Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Unfall

Auto rutschte 150 Meter auf der Leitplanke

25.01.2013 | 12:22 Uhr
Auto rutschte 150 Meter auf der Leitplanke
Ein Corsa aus Schwelm rutschte 150 Meter auf einer Leitplanke.Foto: Foto: Polizei Koblenz

Koblenz/Schwelm.  Ein Autofahrer aus Schwelm hatte am Freitagmorgen einen kuriosen Unfall: Der 56-Jährige übersah offenbar eine Leitplanke und fuhr auf die Fahrbahntrennung auf. Dort rutschte der Opel Corsa noch 150 Meter weiter. Der Mann blieb unverletzt.

Ein kurioser Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagmorgen auf der B 9 in Koblenz. Um kurz nach 7 Uhr wollte ein 56-jähriger Autofahrer aus Schwelm über eine Ausfahrt die Bundesstraße verlassen, als er auf die Leitplanke auffuhr. "Er muss sie übersehen haben", so eine Polizeisprecherin. Die Leitplanke sei an der Stelle nach unten abgeschrägt. "Da kann man schön auffahren", so die Sprecherin. Dennoch sei der Fall bislang einmalig.

Der Corsa des Schwelmers rutschte rund 150 Meter auf der Leitplanke weiter und kam dann zum Stehen.
Der Fahrer blieb unverletzt und konnte aus dem Auto aussteigen und die Polizei rufen.

Da der Wagen von der Leitplanke zu stürzen drohte, musste das Fahrzeug mit Hilfe eines Krans geborgen werden. Das Auto wurde durch die Rutschpartie am Unterboden leicht beschädigt.

Kommentare
26.01.2013
13:34
Lange Leitung
von wohlzufrieden | #19

...man kann den Begriff "Leitplanke" auch zu wörtlich nehmen...Gut, das der Mann unverletzt blieb, und der Schaden gering.

Funktionen
Fotos und Videos
Feuer im Weichenwerk
Bildgalerie
Großbrand
Großbrand in Witten
Video
Video
60-Tonnen-Kran kippt auf Dach
Bildgalerie
Kranunfall
Brand in Flüchtlingsheim
Bildgalerie
Feuerwehr
article
7520795
Auto rutschte 150 Meter auf der Leitplanke
Auto rutschte 150 Meter auf der Leitplanke
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/schwelm/auto-rutsche-150-meter-auf-der-leitplanke-id7520795.html
2013-01-25 12:22
Unfall,Koblenz,Schwelm,Leitplanke,Winter
Schwelm