Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Schwelm

Salzstreifen auf Gehweg wirft Fragen auf

24.01.2015 | 00:11 Uhr

Schwelm. Einen regelrechten Salz-Teppich auf den Fußwegen an der Wilhelmstraße entdeckte vor Tagen Stefan Schmidt und fragte bei uns nach: Was ist denn da passiert?

Die Bilder, die der aufmerksame Leser mitschickte, stammen vom vergangenen Sonntag, aufgenommen während seines Spazierganges durch die Schwelmer Innenstadt. Schmidt entdeckte die breiten Salzspuren an der Bismarckstraße/Bahnhofstraße, am Neumarkt und an der Wilhelmstraße.

Mitte dieser Woche schickte er unserer Redaktion die Bilder zu. Daraufhin haben wir bei den Technischen Betrieben Schwelm (TBS) nachgehakt: Was ist passiert und warum wurde Salz verstreut, zumal Salz doch eigentlich nur bei Schnee und Glätte verwendet werden soll?

Mehrere Dinge schiefgelaufen

Ja, so sei das nicht im Sinne des Erfinders, gab TBS-Vorstand Markus Flocke unumwunden zu. Es seien an diesem Tag auf der Tour mehrere Dinge schiefgelaufen, erklärte er. „Hier war unser kleiner alter Traktor im Einsatz, und der hat keinen Streuteller, der das Salz nach links und rechts verteilt, wie unsere großen Fahrzeuge für die Straßen, sondern nur eine Streumühle“, erklärte Flocke. Das sei zumindest schon mal die Erklärung für die auffällige Streifenform.

Aber selbstverständlich, so Flocke, sollte nie soviel Salz verstreut werden. Da sei die Mühle falsch eingestellt worden. Dem Fahrer, der darauf zu achten habe, sei das schlicht zu spät aufgefallen. Der TBS-Vorstand bittet um Nachsicht. Es handele sich um einen Kollegen, der neu dabei sei und das erste Mal auf dem Fahrzeug saß. Er habe das nicht im Blick gehabt und sich wahrscheinlich auf die Fahrt nach vorne konzentriert. „Ihm ist das von allen am unangenehmsten“, versicherte Flocke.

An Salz geht oft kein Weg vorbei

Was das Streuen von Salz statt abstumpfender Mittel, wie es technisch heißt, betrifft, ist die Angelegenheit jedoch eindeutig, so Flocke. Für Sonntag waren Temperaturen vorhergesagt, die den Einsatz von Streumitteln erforderten. Auf manchen Touren würde generell Salz verwendet, weil es dort Abschnitte zum Beispiel mit Gefälle gibt, auf denen abstumpfende Streumittel nicht die Sicherheit böten wie das für die Umwelt nicht so verträgliche Streusalz. „Wir sind technisch leider nicht in der Lage, zwischendurch zwischen den Streumitteln zu wechseln“, erklärte Flocke. Bei den von Stefan Schmidt aufgenommenen Bereichen handele es sich genau um eine solche Tour.

Andreas Gruber

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Hubschrauberrundflug
Bildgalerie
Aus der Luft
4. Schwelmer Citylauf
Bildgalerie
Leichtathletik
Neue App WP TOP 10
Bildgalerie
Smartphone
article
10270038
Salzstreifen auf Gehweg wirft Fragen auf
Salzstreifen auf Gehweg wirft Fragen auf
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/schwelm/salzstreifen-auf-gehweg-wirft-fragen-auf-aimp-id10270038.html
2015-01-24 00:11
Schwelm