Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Schwelm

Hier röstet der Inhaber noch selbst

29.08.2008 | 17:15 Uhr

Schwelm. Mit der schwarzen Bohne kann man wieder Geschäfte machen. Deshalb schießen auch Starbucks-Filialen wie Pilze aus dem Boden, und eine große Fastfoodkette rüstet ihre Niederlassung mit McCafé auf. Tom Friedrichs hingegen geht einen anderen Weg. ...

Mit seiner Kaffeerösterei "Rabenschwarz" will Tom Friedrichs ab September den Schwelmer Kaffeemarkt erobern. Foto: B. Richter

... Der seit drei Jahren in Schwelm lebende 40-Jährige erfüllt sich seinen Traum von der Selbstständigkeit, indem er am 26. September in der Kirchstraße 10 seine Kaffeerösterei "Rabenschwarz" eröffnet.

Damit will der gebürtige Wuppertaler an die Tradition der kleinen Kaffeeröstereien anknüpfen, die es in den 50-er Jahren des letzten Jahrtausends auch in kleinen Städten noch gab. So konnten die Schwelmer ihren röstfrischen Kaffee noch bei dem Lebensmittelgroßhandel "Albrecht & Sohn" kaufen. Wer heute seinen Kaffee nicht aus einer Großrösterei beziehen will, musste bisher z.B. nach Bochum fahren. Und in Radevormwald gibt es die Industrierösterei Mocambo. Mit denen will Tom Friedrichs aber nicht in einen Topf geworfen werden. "Fabrikkaffee wird 2 Minuten bei 600 Grad Celsius geröstet, ich röste meinen Kaffee 13 bis 16 Minuten bei 200 Grad Celsius", weist der gelernte Koch auf einen der entscheidenden Unterschiede hin. Die schonende Röstung verleihe den Kaffee mehr Geschmack bei geringerem Anteil an Bitterstoffen und er sei bekömmlicher. Der Jungunternehmer kauft die ungerösteten Kaffeebohnen säckeweise bei Großhändlern in Hamburg oder Bremen. "Da kann ich nachvollziehen, wo und wie der Kaffee angebaut wurde." Die Kombination aus Bohne und Röstung ergebe den Geschmack.

Lust auf Kaffee will Tom Friedrichs schon vor der eigentlichen Eröffnung seines Geschäfts machen. Am Heimatfestsonntag darf jeder, der will, schon einmal durch die geöffnete Tür seines Ladenlokals "schnuppern". Der Verkauf des in den Betriebsräumen in Oelkinghausen gerösteten Kaffees startet allerdings erst am 26. September.

Von Bernd Richter



Kommentare
Aus dem Ressort
Wohnungsgenossenschaft feiert 125-Jähriges
Jubiläum
Ein waschechter Tatort-Schauspieler stand gestern auf der kleinen Bühne der Schwelmer & Soziale. Zusammen mit dem doppelten Lottchen Floriane Eichhorn begrüßte er die Gäste, die zur Feier des 125. Jubiläums der Wohnungsgenossenschaft gekommen waren. Ohne große Reden entführten die beiden...
Logistische Meisterleistung
Ausbildungsmesse
Ohne den immensen Einsatz der VER wäre die Ausbildungsmesse überhaupt nicht möglich. Doch was das Freiräumen der Fahrzeughalle im Hintergrund der Verkehrsbetriebe für eine Maschinerie in Gang setzt, um den Regelverkehr aufrecht zu erhalten, ist den Wenigsten bekannt.
Grundschule St. Marien ist angekommen
Schulfest
Der Neustart ist geglückt. Zum neuen Schuljahr hatte die Städtische Katholische Grundschule Südstraße ihr neues Quartier im Schulgebäude der früheren Grundschule Möllenkotten in der Jahnstraße bezogen. Nicht jeder war von Anfang an Feuer und Flamme für den Umzug – doch spätestens auf der...
Großeinsatz der Feuerwehr in der Firma Pass in Schwelm
Feuer
Tiefschwarz zog der beißende Qualm aus dem Dach der Firma Pass, als die Sirenen der Kreisstadt Schwelm losheulten. Hydrauliköl einer Maschine hatte Feuer gefangen. Die Wehr rückte mit allem aus, was sie in den Fahrzeughallen hat, die Polizei sperrte mitten im Berufsverkehr den Bereich weiträumig ab.
Fantasiestücke und Romanzen im Ibach-Haus
Konzert
Auftakt zur zehnten Runde „Best of NRW“ in Schwelm. Am Freitagabend gastierten die beiden Nachwuchskünstlerinnen Mariko Hara, die die Bratsche spielte, und Suzana Bartal am Piano in der Kulturfabrik Ibach-Haus und eröffneten den Kammerzyklus der Saison.
Fotos und Videos
Großbrand in Schwelm
Bildgalerie
Feuerwehr
Impressionen vom Fest
Bildgalerie
Heimatfest
Jubel bei Aechte de Muer
Bildgalerie
Siegerehrung
Ein Feuerwerk der Ideen
Bildgalerie
Heimatfestzug III