Das aktuelle Wetter Oberhausen 14°C
Festival

Wendler, Krause, Atzen - Oberhausen Olé erwartet 45.000 Fans

11.03.2013 | 18:45 Uhr
Schlagerfestival Oberhausen Ole, am Samstag den 23.06.2012 neben dem Centro Oberhausen.Foto: Lars Froehlich

Oberhausen.   Die Veranstalter rechnen beim größten Musikfestival der Stadt mit einem Rekordbesuch. Im Juni kommen Mickie Krause, Michael Wendler und Die Atzen zu „Oberhausen Olé“. Fans erwarten zwölf Musiker und zwölf Stunden Programm auf dem Freigelände hinter der König-Pilsener-Arena.

Wenn sich Veranstalter Markus Krampe zu seinem Mikrofon herüberbeugt, dürfte man meinen, dass der ehemalige Manager von Michael Wendler im Kopf einen kleinen Rechenschieber eingebaut hat. Neben ihm palavern deutschsprachige Musiker gerade ihre Olé-Sprüche vor die Pressevertreter. Manche erinnern sich. Manche Blicken voraus. Alle nutzen die Lobhudelei.

Ein Umstand, der nicht weiter verwundert. Markus Krampe hat sie eingeladen. Am 15. Juni werden sie zu „Oberhausen Olé“ erwartet. Das Freiluftfestival für die Freunde der lockeren Stimmungsmusik ist die größte Freiluftveranstaltung für Musik in der Stadt. Zum ersten Mal bewegt sich der Krampe-interne Rechenschieber: „45.000 Menschen sollten kommen!“, sagt er. 5000 Fans mehr als im Vorjahr.

Schlager ist nicht jedermanns Sache

Krampe tut sich mit der Einschätzung im Gegensatz zur in der Schlagerszene üblichen Offensive schwer. „Ich spreche ungern über Zahlen, weil dich das immer unter Druck setzt, die Erwartungen zu erfüllen.“ Das klingt beinah unwirklich. Neben „Oberhausen Olé“ zimmert Krampe sieben weitere Festivals zusammen, darunter in Olpe und Dortmund. Summiert sollen es 2013 rund 300.000 Menschen werden. Ziemlich viel für Schlager und Ballermann. Und viel zu viel für Understatement.

Schlagerfest Oberhausen Olé

Aber es sind Mühlen, die sich bewegen. Auch wenn Szene-Schwergewichte wie Jürgen Drews, DJ Ötzi, Norman Langen, Linda Hesse oder Andreas Gabalier ihn als „umgänglichen“, „professionellen“ und „zielorientierten“ Festival-Manager adeln, weiß Krampe, dass im Schlagerzirkus nicht nur der oft besungene Sonnenschein herrscht. Da benötigen einige ein dickes Fell. Schlager ist nicht jedermanns Sache. Auch intern kann es krachen.

Streit mit Krause

Über den Zoff mit Sanges-Kollegen Mickie Krause bei „Oberhausen Olé“ vor drei Jahren kann er mittlerweile lachen. Krause hatte er damals wegen Lästerattacken das Mikro abgedreht und ihn von der Bühne komplimentiert. Der Eklat sorgte für massig Schlagzeilen. Der Popularität der Kontrahenten schadete dies nicht.

Mickie Krause ist bei der Sause hinter der Arena am 15. Juni jedenfalls wieder dabei. So wie Matthias Reim, Michael Wendler, Willi Herren und Die Atzen. Addiert: Zwölf Künstler, zwölf Stunden lang.

9,90 Euro plus Gebühr kostet eine Karte. Das Konzept geht nur bei ausreichend Feierwilligen auf. Warum? Der interne Rechenschieber hat’s entschieden.

Dirk Hein


Aus dem Ressort
Fleischlos glücklich
Ernährung
Gemüse-Liebhaber unter sich: der Oberhausener Ableger des Vegetarierbundes stellt sich vor. Seine Mitglieder bevorzugen Couscous statt Nürnberger Rostbratwürstchen. Dogmatisch wollen sie an das Thema jedoch nicht herangehen, sie leben einfach einen gesunden Lifestyle.
Centro-Klofrau erringt weiteren Erfolg im Trinkgeld-Streit
Trinkgeld-Streit
Im Streit um das Trinkgeld hat eine Klofrau aus dem Oberhausener Centro einen weiteren juristischen Erfolg gegen ihren Arbeitgeber errungen. Das Landesarbeitsgericht Hamm wies die Berufung des Arbeitgebers ab. Die Frau kämpft um einen Anteil am Trinkgeld, das Kunden auf dem Teller hinterlassen.
Das Ehrenamt präsentiert sich wieder in Sterkrade
Spiel- und Sport
Einen geballten Einblick in die bunte Oberhausener Vereinswelt erhalten Bürger beim 33. Spiel- und Sportwochenende, das am 26. und 27. April im Sterkrader Zentrum stattfindet. Mehr als 120 Teilnehmer und über 40 Clubs stellen ihre Arbeit an Infoständen vor oder zeigen ihren Sport auf zwei Bühnen. Am...
Fahnder aus Oberhausen legen Fälscher-Bande das Handwerk
Ermittlungserfolg
Der Polizei in Oberhausen ist ein Schlag gegen eine kriminelle Fälscher-Bande gelungen. Fast ein Jahr hatten die Beamten ermittelt, bevor sie den Fälschern das Handwerk legen konnten. Vier Männer sind festgenommen worden. Sie sollen viel Geld mit gefälschten Ausweisdokumenten ergaunert haben.
Schläger attackieren jungen Oberhausener am Ruhrufer
Überfall
Ein 22 Jahre alter Oberhausener ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in der Straße Am Ruhrufer von vier Schlägern überfallen worden. Die Angreifer prügelten den jungen Mann krankenhausreif und raubten seine Wertsachen. Nach der Attacke verschwanden die Täter im Schutze der Dunkelheit.
Fotos und Videos
Klitschko im Centro
Bildgalerie
Boxen
LVR-Museum
Bildgalerie
Geschichte
Kreuzweg auf Halde Haniel
Bildgalerie
Karfreitag
Gewerbegebiet Erlengrund
Bildgalerie
Straßen in Oberhausen