Weniger Arbeitslose als im Vorjahr

Durch die bundesweite Frühjahrs-Belebung ist die Arbeitslosigkeit in Oberhausen stärker zurückgegangen als viele erwartet haben: Insgesamt waren zwar nach Angaben der Arbeitsagentur noch über 12 809 Menschen ohne Job – das sind allerdings 418 weniger als vor einem Jahr im Mai 2014. Die Arbeitslosenquote liegt bei 11,7 Prozent. 1950 Oberhausener sind weniger als ein Jahr ohne Arbeitsstelle (minus 212 im Vergleich zum Mai letzten Jahres). Das Jobcenter betreute im Mai noch 10 859 Langzeitarbeitslose (minus 206 im Vergleich zum Vorjahr). Über 1160 Joblose sind unter 25 Jahren.

Die Vermittler des Arbeitgeber-Service der Arbeitsagentur und des Jobcenter haben im Mai 359 neue Stellen von den Firmen eingeworben, 121 mehr als im Mai des letzten Jahres. Zum Stichtag standen 1072 offene Stellen zur Verfügung, 257 mehr als im Vorjahresmonat. „Die Stellensituation stellt sich weiterhin positiv dar“, resümiert Jürgen Koch, Vorsitzender der Agentur für Arbeit. Seit Jahresbeginn seien 20 Prozent mehr offene Stellen gemeldet im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres.