Das aktuelle Wetter Oberhausen 5°C
Soziales

Trauer kennt keine Zeit

31.10.2012 | 18:10 Uhr
Trauer kennt keine Zeit
Lebensbänder flechten die Kinder in der Trauergruppe, damit sie das Positive in ihrem Leben nicht aus den Augen verlieren.Foto: Tom Thöne

Oberhausen. Die Zeit heilt alle Wunden, heißt es. Aber das stimmt nicht. Es gibt Wunden, die bis ans Ende der Zeit nicht verheilen. Das Leben geht weiter, heißt es. Aber das kann nicht sein. Denn es gibt Augenblicke, in denen die Welt stillsteht bis ans Ende aller Tage. Für Christian (13) und Horsti (12) war es so, als ihre Väter starben.

Und Leon (8) kann bis heute nicht fassen, dass er nach seiner geliebten Mama nun auch noch den Opa verloren hat. Alle drei besuchen „Sternenzelt “, eine Gruppe für trauernde Kinder.

Die Trauerbegleiterinnen Karin Degen und Susanne Overbeck knüpfen ein Netz für die Seelen der Kinder: Sie fangen auf, halten fest, lassen los. Heute flechten die Jungs Lebensbänder. Ein Knoten steht für traurige Erlebnisse, eine Perle für schöne Momente. „Die Einschulung war ein trauriger Tag“, erzählt Horsti und ergänzt, dass er eigentlich danach einen Knoten an den anderen reihen müsste. „Denn blöd ist es in der Schule bis heute geblieben.“ Ach ja, nur die eine Klassenfahrt, die sei cool gewesen. „Und der Kindergarten, wie war der?“ will Christian wissen. „Oh, ja“, erinnert sich Horsti plötzlich, „der war auch cool“.

Christians Papa starb vor vier Jahren an einem Herzinfarkt. Seitdem kommt er in die Steinbrinkstr. 158. Nicht mehr regelmäßig, aber immer wieder. „Ich fühle mich hier gut“, sagt er. Hier könne er sprechen, traurig sein, sich erinnern. „Ich kann in der Gruppe besser reden als bei Mama.“ Ohne schonen zu müssen. Außerdem seien die Jungs lustig. „Wir lachen viel.“ Die Mutter hat einen neuen Lebenspartner gefunden. Für Christian ist das in Ordnung.

  1. Seite 1: Trauer kennt keine Zeit
    Seite 2: Neue Lebenspartner
    Seite 3: Genau hingucken

1 | 2 | 3

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Fahranfänger rast mit 45 km/h zu viel durch Oberhausen
Temposünder
95 statt der erlaubten 50 Stundenkilometer zeigte das Messgerät an. Nun drohen dem Raser nicht nur Bußgeld und Punkte, sondern auch eine Nachschulung.
Polizei Oberhausen sucht mit Foto nach EC-Kartenbetrügern
EC-Kartenbetrug
Im September vergangenen Jahres hatten Taschendiebe eine EC-Karte gestohlen und damit Geld abgehoben. Nun veröffentlicht die Polizei Fahndungsfotos.
Mann überführt Drogendealer am Oberhausener Hauptbahnhof
Rauschgift
Zeuge macht die Streifenpolizei auf dem Bahnhofsvorplatz in Oberhausen auf zwei Drogendealer aufmerksam. Polizei nimmt die mutmaßlichen Täter fest.
Kein Nachfolger: Parfümerie schließt nach 80 Jahren
Einzelhandel
Weil Dorothee Wagner in den Ruhestand geht, muss ihre „Parfümerie König“ an der Lothringer Straße schließen. Einen Nachfolger gibt es nicht.
Finanzämter Oberhausen: Steuererklärung bringt Bares
Geld
Die Arbeitgeber versenden derzeit die Lohnsteuerbescheinigungen für das abgelaufene Jahr an ihre Arbeitnehmer. Es ist eine gute Gelegenheit zu prüfen,...
Fotos und Videos
Hinter den Musical-Kulissen
Bildgalerie
Mamma Mia
RWO schlägt RWE im Derby
Bildgalerie
Regionalliga
In 2 Minuten von Oberhausen nach Emmerich
Video
Zeitraffer-Video
Unterwegs auf der Betuwe-Linie
Video
Güterverkehr
article
7249535
Trauer kennt keine Zeit
Trauer kennt keine Zeit
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/trauer-kennt-keine-zeit-id7249535.html
2012-10-31 18:10
Soziales, Trauer, Oberhausen, Kinder, Sternenzelt,
Oberhausen