Das aktuelle Wetter Oberhausen 21°C
Gewalt

Zwei Verletzte bei Massenschlägerei zwischen RWO- und Speldorf-Hooligans

06.11.2012 | 15:06 Uhr
Zwei Verletzte bei Massenschlägerei zwischen RWO- und Speldorf-Hooligans
Erneut kam es zu einer Schlägerei zwischen Hooligans aus den Fanszenen von Rot-Weiß Oberhausen und VfB Speldorf. Das Archivbild zeigt einige VfB-Fans.

Oberhausen.   Bei einer Massenschlägerei in Sterkrade sind gewaltbereite Problemfans aus den Fanszenen von RWO und VfB Speldorf aufeinander losgegangen. Einige Hooligans schlugen mit Barhockern zu. Die Polizei weiß von zwei verletzten und konnte einen 23-jährigen Oberhausener festnehmen.

Wenn sich polizeibekannte Problemfans zweier Erzrivalen begegnen, ohne dass die Polizei sie davon abhalten kann, aufeinander loszugehen – dann gehen sie mit hoher Wahrscheinlichkeit aufeinander los. So geschehen in Oberhausen-Sterkrade: Hooligans aus dem Lager von Rot-Weiß Oberhausen und solche, die sich dem VfB Speldorf verbunden fühlen , haben sich dort eine Massenschlägerei vor der Musikkneipe „Yesterday“ geliefert.

Zu der Auseinandersetzung zwischen etwa 20 RWO- und mindestens neun Speldorf-Anhängern, die die Polizei erst jetzt meldete, war es bereits am Samstag, 27. Oktober gekommen. Um 16.20 Uhr war die Polizei zu der Gaststätte gerufen worden. Eine halbe Stunde zuvor waren in Mülheim und Oberhausen zwei Fußballspiele mit Oberhausener Beteiligung abgepfiffen worden: Im Ruhrstadion des VfB hatten sich die Speldorfer und die U 23 der Kleeblätter im Oberliga-Derby 1:1 getrennt , im Niederrheinstadion unterlag Regionalligist RWO zeitgleich Bergisch Gladbach mit 0:1 .

Speldorfer wollte keine Angaben machen

Was die Polizei Oberhausen bislang über den Verlauf der Schlägerei weiß, berichtete Sprecher Uwe Weighardt: „In der Kneipe müssen mehrere aus dem Speldorfer Lager gesessen haben. Als einer von denen, ein 21-Jähriger, die Kneipe verlassen wollte, sah er sich den Oberhausener Problemfans gegenüber.“ Der junge Mann gab später an, aus dem Mob heraus mit einem Stein am Kopf verletzt worden zu sein. In der Folge sollen die VfB-Hooligans aus der Kneipe gestürmt sein. Zwei davon setzten, so der Polizeisprecher, offenbar Barhocker als Schlagwaffen ein.

Als die Polizei die Kneipe erreichte, „waren die Oberhausener schon verschwunden“, so Weighardt. Am Tatort trafen die Beamten nur noch neun VfB-Anhänger an, darunter zwei Verletzte: der 21-Jährige und ein 39-Jähriger, der ebenfalls am Kopf verletzt worden war. Der 39-Jährige verzichtete auf eine ärztliche Behandlung. Die übrigen Männer vor ort wollten keine Angaben zu den Gewalttaten machen. „Wir haben nur fadenscheinige Aussagen“, so Weighardt, „viele von denen belasten eben ihre Gegner nicht.“

23-jähriger Problemfan ist geständig

Mittlerweile konnte die Polizei, die wegen gefährlicher Körperverletzung und Landfriedensbruch ermittelt, einen 23-jährigen Problemfan aus Oberhausen festnehmen. Er räumte ein, sich an der Schlägerei beteiligt zu haben. Die Oberhausener Polizei sucht jedoch weiter nach Zeugen, die Angaben zu der Schlägerei machen können. Uwe Weighardt: „An einem Samstagnachmittag sind dort, in der Nähe des Sterkrader Bahnhofs, meist viele Menschen unterwegs, da ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass jemand was gesehen hat.“

Die Polizei Oberhausen bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0208/8260. (pw)


Aus dem Ressort
Polizei beschützt israelisches Fußball-Team in Oberhausen
Fußball
In Oberhausen spielt am Freitagabend der israelische Fußballverein Maccabi Netanya. Bei einem Spiel der israelischen Jugend-Kicker in Dortmund hatten Neonazis rechte Parolen gebrüllt und bekamen Platzverbot. RWO-Präsident Sommers wünscht sich, dass die Jugendlichen einfach Fußball spielen dürfen.
In St. Joseph klingt die größte Glocke der Stadt Oberhausen
Rund um die Kirche
Wenn in der Gemeinde St. Joseph in Oberhausen-Styrum die Kirchenglocken läuten, ertönt der „Dicke Jupp“. Diesen Spitznamen haben die Styrumer der 4,6 Tonnen schweren Glocke gegeben, die überall in der 4200-Seelen-Gemeinde zu hören ist, wenn es die Stunde schlägt.
Oberhausen erwartet die größte Multi aller Zeiten
Jugendbegegnung
170 junge Leute aus 17 Ländern begegnen ebenso vielen jungen Oberhausenern. Das Programm ist gut gefüllt, dennoch bleibt Zeit für die eigene Freizeitgestaltung. Der Multipass berechtigt Gäste und Gastgeber zur kostenlosen Nutzung von Bus und Bahn. Außerdem gibt’s viele freie Eintritte.
Neues Eiscafé in Oberhausen will Akzente setzen
Gastronomie
Jimmy Borges ist dieser Tage ein gefragter Mann. Denn bei den sommerlichen Temperaturen verschafft der 41-Jährige seinen Kunden Abkühlung in geballter Form: Borges ist der neue Inhaber des zentralen Eiscafés in Sterkrade.
Im Westen Oberhausens begleitet Autolärm die Fahrradtour
Freizeit
Die fünfte Etappe unserer Sommer-Fahrradtour entlang der Stadtgrenze Oberhausens führt vom Kastell Holten zum Theater an der Niebu(h)rg. Auf dem Weg liegen der Revierpark Mattlerbusch und der Westfriedhof, aber auch die Autobahnen A3 und A42. Am Kanal sind oft Radler und Spaziergänger unterwegs.
Fotos und Videos
St. Joseph in Oberhausen
Bildgalerie
Kirchenserie
RWO - 1. FC Bocholt
Bildgalerie
Fußball
Karnevalsmuseum
Bildgalerie
Brauchtum