Das aktuelle Wetter NRW 8°C
GUTEN MORGEN

"ABI" war doch kein Scherz

11.04.2010 | 18:03 Uhr

Das ist doch bestimmt ein Scherz von Abiturienten, habe ich gestern gedacht, als ich auf der Hattinger Straße in Richtung Innenstadt unterwegs war.

Vor mir befand sich ein Auto mit dem Kennzeichen „ABI” – hatte ich noch nie gesehen, deshalb taten sich spontan dieses „Scherz-Fragezeichen” auf.

Eine halbe Stunde später die Recherche im Büro am Computer: Das amtliche Kennzeichen ABI gibt es tatsächlich und steht für den Landkreis Anhalt-Bitterfeld.

Da hatte sich also tatsächlich jemand aus dem Osten in den Ennepe-Ruhr-Kreis „verirrt”, vielleicht auf der Suche nach „Local Heroes”, aber dafür natürlich in der Kreisstadt ein bisschen zu spät eingetroffen.

Neugierig geworden, habe ich übrigens mein Wissen noch ein bisschen erweitert und gebe dies nun weiter: Der Landkreis Anhalt-Bitterfeld hat 180 500 Einwohner, die Kreisstadt ist Köthen, größte Gemeinde ist Bitterfeld-Wolfen (46 355), und im kleinsten Ort Piethen wohnen 271 Menschen.

Nun warte ich auf den ersten „richtigen” Abi-Scherz. Wird schon kommen, wie in jedem Jahr.

Helmut Gräbe



Kommentare
13.04.2010
09:27
ABI war doch kein Scherz
von Lebansch | #2

Das ist journalistisch gesehen ein interessanter und sicher spannender Beitrag. Solche Spielchen machen auch kleine Kinder, wenn sie im Auto ihrer Eltern sitzen und die Zeit bis zum Ferienziel überbrücken wollen.......

12.04.2010
14:58
ABI war doch kein Scherz
von Birgit Tietz | #1

Hallo, habe Ihre Glosse gelesen und geschmunzelt, weil ich auch schon bemerkt habe, dass viele unser Kennzeichen nicht kennen.

Zu Ihrer Info: Die zum Landkreis ABI gehörende Stadt Bitterfeld-Wolfen hat mit der zu Ihrem Ennepe-Ruhr-Kreis gehörenden Stadt Witten seit vielen Jahren eine Städtepartnerschaft. Insofern ist es auch nicht verwunderlich, dass sich ein ABI-Kennzeichen zu Ihnen verirrt hat. EN-Kennzeichen sieht man hier jedenfalls öfters.
Viele Grüße aus der Stadt Bitterfeld-Wolfen

Aus dem Ressort
Fußgänger von BMW frontal erfasst
Unfall
Angefahren wegen des Handys: Am Freitag gegen 17.10 Uhr befuhr eine 55-jährige mit ihrem BMW die Milsper Straße in Schwelm Richtung Ennepetal. In Höhe der Einmündung „Am alten Schacht“ betrat ein dunkel gekleideter 54-jähriger Fußgänger mit Kopfhörern im Ohr und Handy in der Hand – ohne auf den...
Schwelmer bedroht Frau mit Pistole
SEK-Einsatz
Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei rückte in der Nacht von Freitag auf Samstag in Schwelm an, und verhaftete einen 36-jährigen Kreisstädter der seine Ehefrau mit einer Pistole bedroht hatte. Der Mann ist wieder auf freiem Fuß.
350 Menschen nutzen Angebot der Krisenhilfe
Individuelle...
Die Kontakt- und Krisenhilfe ist seit nunmehr 30 Jahren ein unverzichtbarer Anker für Menschen mit psychischen Problemen. Um sich auch zukünftig fürs Seelenheil einsetzen zu können, entwickelt sich der Sozialzusammenschluss stetig weiter. Der für den gesamten EN-Kreis zuständige Verein traf sich nun...
Erneut kein Fortkommen beim Thema Schule
Politik
Der Schulentwicklungsplan des Jahres 2014: Auf 41 Seiten beschäftigt er sich mit Prognosen aller Art der Schwelmer Schullandschaft und Einflüssen auf eben diese. Beschlossen wird er auch im kommenden Stadtrat nicht. Erneut vertagten die Politiker aus dem Hauptausschuss die Abstimmung. Gleichzeitig...
„Kämmerer muss guter Turner sein“
Haushalt
Alle Jahre wieder kommt kurz vor dem Christuskind die große Angst um den städtischen Haushalt nach Schwelm. Der Ton wird rauer, die Vorwürfe nehmen zu, aber am Ende nehmen sich doch stets die Verantwortlichen aus Politik und Verwaltung bei den Händen und schnüren ein Paket, das keine endgültige...
Fotos und Videos
Schwelm von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
WP-Schützenköniginnen 2014 gekürt
Bildgalerie
WP-Schützenkönigin
Großbrand in Schwelm
Bildgalerie
Feuerwehr