Das aktuelle Wetter NRW 20°C
GUTEN MORGEN

"ABI" war doch kein Scherz

11.04.2010 | 18:03 Uhr

Das ist doch bestimmt ein Scherz von Abiturienten, habe ich gestern gedacht, als ich auf der Hattinger Straße in Richtung Innenstadt unterwegs war.

Vor mir befand sich ein Auto mit dem Kennzeichen „ABI” – hatte ich noch nie gesehen, deshalb taten sich spontan dieses „Scherz-Fragezeichen” auf.

Eine halbe Stunde später die Recherche im Büro am Computer: Das amtliche Kennzeichen ABI gibt es tatsächlich und steht für den Landkreis Anhalt-Bitterfeld.

Da hatte sich also tatsächlich jemand aus dem Osten in den Ennepe-Ruhr-Kreis „verirrt”, vielleicht auf der Suche nach „Local Heroes”, aber dafür natürlich in der Kreisstadt ein bisschen zu spät eingetroffen.

Neugierig geworden, habe ich übrigens mein Wissen noch ein bisschen erweitert und gebe dies nun weiter: Der Landkreis Anhalt-Bitterfeld hat 180 500 Einwohner, die Kreisstadt ist Köthen, größte Gemeinde ist Bitterfeld-Wolfen (46 355), und im kleinsten Ort Piethen wohnen 271 Menschen.

Nun warte ich auf den ersten „richtigen” Abi-Scherz. Wird schon kommen, wie in jedem Jahr.

Helmut Gräbe



Kommentare
13.04.2010
09:27
ABI war doch kein Scherz
von Lebansch | #2

Das ist journalistisch gesehen ein interessanter und sicher spannender Beitrag. Solche Spielchen machen auch kleine Kinder, wenn sie im Auto ihrer Eltern sitzen und die Zeit bis zum Ferienziel überbrücken wollen.......

12.04.2010
14:58
ABI war doch kein Scherz
von Birgit Tietz | #1

Hallo, habe Ihre Glosse gelesen und geschmunzelt, weil ich auch schon bemerkt habe, dass viele unser Kennzeichen nicht kennen.

Zu Ihrer Info: Die zum Landkreis ABI gehörende Stadt Bitterfeld-Wolfen hat mit der zu Ihrem Ennepe-Ruhr-Kreis gehörenden Stadt Witten seit vielen Jahren eine Städtepartnerschaft. Insofern ist es auch nicht verwunderlich, dass sich ein ABI-Kennzeichen zu Ihnen verirrt hat. EN-Kennzeichen sieht man hier jedenfalls öfters.
Viele Grüße aus der Stadt Bitterfeld-Wolfen

Aus dem Ressort
Heiße Rhythmen und 4/4-Takte im Schwelmebad
Salsa & Co.
Auf dem Weg vom Parkplatz zum Schwelmebad kommt schon ein Mann mit Hund entgegen. „Wollen Sie zum Freibad? Da ist eine super Stimmung!“, sagt er. Denn am Samstagabend hatte das Salsa Studio Wuppertal zum zweiten Mal in diesem Jahr eine Salsa und Kizomba Social Veranstaltung im Schwelmebad...
Wieder Unfall in Kurve an Hattinger Straße
„Todeszone“
Neue Nachrichten aus der „Todeszone“: Es ist gerade einmal zwei Monate her, das diese Zeitung über den vermeintlichen Unfallschwerpunkt Hattinger Straße berichtet hat. Seitdem haben sich drei weitere Unfälle in der letzten Rechtskurve stadtauswärts vor der Gaststätte Westfälischer Hof ereignet. Ein...
TÜV macht den Weg frei für Heimatfestumzug
Wagenaufbauten
Es sind nur noch eineinhalb Wochen, bis das Heimatfest beginnt. Besonders für die Heimatfestzüge der Nachbarschaften ist es höchste Zeit, dass alles fertig wird. Doch damit die Wagenaufbauten auch alle sicher sind, ist am Samstagmorgen der TÜV zu allen Bauplätzen gekommen und hat eine Endabnahme...
3000 Besucher schnuppern Flughafenluft
Luftsport
Knatternd wird ein Motor angeworfen, plötzlich kommt starker Wind auf und weht Grashalme über den Platz. Eines der kleinen Flugzeuge auf dem abgetrennten Platz bewegt sich und fährt aus der Reihe auf die Startbahn. Es nimmt Fahrt auf und schon nach ein paar Sekunden hebt es vom Boden ab.
Mischgebiet für Ex-Schulen
Politik
Der Rat der Stadt hat die Aufstellungsbeschlüsse für die Bebauungspläne Drosselstraße und Südstraße gefasst. Das ganze soll im beschleunigten Verfahren abgewickelt werden. Die Pläne werden für die Dauer von einem Monat ausgelegt. In dem Zeitraum wird der Öffentlichkeit Gelegenheit zur Äußerung und...
Fotos und Videos
Busbrand auf der A1 gelöscht
Bildgalerie
Feuerwehr
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
So feiern die Fans den WM-Titel
Bildgalerie
Autokorsos
Beste Orte in Südwestfalen
Bildgalerie
Freizeit