Das aktuelle Wetter Oberhausen 21°C
Straßenschäden

Wie werde ich die Wurzeln los?

15.08.2012 | 09:00 Uhr
Wie werde ich die Wurzeln los?
Manfred Seyser und der Problembaum.Foto: Ulla Emig

Oberhausen.   Der Baum neben Manfred Seysers Grundstück in der Weilerstraße schlägt unangenehme Wurzeln. Manche Menschen stolpern über sie, andere laufen stattdessen lieber über Seysers Grundstück. Doch jetzt wollen sich WBO und OGM einschalten.

Manfred Seyser hat ein Problem. Einen Baum. Der Baum steht neben seinem Grundstück in der Weilerstraße in Lirich und stört Manfred Seyser schon seit langem. Aber eigentlich stört ihn nicht der Baum selber, sondern vielmehr dessen Wurzeln. Die heben nämlich die Platten des Gehwegs neben dem Baum an und lassen Passanten stolpern.

Fußgänger, die öfter an Seysers Grundstück vorbei laufen, wissen aber schon von den Problemen und weichen den angehobenen Platten deshalb aus – wobei sie dann aber über Manfred Seysers Grundstück laufen.

Antrag auf Baumfällung möglich

Die Redaktion hat sich deshalb für Seyser kundig gemacht, an wen man sich wenden kann, wenn Bäume oder Wurzeln dem eigenen Grundstück oder Fußgängern Probleme bereiten. Erster Ansprechpartner bei solchen Schwierigkeiten ist immer der Bereich Umwelt bei der Stadt Oberhausen unter 825 3581. Dort können auch Anträge auf Fällung oder Rückschnitt von Bäumen eingereicht werden. Hier erhalten Bürger auch Auskünfte über die Unterhaltung und Pflege der Grünanlagen und Parks, der Wälder, Kinderspielplätze und des Straßenbegleitgrüns einschließlich Bäumen an der Straße.

Anschließend werden die von Bürgern gestellten Anträge vom Oberhausener Gebäudemanagement (OGM) bearbeitet und überprüft, denn die OGM wurde von der Stadt mit der so genannten „Grünflächenunterhaltung“ beauftragt und muss sich somit um deren Instandhaltung kümmern.

Ein Mitarbeiter der OGM sieht sich dann die betroffene Stelle vor Ort an und entscheidet, ob Ausbesserungen oder andere Arbeiten nötig sind. Schwierig wird es bei Baumfällungen. Denn ob ein städtischer Baum gefällt wird, entscheidet eine der drei Baumkommissionen Oberhausens. Sie bestehen aus Mitglieder der Bezirksvertretungen Sterkrade, Alt-Oberhausen und Osterfeld.

WBO muss Schäden ausmerzen

Wenn, wie mutmaßlich im Fall von Herrn Seyser, auch Gehwegplatten betroffen sind, müssen die Wirtschaftsbetriebe (WBO) ausrücken, um diese dann möglicherweise auszutauschen. Denn es gilt die sogenannte Verkehrssicherungspflicht, welche die WBO dazu verpflichtet, sich regelmäßig über Straßenschäden in Oberhausen zu informieren und diese gegebenenfalls auszumerzen.

Im Fall von Herrn Seyser könnte das vielleicht schon sehr bald passieren. Denn sowohl Gebäudemanagement als auch Wirtschaftsbetriebe haben versprochen, noch in dieser Woche einen Mitarbeiter zu Seysers Grundstück zu schicken, um sich die Situation vor Ort anzusehen.

Felix Laurenz



Kommentare
15.08.2012
11:35
Wie werde ich die Wurzeln los?
von jacky123 | #2

wir wollen die wurzeln sehen...
wir wollen die wurzeln sehen...

15.08.2012
09:14
Wie werde ich die Wurzeln los?
von ichweisses | #1

Haha, schönes Profilfoto. Die Wurzeln los zu werden ist wahrscheinlich genau so schwer wie den über Jahrzehnte gewachsenen Bierbauch!

1 Antwort
Wie werde ich die Wurzeln los?
von Osterfelderin | #1-1

das ist gemein!

Aus dem Ressort
Motorradfahrer bei Unfall in Oberhausen schwer verletzt
Verkehrsunfall
Ein 39-jähriger Motorradfahrer ist am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall in Oberhausen schwer verletzt worden. Er war am Abend auf der Dorstener Straße mit einem Auto zusammengestoßen. Auch die 24-jährige Begleiterin des Autofahrers musste ins Krankenhaus. Sie erlitt einen Schock.
Oberhausener fertigt Star Wars-Kostüme
Hobby
Ein Blick in Christoph Ruiters Wohnzimmer reicht, um seine Leidenschaft zu erkennen. In Regalen und auf Kommoden stapeln sich Fanartikel aus den Star Wars-Kult-Filmen. Als erstes fallen aber die lebensgroßen Rüstungen an der Regalwand ins Auge. Christoph Ruiters baut die Kostüme nach.
Laute Frauen machen Theater in der Ausstellung 1914
Theater
Drei Schauspielerinnen unternehmen mit den Zuschauern eine Reise in die Zeitgeschichte. Als Künstlerin Kläre Waldorff, als Politikerin und Friedenskämpferin Clara Zetkin und als Oberhausenerin Katharina Richtmann vermitteln sie weibliches Lebensgefühl der damaligen Zeit.
Recht auf Festnahme führte auf Delta-Parkplatz zum Tod
Amtsgericht Duisburg
Zu Bewährungsstrafen wurden vor dem Amtsgericht Duisburg ein Duisburger (39) und ein Oberhausener (24) verurteilt. Sie hatten im April 2013 auf dem Parkplatz einer Groß-Disco in Duisburg einen mutmaßlichen Autoknacker festgehalten und ignoriert, dass er keine Luft bekam. Der Marokkaner starb.
Inszenierung in der Kunst-Halle im Zentrum Altenberg
Ausstellung
Drei künstlerische Positionen, eine spannende Ausstellung im großen Raum. Von jedem Standpunkt aus betrachtet, verändert sich die Wirkung. Präsentation weckt Neugierde. Allen Exponaten ist gemeinsam: Wer sich auf sie einlässt, sieht immer mehr. Die Arrangements wecken die Neugierde.
Fotos und Videos
Das Sea Life wird zehn Jahre alt
Bildgalerie
Jubiläum
Schiffsmodellbau
Bildgalerie
Deutsche Meisterschaft
Weitins Classic
Bildgalerie
Oldtimer
Schlaflos in Oberhausen
Bildgalerie
Kultur