Zwei neue Spielgeräte für das Ökumenische Kirchenzentrum

Direkt am „Platz der Guten Hoffnung“ – dem Vorplatz des Centro-Haupteingangs – liegt das ökumenische Kirchenzentrum Oberhausen. Hier finden die Besucher ein offenes Haus der Begegnung und Kommunikation, einen ruhigen Ort des Atemholens in unmittelbarer Nähe des hektischen Centro-Betriebes und vor allem: viele herzliche, nette Menschen. Und außerdem immer selbstgebackenen Kuchen, für den die Menschen extra anreisen.

Gerne erfüllte die Sparkassen-Bürgerstiftung im vergangenen Jahr die Bitte des Freundeskreises, den Außenbereich des Kirchenzentrums für die kleinen Mitbürger spielgerechter und schöner zu gestalten.

Durch eine Fördersumme von 2500 Euro konnten zwei neue Außenspielgeräte für Kinder angeschafft werden, die kürzlich bei einem Besuch von Jörg Platzek und Christina Menne offiziell eingeweiht wurden.