Das aktuelle Wetter Rees 22°C
Weihnachtsschwimmen

Premiere war kein Schlag ins Wasser

26.12.2012 | 19:00 Uhr
Premiere war kein Schlag ins Wasser

Rees. Jana und Leon haben ihre helle Freude. Sie rudern ausgelassen durchs Hallenbad, zwei Schaumstoff-Spaghettis im Schlepptau. Einige erwachsene Schwimmer ziehen konzentriert ihre Bahnen. Magdalene Michels blickt sich erst einmal neugierig um. „Das hat ja die Größe eines Hotelbades“, sagt sie und bricht in ein ansteckendes Lachen aus. Es ist ihr erster Besuch hier. „Toll, dass man hier am Heiligen Abend schwimmen kann“, sagt die Kleverin. Sie ist nicht die einzige, die sich von Kleve aus auf den Weg nach Rees gemacht hat, um ein, zwei Stündchen zu schwimmen.

Es ist 12.10 Uhr und das Bad gut gefüllt. Vor allem Kinder und Väter mit Kindern toben hier. „Um 10 Uhr war es noch voller“, sagt Schwimmmeister Werner Helmes. Um diese Uhrzeit kann er schon eines sagen. „Das war heute ein Erfolg, sicher werden wir am Heiligen Abend 2013 wieder öffnen“. Dabei hat das Bad noch bis 14 Uhr geöffnet. Heiligabend kamen 46 und gestern 43 Besucher.

Erstmals hat die Stadt Rees in diesem Jahr an einigen Feiertagen die Badtüren losgeschlossen - an Christi Himmelfahrt, Fronleichnam, am Tag der Deutschen Einheit und an Allerheiligen. Bislang mit mäßigem Erfolg, nun aber, am Heiligen Morgen sind sie alle da, um schwimmend aufs Christkind zu warten. Oder sich fit zu halten. „Ich schwimme schon mal vorbeugend“, sagt Carla Drießen mit Blick auf die anstehenden weihnachtlichen Tellergenüsse.

Magdalene Michels hat inzwischen zahllose Bahnen gezogen, schaut mal auf den geschmückten Weihnachtsbaum, mal durch die beklebten Fenster, dann auf die schwarz-weißen Kacheln. „Die sind richtig schön, wie riesige Wassertropfen“, sagt sie mit dem Blick eines Besuchers, der erstmals hier ist. Sie wird wiederkommen hat sie sich vorgenommen. Schon bald, an Silvester!

Hier die Öffnungszeiten: heute 10 bis 18.30 Uhr, morgen 10 bis 13 und 15 bis 20 Uhr; Samstag, 29. Dezember, 9 bis 19 Uhr, Sonntag, 30. Dezember, 9 bis 13 Uhr, Silvester 9 bis 14 Uhr. Neujahr ist das Bad geschlossen.

Von Maria Raudszus

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Erst Matrose, später Maschinist auf der Rheinfähre
Stadtgeschichte
Friedrich Hartung hat seit seinem 19. Lebensjahr auf der Fähre „Stadt Rees“ bis zu deren Einstellung im Dezember 1967 gearbeitet. An Bord hat er auch...
K(l)eine Lösung für das Reeser Meer
Politik
CDU Fraktion hat die Verwaltung gebeten, einen Sachstand über die Entwicklung des Freizeitgebietes zu geben und eine Kostenanalyse zu erstellen.
VGER lädt zum Treffen der Generationen in Millingen
Musik
Die Mobile Disco wurde vor 30 Jahren von Stefan Goertz gegründet. Vor 15 Jahren übernahm Marcel Weyer die Leitung.
Berufsinformationstage beim Gymnasium Aspel in Rees
Bildung
20 Referenten gaben Einblick in ihren Berufsalltag und zeichneten den Weg dorthin über Schule und Studium nach.
Rees, ich unterstütze dich
Werbung
Mit diesem Slogan wirbt der Reeser Verkehrs- und Verschönerungsverein. Er startet einen Fotowettbewerb für den Kalender 2016. Der Erlös soll in...
Fotos und Videos
Schlösser- und Mühlentour
Bildgalerie
NRZ-Leseraktion
Militärspektakel in Rees
Bildgalerie
Gedenkveranstaltung
So sehen Sieger aus!
Bildgalerie
Handball
Rosenmontagszug in Rees
Bildgalerie
Karneval
article
7424413
Premiere war kein Schlag ins Wasser
Premiere war kein Schlag ins Wasser
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/rees/premiere-war-kein-schlag-ins-wasser-id7424413.html
2012-12-26 19:00
Rees