Das aktuelle Wetter Rees 16°C
Politik

Jede Stimme zählt bei der Juniorwahl 2013

18.09.2013 | 17:09 Uhr
Jede Stimme zählt bei der Juniorwahl 2013
Jede Stimme zählt bei der Juniorwahl 2013.Foto: Konrad Flintrop

Rees.   Die Realschule Rees hat gewählt. Vier Tage vor der Bundestagswahl haben die Schüler der Klassen 9 und 10 ihre Stimmen abgegeben – und die Wahl selbst organisiert. Die Ergebnisse der Juniorwahl 2013 gibt’s in der kommenden Woche.

Die Realschule hat gewählt. Vier Tage vor der Bundestagswahl haben die Schüler der Klassen 9 und 10 ihre Stimmen bereits abgegeben – bei der Juniorwahl 2013. Wie bei einer „echten“ Wahl kommen die Wahlberechtigten in ihr Wahllokal, geben ihre Benachrichtigung ab, werden in der Wahlliste abgehakt, gehen in die Wahlkabine und machen ihre Kreuzchen. Der Zettel landet in einer verplombten Wahlurne. So geschehen am Mittwoch in der Realschule Rees. Der Sozialwissenschafts-Kurs der Klasse 10 nimmt an dem Projekt „Juniorwahl 2013“ teil, hat alle Vorbereitungen getroffen und für einen reibungslosen Ablauf der Wahl gesorgt.

Das offizielle Ergebnis gibt es erst in der kommenden Woche, wenn auch die Wahl zum neuen Bundestag abgeschlossen ist. „Die strengen Regeln haben was für sich“, sagt Kursleiterin Andrea Müntjes. „Am Anfang haben alle gedacht: Warum soll ich mitmachen? Meine Stimme zählt doch eh nicht.“ Aber dann sei die Gewissheit gekommen: Die Politiker interessieren sich sehr wohl für das Ergebnis der Juniorwahl, schließlich seien die heute 14- bis 16-Jährigen die nächsten Erstwähler, sagt Andrea Müntjes.

Am liebsten würde Larissa Winter schon jetzt wählen. Aber die Realschülerin ist 15 und somit erst zur Kommunalwahl im kommenden Jahr wahlberechtigt. „Deshalb finde ich es gut und wichtig, dass wir an dem Projekt teilgenommen haben“, sagt sie. „So können wir schon jetzt sehen, wie es später ablaufen wird.“ Larissa kümmert sich während der Aktion um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. So wie sie hat sich jeder einem Team angeschlossen, eines hat sich um die Verteilung der Wahlbenachrichtigungen gekümmert, eines hat die Wahllisten erstellt. Maurice Hötten dokumentiert das Projekt: Er macht Fotos, schaut sich alles ganz genau an, „und am Ende machen wir einen Film daraus, mit Musik unterlegt.“

Stimmungsbild für die Wahl

Die Juniorwahl wird regelmäßig zu Bundestags-, Landtags- und Europawahlen in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung bundesweit durchgeführt. In diesem Jahr sind es mehr als 500 000 Schülerinnen und Schüler, die ihre Stimme abgeben und so ein Stimmungsbild für zukünftige Wahlen abgeben.

Und das aktuelle Stimmungsbild? Larissa Winter ist unschlüssig. Unabhängig von ihrer persönlichen Meinung glaubt sie, dass Angela Merkel Bundeskanzlerin bleibt. Ähnlich werde wohl auch die Juniorwahl an der Realschule ausfallen. „Aber ich weiß es nicht genau“, betont sie. In der kommenden Woche werden wir es wissen.

Nadine Gewehr

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Pfingstturnier des SV Rees
Bildgalerie
Fußball
Genuss für Augen und Ohren
Bildgalerie
Verkaufsoffener Sonntag
Rees von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Isselburg von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
article
8460812
Jede Stimme zählt bei der Juniorwahl 2013
Jede Stimme zählt bei der Juniorwahl 2013
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/rees/jede-stimme-zaehlt-bei-der-juniorwahl-2013-id8460812.html
2013-09-18 17:09
--- Rees (heute Emmerich)