Unbekannte treten Schaufensterscheibe ein

Die Polizei beobachtete in der letzten Zeit eine Reihe von Sachbeschädigungen. Hier einige Beispiele: An der Styrumer Straße hörte eine 80-jährige Frau nachts einen lauten Knall. Am nächsten Morgen befand sich ein 20 mal 20 Zentimeter großes Loch in der Haustür.

Bei einem Pkw wurde in Lirich an der Hamborner Allee eine Scheibe eingeschlagen.

An der Marktstraße/Ecke Friedensstraße haben Unbekannte die Schaufensterscheibe der Koordinierungs-, Kontakt und Beratungsstelle (KoKoBe) beschädigt. Ein Zeuge beobachtete einen jungen Mann, der gegen die Scheibe trat. Es entstand ein 20 Zentimeter großes Loch. Das Loch wurde notdürftig repariert.

Mit einem Hammer schlug ein 25-jähriger Duisburger kurz vor Mitternacht an der Hansastraße die Eingangstür eines Linienbusses ein. Auch bei der Personalienfeststellung randalierte der Mann. Er spuckte und drohte den eingesetzten Beamten. Am Höhenweg in Sterkrade-Nord beschädigten Unbekannte einen Stromverteilerkasten. Ein 30-Jähriger randalierte auf der Promenade in der Neuen Mitte.

Ein in Sterkrade an der Dorstener Straße/Ecke Johanniterstraße geparktes Krad wurde auf die Straße gestoßen und schwer beschädigt.

Hinweise zu den Sachbeschädigungen erbittet die Polizei Oberhausen unter 826-0 oder poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de.