Über 50 Oldtimer starten am Sonntag in Osterfeld

Ob Mercedes oder Rolls Royce, Mustang oder Cadillac, Fiat oder Nissan, für die zwölfte Osterfelder Oldtimershow am Sonntag, 31. Mai, haben sich Halter von 50 Fahrzeugen verschiedenster Marken angemeldet. Um 10 Uhr fahren die Oldtimer auf dem Osterfelder Marktplatz vor. Rund um die Show mit verkaufsoffenem Sonntag haben die ehrenamtlichen Veranstalter der Interessengemeinschaft Oberhausen Osterfelder Oldtimerfreunde ist ein ganztägiges Programm auf die Beine gestellt.

Um 11 Uhr starten 50 Oldtimer zu einer touristischen Ausfahrt. Auf dem Marktplatz stellen derweil Osterfelder Firmen, Einrichtungen und auch Vereine ihre Angebote und ihre Arbeit vor. In der Gildenstraße sind Young- oder Oldtimer ausgestellt, auf dem Wappenplatz ist ein Kettcar-Parcours. Am Mittag zeigt die Freiwillige Feuerwehr, wie sie bei Unfällen eine verletzte Person aus einem Auto rettet. Von 12.30 bis 15.30 Uhr können Besucher für fünf Euro Stretch-Limousine fahren.

Von 13 bis 18 Uhr haben viele Geschäfte geöffnet. Bei einer kostenlosen Rallye sammeln Kinder und Erwachsene mindestens zwölf Stempel an den Ständen auf dem Marktplatz und in teilnehmenden Geschäften. Die Gewinner werden am Nachmittag auf der Bühne am Marktplatz gezogen. Um 16.30 Uhr wird dort auch der Sieger der touristischen Ausfahrt ausgelobt.