Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Schwelm

Bürgerbefragung für Blitzmarathon

25.06.2012 | 18:49 Uhr

Ennepe-Ruhr. Nach dem großen Erfolg des ersten landesweiten Blitzmarathons im Februar, steht nun die zweite Auflage in der Zeit vom 3. bis 4. Juli, wieder unter Beteiligung der Polizei EN, an. Diesmal sind jedoch zusätzlich die Bürger gefragt.

„Die Bürger erleben in ihrem Umfeld, dass oft rücksichtslos und zu schnell gefahren wird“, erläutert Polizeioberrat Klaus Menningen den Zweck dieser Aktion. Deshalb können die Bürger Hinweise geben, wo nach ihrer Meinung Geschwindigkeitskontrollen nötig wären. Die Bürgerbefragung läuft ab sofort bis zum 27. Juni, 6 Uhr. Gefragt sind Vorschläge für Geschwindigkeitsmessungen. Zusätzlich hat die Polizei EN heute von 8 bis 18 Uhr ein Bürgertelefon unter  02335/9166-8888 oder -8889 eingerichtet, an welches die Bürger ihre Radarmessvorschläge richten können. Auch per Fax unter 02335/9166-8899 können sie das tun. „Wir werten die eingegangenen Vorschläge aus und werden sie in unsere Messplanungen für den Blitzmarathon mit einbauen“, so Menningen weiter.

„Wir sprechen dann gezielt interessierte Bürger an, die uns diese Hinweise gegeben haben, ob sie einer Geschwindigkeitsmessung an diesem Ort beiwohnen wollen. Quasi als Messpaten. So können sie sich selber von dieser Aktion überzeugen. Auch wenn wir an dem Tag nicht alle Vorschläge berücksichtigen können, werden wir uns mit jedem Hinweis befassen.“ Ziel des Blitzmarathons ist es, das Geschwindigkeitsniveau auf den Straßen und damit auch die Anzahl von Toten und Schwerverletzten im Straßenverkehr zu senken.



Kommentare
27.06.2012
14:59
Hier ist noch einer
von leserschwert | #1

Hätte auch noch einen dringenden Vorschlag für die Geschwindigkeitsmessung:

Termine und Standorte bitte NICHT vorher ankündigen.

Oder umgekehrt, aber dann konsequenterweise bitte auch die nächste Drogenrazzia und die Präsenzplanungen der Polizei bekanntgeben, damit auch für Banküberfälle und Straßenräuber endlich mal Planungssicherheit herrscht.

Aus dem Ressort
TÜV macht den Weg frei für Heimatfestumzug
Wagenaufbauten
Es sind nur noch eineinhalb Wochen, bis das Heimatfest beginnt. Besonders für die Heimatfestzüge der Nachbarschaften ist es höchste Zeit, dass alles fertig wird. Doch damit die Wagenaufbauten auch alle sicher sind, ist am Samstagmorgen der TÜV zu allen Bauplätzen gekommen und hat eine Endabnahme...
3000 Besucher schnuppern Flughafenluft
Luftsport
Knatternd wird ein Motor angeworfen, plötzlich kommt starker Wind auf und weht Grashalme über den Platz. Eines der kleinen Flugzeuge auf dem abgetrennten Platz bewegt sich und fährt aus der Reihe auf die Startbahn. Es nimmt Fahrt auf und schon nach ein paar Sekunden hebt es vom Boden ab.
Mischgebiet für Ex-Schulen
Politik
Der Rat der Stadt hat die Aufstellungsbeschlüsse für die Bebauungspläne Drosselstraße und Südstraße gefasst. Das ganze soll im beschleunigten Verfahren abgewickelt werden. Die Pläne werden für die Dauer von einem Monat ausgelegt. In dem Zeitraum wird der Öffentlichkeit Gelegenheit zur Äußerung und...
Schwelms neuer Eingang ein „Schmuckstück“
ZOB
Mit einem beherzten Stoß ins Horn blies Obernachtwächter Christian Fasel am Freitagmittag Schlag 12 Uhr zur Eröffnung des neuen Zentralen Omnibus Bahnhofs (ZOB). Das trübe Nieselwetter konnte den freudigen Anlass nicht trüben: Schwelm verfügt damit über einen funktionalen und zukunftsweisenden...
Leiche saß in Ennepetal stundenlang hinter dem Steuer
Unglücksfall
Mitarbeiter einer Firma in Ennepetal waren bereit für die Frühschicht und machten zunächst eine grausame Entdeckung. In einem verunglückten Pkw mit MK-Kennzeichen fanden sie hinter dem Steuer einen toten Mann. Der Mann soll nach polizeilichen Ermittlungen schon vor seinem Unfall verstorben sein.
Fotos und Videos
Busbrand auf der A1 gelöscht
Bildgalerie
Feuerwehr
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
So feiern die Fans den WM-Titel
Bildgalerie
Autokorsos
Beste Orte in Südwestfalen
Bildgalerie
Freizeit