Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Schwelm

Keine Ladenhüter im Medienbestand

03.08.2007 | 19:57 Uhr

Schwelm. (Lo) Es gibt gute Neuigkeiten für Leseratten. Die Sommerpause der katholischen Pfarrbücherei ist zu Ende. Am morgigen Sonntag, 5. August, werden die Türen wieder von 10.30 bis 12.30 Uhr geöffnet. Der Ansturm dürfte groß sein, denn viele Schmöker

"Der Andrang war unwahrscheinlich groß. Über 60 Romane haben wir rausgeben können", erzählte Mitarbeiterin Dorothee Hildmann. Willkommen ist in der gemütlichen Bücherei in der Haynauer Straße jeder. "Die Konfession ist egal. Danach wird auch gar nicht gefragt." Die Kunden nutzen das umfangreiche Angebot gern und sind begeistert, dass die Ausleihen kostenlos sind. "Die Bücherei ist eine sehr gute Einrichtung. Man kann hier wunderbar schmökern, sich bilden und die Beratung ist erstklassig", lobte Stammkundin Marianne Böhm das Engagement. Die acht ehrenamtlichen Mitarbeiter geben gern jederzeit Auskunft. "Manchmal haben wir ein Buch nicht gelesen, aber die meisten schon", erläutert Dorothee Hildmann.

Derzeit sind 4100 Medieneinheiten im Bestand, unter anderem Bücher, Kassetten, Hörbücher, Spiele und CD-Rom. Die Bücherei ist somit auch für Kinder ein kleines Paradies mitten in Schwelm. Die Ausleihkarten werden noch handschriftlich ausgestellt. Anmeldung und Ausleihe sind kostenlos. Die Ausleihfrist beträgt vier Wochen. Kinder benötigen die Einverständniserklärung ihrer Eltern.

Die Bücherei ist fast 100 Jahre alt. "Anfangs war es eine ganz kleine Einrichtung unterm Dach im Jugendheim. 1971 wurde alles neu geordnet und auf Freihand umgestellt", erklärte Dorothee Hildmann weiter. Das Angebot der katholischen Bücherei ist immer auf dem neuesten Stand. "Wir haben keinen alten Ladenhüter." Die Bandbreite reicht vom Schwerpunkt Kochen über Religion, Gesundheit, Erziehung und natürlich auch Romane. Die regelmäßigen Besucher dürfen sich freuen, wenn es ab morgen wieder Lesenachschub gibt. Die Öffnungszeiten sind dann: donnerstags von 16 bis 17.30 Uhr, sonntags von 10.30 bis 12.30 Uhr.



Kommentare
Aus dem Ressort
Teure Autos für insolvente Kunden
Betrug
Weiter geht es am Schwelmer Schöffengericht in der Abarbeitung von etwa 15 Strafverfahren wegen Betrugs an der Hausbank eines namhaften Automobilherstellers. Als Tatort hatten sich die Betrüger ein Schwelmer Autohaus ausgesucht. Schließlich ist die Bank um einen sechsstelligen Betrag geprellt...
40-Tonner fährt sich am Ehrenberg fest
Odyssee
Diese Odysee durch Schwelm wird ein Lkw-Fahrer aus der Ukraine nie mehr vergessen. Wahrscheinlich, weil er einen Straßennamen falsch eintippte, führte das Navi seinen Sattelschlepper am Dienstag um 18 Uhr statt zu seinem Ziel in der Innenstadt quer durch die Schwelm den Ehrenberg hoch. Dort endete...
Schwelmer Rudelsingen im Ibach-Haus
Spendenaktion
Bühne frei zum zweiten Schwelmer Rudelsingen heißt es am kommenden Dienstag, 28. Oktober, um 19.30 Uhr (Einlass: ab 18.30 Uhr) wieder im Ibach-Haus an der Wilhelmstraße in Schwelm.
Einbrecher sehen es auf Nobel-Karossen ab
Homejacking
Sie brachen in der Nacht in die Wohnung ein. Sie nahmen in Kauf, dass der Besitzer anwesend war. Doch sie hatten es nicht auf irgendwelche Wertgegenstände im Haus abgesehen. Was sie wollten, war das teure Fahrzeug vor dem Haus. Homejacking nennen das die Experten. Ein Schwelmer wurde nun Opfer...
Einbrecher mit einfachen Mitteln aussperren
Kriminalität
Gebäudesicherung und Wachsamkeit sind die beiden entscheidenden Säulen im Kampf gegen Einbrüche, sagt die Kreispolizeibehörde EN. Bereits zum zweiten Mal seit 2013 wirbt deshalb die landesweite Aktion „Riegel vor“ noch bis Ende der Woche darum, geeignete Maßnahmen zum Schutz vor Einbrüchen zu...
Fotos und Videos
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung
Großbrand in Schwelm
Bildgalerie
Feuerwehr
Impressionen vom Fest
Bildgalerie
Heimatfest