Wohnen überm Supermarkt

Über dem geplanten neuen Kaufpark-Supermarkt an der Bottroper Straße sollen zwei Arztpraxen entstehen. Ein Zahnarzt habe bereits zugesagt, sagte Axel Röttger von der Investorenfirma 3R während der Osterfelder Bezirksvertretung. Ein zweiter Mediziner soll folgen. Über den beiden Praxen werden acht barrierefreie Wohnungen eingerichtet, die mit Fahrstühlen zu erreichen sein werden.

Für den neuen Supermarkt war in Osterfeld ein alter Bunker aufwendig abgerissen worden. Die Abbrucharbeiten sollen in rund zwei Wochen beendet sein. Im Februar oder März soll das Rathaus über die Änderung der bisherigen Supermarkt-Planung entscheiden. Barrierefreie Wohnungen waren dort ursprünglich nicht vorgesehen. „Sobald wir die Genehmigung der Stadt haben, stehen wir auch Gewehr bei Fuß und fangen an zu bauen“, sagte Röttger in Osterfeld.

Ende 2014 hatte die Firma Gelsenautomaten dem bisherigen Investorunternehmen, der Osterfelder Firma Kramer, das Neubauprojekt abgekauft. Realisiert wird es nun von „3R“.