Das aktuelle Wetter Rees 17°C
Haldern Pop

Skinny Lister kommt zurück nach Haldern

29.11.2012 | 21:00 Uhr
Skinny Lister kommt zurück nach Haldern
Skinny Lister spielten beim Festival 2012 auf der NRZ-Bühne. Hunderte Besucher waren völlig aus dem Häuschen.Foto: Thorsten Lindekamp

Die Englische Band ist am 17. Januar in der Pop Bar. Das Festival 2013 ist schon ausverkauft, obwohl noch kein Bandname feststeht.

Am NRZ-Redaktionsmobil sorgte die englische Band Skinny Lister beim Haldern Pop Festival 2012 für einen absoluten Höhepunkt. Am Donnerstag, 17. Januar, kommen sie zurück für einen Auftritt in der Haldern Pop Bar.

Welche Bands beim 30. Haldern Pop Festival vom 8. bis zum 10. August 2013 – präsentiert von der NRZ – für Furore sorgen werden, steht noch nicht fest. Schon jetzt ist das Festival ausverkauft, welch ein Vertrauensbeweis!

Rebekka Karijord kommt am Freitag in die Haldern Pop Bar.

Wer nicht abwarten möchte, sollte heute um 21 Uhr in der Haldern Pop Bar sein. Die in Schweden lebende Norwegerin Rebekka Karijord trägt ihre melancholisch, minimalistischen Stücke vor. Eintritt ist frei.

Von Marco Virgillito


Kommentare
Aus dem Ressort
Unbekannte trieben im Reeser Stadtgarten ihr Unwesen
Vandalismus
Mit roher Gewalt wurden Feldbrandsteine aus der neu angelegten Mauer im Rosengarten gebrochen
Ökumenische Kinderbibelwoche in Haldern
Jugend
85 Mädchen und Jungen nehmen daran teil. Pfarrerin Elke Spörkel war mit dem Rad unterwegs auf Jesu’ Spuren. Kinder, die noch mitmachen wollen, ist herzlich willkommen.
Miteinander zu tanzen verbindet Menschen mit und ohne Behinderung
Inklusion
Miss Terious vom Reeser Jugendhaus Remix und die Lebenhilfe-Tanzgruppe trafen sich zu einem Tanz-Inklusions-Projekt. Die Begeisterung ist den jungen Leuten anzusehen
Teddy besuchte Rees am Niederrhein
Personalie
Christina Neuss zeigt dem Comedian ihre Heimatstadt Rees, bevor Tedros Teclebrhan in Wesel in der Niederrheinhalle vor 1200 Gästen auftrat
Empel gibt sich historisch
Geschichte
Der Reeser Ortsteil lädt zu einer kleinen Feierstunde. Am Ortsteingang wird eine Bank aufgestellt und mit Wappen sowie Stele an die Geschichte des Ortes erinnert.
Frage der Woche

Pfarrer weg, Kaplan weg, fast der gesamte Rat der Seelsorgeeinheit weg, Jugendkirche Veni! wohl am Ende, blanke Personalnot. Wie geht’s Ihrer Meinung nach weiter in der katholischen Kirche in Emmerich ?

So haben unsere Leser abgestimmt

Es wird ein neuer Pfarrer kommen, der die Gemeinde wieder eint.
4%
Jetzt wird die große Kirchenfusion mit St. Vitus vorgezogen.
3%
Die Zeit wird zurückgedreht: Kirche wie zu Zeiten vor Weidisch. Die Kritikergruppe übernimmt.
8%
Viele Emmericher kehren der katholischen Kirche den Rücken - die Seelsorgeeinheit wird einschlafen.
49%
Der nächste Pfarrer wird mit den gleichen tiefen Gräben seine Not haben. Nichts ändert sich.
16%
Es wird zwar ein langer Prozess, aber am Ende findet die Gemeinde neue Wege.
18%
746 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Gewerbemesse Rees
Bildgalerie
Wirtschaft
Schorsch Kathke Gedächtnisturnier
Bildgalerie
Fußballtunier
Rosenmontagszug in Rees
Bildgalerie
Karneval
Rosenmontagsumzug
Bildgalerie
Karnevalsumzug...