Wenn der Zucker nervt

Da die Lebenserwartung der Bevölkerung in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen hat, steigt auch die Zahl vieler Erkrankungen. Dem trägt ein Vortrag im Café Abendfrieden, Seniorenzentrum Haus Abendfrieden, am Donnerstag, 11. Juni, von 16 bis 17.30 Uhr Rechnung. Dr. Mathias Friebe, Chefarzt der Zentralambulanz des Ev. Krankenhauses in Oberhausen, befasst sich mit dem Thema „Diabetes mellitus“.

Um einen gesunden Lebensabend genießen zu können, sind frühzeitige Prävention und gute Therapie wichtig. Gerade im Hinblick auf die Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) gibt es viele Möglichkeiten selbst aktiv zu werden und damit auf die Krankheitsentstehung und den -verlauf Einfluss zu nehmen.

Der Mediziner erklärt, wie Sie der Zuckerkrankheit vorbeugen können oder – wenn Sie bereits betroffen sind – welche Therapien helfen Schäden zu vermindern.