Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Schwelm

Hier röstet der Inhaber noch selbst

29.08.2008 | 17:15 Uhr

Schwelm. Mit der schwarzen Bohne kann man wieder Geschäfte machen. Deshalb schießen auch Starbucks-Filialen wie Pilze aus dem Boden, und eine große Fastfoodkette rüstet ihre Niederlassung mit McCafé auf. Tom Friedrichs hingegen geht einen anderen Weg. ...

Mit seiner Kaffeerösterei "Rabenschwarz" will Tom Friedrichs ab September den Schwelmer Kaffeemarkt erobern. Foto: B. Richter

... Der seit drei Jahren in Schwelm lebende 40-Jährige erfüllt sich seinen Traum von der Selbstständigkeit, indem er am 26. September in der Kirchstraße 10 seine Kaffeerösterei "Rabenschwarz" eröffnet.

Damit will der gebürtige Wuppertaler an die Tradition der kleinen Kaffeeröstereien anknüpfen, die es in den 50-er Jahren des letzten Jahrtausends auch in kleinen Städten noch gab. So konnten die Schwelmer ihren röstfrischen Kaffee noch bei dem Lebensmittelgroßhandel "Albrecht & Sohn" kaufen. Wer heute seinen Kaffee nicht aus einer Großrösterei beziehen will, musste bisher z.B. nach Bochum fahren. Und in Radevormwald gibt es die Industrierösterei Mocambo. Mit denen will Tom Friedrichs aber nicht in einen Topf geworfen werden. "Fabrikkaffee wird 2 Minuten bei 600 Grad Celsius geröstet, ich röste meinen Kaffee 13 bis 16 Minuten bei 200 Grad Celsius", weist der gelernte Koch auf einen der entscheidenden Unterschiede hin. Die schonende Röstung verleihe den Kaffee mehr Geschmack bei geringerem Anteil an Bitterstoffen und er sei bekömmlicher. Der Jungunternehmer kauft die ungerösteten Kaffeebohnen säckeweise bei Großhändlern in Hamburg oder Bremen. "Da kann ich nachvollziehen, wo und wie der Kaffee angebaut wurde." Die Kombination aus Bohne und Röstung ergebe den Geschmack.

Lust auf Kaffee will Tom Friedrichs schon vor der eigentlichen Eröffnung seines Geschäfts machen. Am Heimatfestsonntag darf jeder, der will, schon einmal durch die geöffnete Tür seines Ladenlokals "schnuppern". Der Verkauf des in den Betriebsräumen in Oelkinghausen gerösteten Kaffees startet allerdings erst am 26. September.

Von Bernd Richter


Kommentare
Aus dem Ressort
Entwicklungshelferin auf Zeit
Ziel Nepal
Die Koffer sind zwar noch nicht gepackt, aber das Reisefieber hat Susanne Grothey schon ergriffen: Die Schwelmer Frauenärztin mit Praxis in Gevelsberg wird am 9. Mai mit dem Flugzeug von Düsseldorf aus über Dubai in Richtung Sankhu/Kathmandu starten. Doch keine Urlaubswochen warten auf die...
Schüler wollen hoch hinaus im Ruhrtal
Klettertour
Der Start in die Osterferien sah für zwölf Schüler des Märkischen Gymnasiums dieses Jahr mal etwas anders aus. Im Rahmen des Projektes „Von der Kletterhalle an den Fels“ durften sich die jungen Nachwuchsboulderer am griffigen Fels des Bouldergebietes „Avalonia“ versuchen. (Bouldern= Klettern ohne...
Einbrecher erbeuten Bargeld, Laptop und Modellautos
Polizei
Unbekannte Täter sind zwischen Montag, 16 Uhr, und Mittwoch, 17 Uhr, in ein Einfamilienhaus an der Dorfstraße eingebrochen. Sie hatten die Terrassentür aufgehebelt. In den Wohnräumen durchsuchten sie mehrere Schränke und entwenden zwei Modellautos. Ob noch weitere Gegenstände gestohlen werden, ist...
Wanderfalke findet an Christuskirche Zuhause
Untermieter
Er gehört zu den am weitesten verbreiteten Vogelarten der Welt, und doch war er in Schwelm jahrzehntelang nicht zu sehen. Nun hat der Wanderfalke die Kreisstadt wieder für sich entdeckt. Geht es nach der Arbeitsgemeinschaft Umweltschutz (AGU), soll er sich hier heimisch fühlen. Das Nest dafür ist...
Südstraße soll künftig St. Marien heißen
Neuer Name
Die Initiatoren des Bürgerbegehrens zum Erhalt der Grundschullandschaft in Schwelm haben am Dienstag bei der 12. Kammer des Verwaltungsgerichts in Arnsberg Klage gegen den Ratsbeschluss vom 10. April eingereicht, mit dem die Politik die Unzulässigkeit des Bürgerbegehrens festgestellt hatte. Das...
Fotos und Videos
Bauernmarkt
Bildgalerie
Innenstadt
Rudelsingen feiert  Premiere
Bildgalerie
Im Ibach-Haus