitere Details mitgeteilt werden, hieß es.

Um sachdienliche Hinweise zum kuriosen Tier-Diebstahl, der eine Taube das Leben kostete, bittet die Polizei in Schwerte unter der Telefon-Nummer 02304/921 3320 oder 02304/921 0. (tob)



Kommentare
12.06.2012
16:43
50 weiße Tauben aus Volieren eines Züchters in Schwerte gestohlen
von Causastoiber | #1

Vielleicht tauchen bei uns die Tauben auf. Seltsame Erscheinungen hat es schon gegeben. So wurden 2010 zwei Tauben beobachtet die mich aus München verfolgt haben. Nach wenigen Tagen war der Spuk vorbei. Gleiches ist zu verzeichnen mit den Tauben vom Papst Benedikt XVI. ?
Die zwei Tauben waren bei uns gegenüber mit einer frohen Botschaft. Am nächsten Tag kam ein Geldbrief. Die Tauben haben wir wie beim ersten mal nie wieder gesehen. Mehr möchte ich hier nicht schreiben, weil dann der Eindruck entstehen könnte. Der Spinnt.

Aus dem Ressort
Mordverdächtiger soll gewalttätig gegen Frauen gewesen sein
Anhörungen
Der Fall des Schwerters, der seine Lebensgefährtin in Göppingen bei lebendigem Leib verbrannt haben soll, wird auch in Hagen verhandelt. Dort wurden ehemalige Freundinnen des mutmaßlichen Täters verhört. Dem Gericht geht es darum, sich ein Bild von dem Mann zu machen. Denn der sagt bisher garnichts.
Mordverdächtiger: wiederholt Gewalt gegen Frauen
Anhörungen
Der Fall des Schwerters, der im Februar seine Lebensgefährtin in Göppingen bei lebendigem Leib verbrannt hat, wird nun auch in Hagen verhandelt. Dort wurden ehemalige Freundinnen des mutmaßlichen Täters verhört. Dem Gericht geht es darum, sich ein Bild von dem Mann zu machen. Denn der sagt bisher...
Bahn äußert sich nicht zu Brücke am Hasencleverweg
Wird der Tunnel dicht...
Die Brücke am Hasencleverweg ist sanierungsbedürftig - das erkennt jeder Laie, der einen Blick in modrige Unterführung wirft. 240 von 262 maroden Eisenbahnbrücken will die Bahn bis 2024 neu bauen. Ob die Brücke am Hasencleverweg dazu gehört, ist aber unklar. Ein Schwerter Eisenbahn-Experte hält eine...
Blitzmarathon - Hier blitzt die Polizei im Kreis Unna
Blitzmarathon
Fahren Sie vorsichtig - und nicht zu schnell! Von Donnerstagmorgen bis Freitagmorgen geht die Polizei in NRW wieder auf Raserjagd. Beim zweiten Blitzmarathon kontrollieren die Beamten wieder an zahlreichen Messstellen im ganzen Land. Hier stehen die Kontrollpunkte im Kreis Unna.
Warum der Kreis Unna tief im Minus steckt
Überschuldung
Der Kreis Unna ist überschuldet - und legt seine Schulden auf seine Städte und Gemeinden um. Die aber steckten schon vorher tief im Minus und stehen jetzt noch schlechter da. Warum ist das alles eigentlich so? Warum geht es gerade dem Kreis Unna so schlecht? Hier Fragen und Antworten zum Thema.
Fotos und Videos