Das aktuelle Wetter Rees 18°C
Haldern Pop

Jubiläums-Pralinen zum 30. Haldern Pop Festival

05.12.2012 | 08:00 Uhr
„Praline Überraschungskanone“: Zur 30. Ausgabe des Haldern Pop Festivals bieten die Veranstalter neun Pralinen für 9,90 Euro kaufen. Foto: Dirk Schuster / WAZ Fotopool

Rees-Haldern.   Das Haldern Pop wird im kommenden Jahr 30 Jahre alt. Als kleinen Vorgeschmack kann man jetzt schon das Jubiläums-Konfekt auf der Zunge zergehen lassen: „Praline Überraschungskanone“. Ein Kalender zeigt Super-8-Aufnahmen aus dem Sommer.

Lust auf Süßes? Lust auf Prickelndes? Dann probieren Sie doch mal das Praliné, das jetzt zum Auftakt des 30-jährigen Jubiläums des Haldern Pop Festivals kreiert wurde. Das Konfekt ist quadratisch, mit Zartbitterschokolade überzogen und weißen Kuvertürelinien verziert. Das Aussehen der Süßigkeit ist damit eher klassisch, die Füllung jedoch eine kleine Sensation. Denn das Praliné zergeht nicht nur schokoladig-haselnussig auf der Zunge, sondern entfaltet im Abgang ein kleines Knister-Feuerwerk am Gaumen. Da wundert es nicht, dass auf der Rückseite der Packung von „Praline Überraschungskanone“ gesprochen wird.

Die Verpackung der „Praline Überraschungskanone“ ziert ein Foto von Paul Welke. Foto: Dirk Schuster

„Ein schönes kleines Geschenk“, finden Stefan Reichmann und Steven Kruijff von Haldern Pop. Neun handgeschöpfte Pralinen befinden sich in der schokoladenbraunen Schachtel, deren Oberseite ein Foto des Festivals 2012 schmückt. „Ein Foto von Paul Welke, das die schöne, entspannte Stimmung des Haldern Pop widerspiegel“, sagt Kruijff. Kaufen kann man die Schachtel zum Preis von 9,90 Euro im Webshop, im Pop Shop an der Lindenstraße an allen Freitagen und Samstagen vor dem Weihnachtsfest und zwar freitags von 15 bis 18 Uhr und samstags von 11 bis 16 Uhr.

Kleinbauern in Südamerika

Mit dem Haldern-Pop-Kalender durchs Jahr 2013. Foto: Dirk Schuster

Wie es zu der Verbindung Pop und Praline kam? Klaus Passerschröer, Geschäftsführer des Rheder Pralinenclubs, ist als Dauergast beim Haldern Pop bekannt. Beruflich verhandelt er mit Kleinbauern in Südamerika, um guten Kakao für seine Pralinen einkaufen zu können. Eine Symbiose, von der beide Seiten profitieren: Während sich Passerschröer auf diese Weise die allerbesten Kakaobohnen sichert, erhält er auf der anderen Seiten durch seine Ankäufe die Lebensgrundlage der Kleinbauern, die es schwer gegen die Großkonzerne haben, die die Preise drücken. Schokofreunde, Lokalpatrioten, Haldern Pop-Fans und auch Freunde des fairen Handels kommen so auf ihre Kosten. Reichmann: „Wichtig ist uns auch zu erwähnen, dass die Pralinen zu 100 Prozent ein organisches Produkt sind.“ Also keine Chemie enthält.

Festival
Haldern-Pop-Spezial

Hier finden Sie Neuigkeiten, Hintergrundinfos und Bildergalerien zum Haldern Pop Festival sowie Konzertberichte aus der Haldern Pop Bar.

Verkauft werden in der Haldern Pop Shop aber nicht nur die Pralinen, sondern auch der neue Haldern Pop Monatskalender mit Fotos vom Festival 2012. Alex Küper hat mit Super 8 Aufnahmen gemacht, diese entwickelt und mit Digitalkamera abfotografiert. Daraus wurden dann Fotos herausgeschnitten. So gibt es ein Wiedersehen mit den Auftritten von Skinny Lister, Niels Frevernd Chris Garnau, alle in künstlerisch-diffuses Licht getaucht. Weiterhin zu haben sein werden Karten für das Konzert Rock im Saal (26. Januar) und die Lesung von Oliver Uschmann (10. Dezember) sowie hochwertige Notizbücher von Moleskine, Kladden, in die schon Ernest Hemmingway seine Gedankensplitter niederschrieb.

Kakao wird ausgeschenkt

Übrigens: Im kommenden Jahr zum 30-jährigen Jubiläum des Festivals wird es ein Wiederschmecken mit den Pralinen geben. Und obendrein wird dort Kakao ausgeschenkt.

Das Haldern Pop Festival 2013 war übrigens bereits im November 2012 ausverkauft.

Skinny Lister beim Haldern Pop
Haldern Pop Besucher
Haldern Pop - der dritte Tag

Maria Raudszus


Kommentare
Aus dem Ressort
NZ will wissen, wo die Fledermaus in Rees wohnt
Natur
Der Bestand der Insekten fressenden Säugetiere ist in den letzten Jahrzehnten dramatisch zurückgegangen. Daher will man ihre Quartire im Kreis Kleve erfassen und gegebenenfalls optimieren
Reeser mit Elektroschocker eingeschüchtert
Gericht
Zeuge kam nicht zum Prozess. Daher wurde noch kein Urteil gesprochen. Es ging um schwere räuberische Erpressung.
Tennishalle Haldern stand in Flammen
Brand
m Umkleidetrakt der Halderner Halle war das Feuer ausgebrochen. Sechs stündiger Einsatz. Keine Verletzten. Schaden von 80 000 Euro.
Muck setzt auf Finale mit Jogis Jungs
Fußball-Weltmeisterschaft
Das NRZ-WM-Orakel aus der Anholter Schweiz setzt auf einen deutschen Sieg gegen Brasilien. Der muntere Fischotter hofft auf Deutschland gegen Niederlande im Finale.
Nichtschwimmer (20) aus Witten ertrinkt in Reeser Baggersee
Badeunfall
Ein 20 Jahre alter Nichtschwimmer aus Witten ist am Sonntag beim Baden in einem Baggersee in Rees ertrunken. Der junge Mann sei unvermittelt von seiner Luftmatratze gekippt und untergegangen, teilt die Polizei mit. Erst Montagmorgen fanden Taucher den leblosen Körper des jungen Mannes aus Ghana.
Frage der Woche

Ob nun Moutainbiker oder Cross Country Fahrer – das Radfahren im Wald in Hochelten ist ein aktuelles Thema. Wie berichtet haben einige Moutainbiker sich Rampen im Wald abseits der Wege gebaut, was nicht erlaubt ist. Zugleich beschweren sich Bürger über rücksichtslose Radfahrer. Es gibt Bestrebungen, für Moutainbiker eine gesonderte Strecke zu schaffen. Unsere Frage der Woche: Wie stehen Sie zu Mountainbikern in Hochelten?

So haben unsere Leser abgestimmt

In Hochelten sollte es gar keine Mountainbiker geben. Das passt nicht.
19%
Mich ärgern vor allem die rücksichtslosen Fahrer.
4%
Mountainbike-Strecke fände ich gut.
70%
Die Wege für Fußgänger und Radfahrer müssen schnellstmöglich klar getrennt werden.
5%
Wenn Moutainbike-Strecke, dann muss diese auch touristisch genutzt werden.
3%
1058 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Die besten Orte am Niederrhein
Bildgalerie
Ferien
Rund im Lindendorf
Bildgalerie
Radsport
Tage des Jugendfußballs
Bildgalerie
Fußball
12. Halderner Volkslauf
Bildgalerie
Laufsport