Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Schwelm

Stadt übernimmt Wasserversorgung

23.03.2013 | 00:23 Uhr

Wuppertal. In den nächsten Wochen bekommen viele Bürger Post von den Wuppertaler Stadtwerken (WSW). Darin wird mitgeteilt, dass die WSW den Vertrag über die Wasserversorgung kündigt und der Versorgungsauftrag automatisch an den neu gegründeten Eigenbetrieb der Stadt übergeben wird. Auch wenn das Wort „Kündigung“ sicherlich nicht gut klingt, so verbirgt sich dahinter nur ein reiner Verwaltungsakt. Für die Wasserversorgung ändert sich nichts, das Wasser wird ohne Unterbrechung weiter fließen.

Der Stadtrat hatte in seiner Sitzung am 4. März die Gründung des städtischen Eigenbetriebs zum 1. Mai 2013 beschlossen und damit auf die neue Wasserrichtlinie der Europäischen Union reagiert. Der neue Eigenbetrieb in städtischer Hand verhindert mögliche Privatisierungen der Wasserversorgung. Die Wassergebühren und Aufgaben des Eigenbetriebs regeln die Wasserversorgungs- und die Wassergebührensatzung, die ebenfalls vom Rat der Stadt verabschiedet wurden.

Das Wuppertaler Trinkwasser stammt aus drei Quellen, deren Erschließung historisch bedingt ist. Noch heute weist das Versorgungsnetz Strukturen aus der Zeit vor der Vereinigung der Großstädte, Städte und Gemeinden Elberfeld, Barmen, Cronenberg, Ronsdorf, Beyenburg, Vohwinkel, Sonnborn und Langerfeld im Jahr 1929 zur Großstadt Wuppertal auf.

Im 19. Jahrhundert erfuhr die Wupperregion einen enormen industriellen Aufschwung, der einen starken Bevölkerungszuwachs zur Folge hatte. Die Versorgung mit Gas, Strom und Trinkwasser konnte der rasanten Entwicklung lange Zeit nicht Schritt halten und schlechte hygienische Zustände, vor allem in den Arbeitervierteln, waren die Folge.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Kinder blicken hoffnungsvoll in die Zukunft
Schulen
Der siebenjährige Simon gibt im Foyer der Aula des Reichenbachgymnasiums vor der Polit-Prominenz des EN-Kreises eine astreine Bewerbung als Moderator...
Altstadtfest startet am morgigen Freitag
Vereine
Nicht nur Schwelmer wissen: Wenn die historische Wäsche quer über die Kölner Straße im bereich der Oberstadt gespannt ist, dann ist entweder...
Verblüffung über Schwelmer Entwicklungen
Stadtrundfahrt
„Das hätte ich nicht gedacht, dass sich das hier so sehr verändert hätte“, wundert sich eine Seniorin über das Neubaugebiet Winterberg, ehe ein...
Entzweit der Kunstrasen jetzt die Vereine?
Politik
So langsam wird es sogar für die härtesten Insider schwer, beim Thema Kunstrasen in Schwelm den Überblick zu behalten. Der Finanzausschuss wird sich...
Entzweit der Kunstrasen jetzt die Vereine?
Politik
So langsam wird es sogar für die härtesten Insider schwer, beim Thema Kunstrasen in Schwelm den Überblick zu behalten. Der Finanzausschuss wird sich...
Fotos und Videos
Boulevard 2015
Bildgalerie
Fotostrecke
Zu Gast bei Freunden
Bildgalerie
Kreistag in Görlitz
Mai-Einsingen in Milspe
Bildgalerie
Kultur
Turnier der Grundschulen Ennepetal
Bildgalerie
Schulsport
article
7758246
Stadt übernimmt Wasserversorgung
Stadt übernimmt Wasserversorgung
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/schwelm/stadt-uebernimmt-wasserversorgung-aimp-id7758246.html
2013-03-23 00:23
Schwelm