Das aktuelle Wetter Oberhausen 1°C
Soziales

Trauer kennt keine Zeit

31.10.2012 | 18:10 Uhr
Funktionen
Trauer kennt keine Zeit
Lebensbänder flechten die Kinder in der Trauergruppe, damit sie das Positive in ihrem Leben nicht aus den Augen verlieren.Foto: Tom Thöne

Oberhausen. Die Zeit heilt alle Wunden, heißt es. Aber das stimmt nicht. Es gibt Wunden, die bis ans Ende der Zeit nicht verheilen. Das Leben geht weiter, heißt es. Aber das kann nicht sein. Denn es gibt Augenblicke, in denen die Welt stillsteht bis ans Ende aller Tage. Für Christian (13) und Horsti (12) war es so, als ihre Väter starben.

Und Leon (8) kann bis heute nicht fassen, dass er nach seiner geliebten Mama nun auch noch den Opa verloren hat. Alle drei besuchen „Sternenzelt “, eine Gruppe für trauernde Kinder.

Die Trauerbegleiterinnen Karin Degen und Susanne Overbeck knüpfen ein Netz für die Seelen der Kinder: Sie fangen auf, halten fest, lassen los. Heute flechten die Jungs Lebensbänder. Ein Knoten steht für traurige Erlebnisse, eine Perle für schöne Momente. „Die Einschulung war ein trauriger Tag“, erzählt Horsti und ergänzt, dass er eigentlich danach einen Knoten an den anderen reihen müsste. „Denn blöd ist es in der Schule bis heute geblieben.“ Ach ja, nur die eine Klassenfahrt, die sei cool gewesen. „Und der Kindergarten, wie war der?“ will Christian wissen. „Oh, ja“, erinnert sich Horsti plötzlich, „der war auch cool“.

Christians Papa starb vor vier Jahren an einem Herzinfarkt. Seitdem kommt er in die Steinbrinkstr. 158. Nicht mehr regelmäßig, aber immer wieder. „Ich fühle mich hier gut“, sagt er. Hier könne er sprechen, traurig sein, sich erinnern. „Ich kann in der Gruppe besser reden als bei Mama.“ Ohne schonen zu müssen. Außerdem seien die Jungs lustig. „Wir lachen viel.“ Die Mutter hat einen neuen Lebenspartner gefunden. Für Christian ist das in Ordnung.

  1. Seite 1: Trauer kennt keine Zeit
    Seite 2: Neue Lebenspartner
    Seite 3: Genau hingucken

1 | 2 | 3

Kommentare
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Besucherandrang beeindruckt Herlinde Koelbl in Oberhausen
Kunst
Begegnung mit Herlinde Koelbl lockt 400 Besucher zur Vernissage in die Ludwiggalerie im Schloss Oberhausen. Ausstellungseröffnung mit Eventcharakter
Bessere Betreuung von Flüchtlingen in Oberhausen
Einwanderung
Grüne fordern kleinere Unterkünfte und schnellere Hilfe bei der Jobsuche. Doch: Was ist umsetzbar? Stadt prüft Standorte
Kompostierung in Oberhausen wird nicht überprüft
Biomüll
Leser äußern sich zur Sorge der Stadt, nicht genug Bio-Müll einzusammeln. Ein Oberhausener macht einen nicht ganz ernst gemeinten Rettungsvorschlag.
Brand im Mehrfamilienhaus in Oberhausen - Kripo ermittelt
Feuerwehr
In einem Mehrfamilienhaus in Oberhausen ist aus bislang ungeklärter Ursache ein Brand ausgebrochen. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig retten.
Werkschau von Herlinde Koelbl zeigt "deutsche Wohnzimmer"
Fotografie
Wohnzimmer und mehr: Die Ludwiggalerie Schloss Oberhausen zeigt ab Sonntag eine großartige und bewegende Werkschau der Fotografin Herlinde Koelbl.
Fotos und Videos
Endlich Schnee !
Bildgalerie
Wintereinbruch
Jecke Styrumer Löwen
Bildgalerie
Karneval
Fotos aus 30 Jahren
Bildgalerie
Ausstellung
Fanta4 lassen die Arena beben
Bildgalerie
Hip Hop
article
7249535
Trauer kennt keine Zeit
Trauer kennt keine Zeit
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/trauer-kennt-keine-zeit-id7249535.html
2012-10-31 18:10
Soziales, Trauer, Oberhausen, Kinder, Sternenzelt,
Oberhausen