Tipps für das lange Wochenende

Der „Dicke Brummer“, das Spielmobil der Ruhrwerkstatt, hält heute mit einer Hüpfburg und vielen weiteren Attraktionen im Kaisergarten.
Der „Dicke Brummer“, das Spielmobil der Ruhrwerkstatt, hält heute mit einer Hüpfburg und vielen weiteren Attraktionen im Kaisergarten.
Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
Sommerliche Temperaturen locken viele Oberhausener ins Freie. Großes Spielfest im Kaisergarten oder Ausflug ins Freibad Vonderort – ein Überblick.

Oberhausen.. Sonnenschein und Temperaturen bis zu 20 Grad – die Wetteraussichten für das verlängerte Wochenende sind optimal und locken viele Oberhausener ins Freie. Ob das Schützenfest in Schmachtendorf, das Spielfest im Kaisergarten, eine Fahrradtour zur Grafenmühle oder das Winzerfest auf dem Friedensplatz – die Auswahl für die freien Frühsommer-Tage ist groß. Daher hat die NRZ einige Tipps für kleine und große Oberhausener zusammengestellt.

Eine Karawane aus sechs Spielmobilen hält beladen mit Geräten und Spielmaterialien heute im Kaisergarten. Von 14 bis 18 Uhr wird an Christi Himmelfahrt unter dem Thema „Fit fürs Leben“ ein großes Spielfest für Kinder und Familien veranstaltet. Legoblocks, Bungee Run, eine Rollenrutschbahn, Riesenseifenblasen, eine Hüpfburg und eine Bewegungsbaustelle – die Kleinen können sich an der frischen Luft austoben. Auch der „Dicke Brummer“, das Spielmobil der Ruhrwerkstatt, ist mit dem Kinder-Kicker im Kaisergarten. Gegen den Hunger werden Pizzen und Brötchen aus dem Pizzaofen gebacken. Der Eintritt ist kostenlos.

Sonnenhungrige packen ihre Badehose ein und stürzen sich in die Fluten: Das Freibad Vonderort an der Bottroper Straße 322 in Osterfeld hat täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt für Kinder bis sechs Jahre kostet 1,50 Euro, Jugendliche bezahlen 2,50 Euro und Erwachsene 3,50 Euro. Kassenschluss ist anderthalb Stunden vor der Schließung.

Einladung zum Schützenfest

Alle Sinne spricht das 27. Winzerfest auf dem Friedensplatz an: Täglich von 12 Uhr (Freitag erst ab 14 Uhr) bis 22 Uhr verwöhnen Weine, Sekte und Destillate den Gaumen – dazu ein DJ, Live-Musik und Tanz-Shows. Eröffnet wird das Winzerfest am Himmelfahrtstag durch Bürgermeisterin Elia Albrecht-Mainz und Weinprinzessin Victoria Gänz.

Nicht nur Motorradfahrer legen gerne am Freizeitzentrum Grafenmühle in Bottrop-Kirchhellen eine Pause ein. Auch Familien, die mit dem Fahrrad losziehen wollen, können dort verschnaufen. Für das leibliche Wohl sorgen drei Gastronomien mit gemütlichen Biergärten, zahlreiche Imbissstände und ein Kiosk mit frischem Fisch. Damit bei den Kleinen keine Langeweile aufkommt, sorgen Minigolfanlagen, Trampoline oder der „Euro-Bungy“ für Abwechslung und jede Menge Spaß.

Auch hiesige Fußball-Fans kommen an Christi Himmelfahrt ganz auf ihre Kosten: Das heiße Niederrheinpokal-Finale zwischen den beiden Regionallisten Rot-Weiss Essen und Rot-Weiß Oberhausen wird um 14 Uhr am Stadion Essen an der Hafenstraße ausgetragen. Das Spiel ist mit 18 500 Fans ausverkauft, darunter 4200 aus Oberhausen. Wer kein Ticket mehr ergattern konnte, für den zeigt der WDR das Spiel ab 14 Uhr live im Fernsehen, allerdings in einer Konferenz aller Verbandspokal-Endspiele. Die komplette Partie gibt es im Internet unter www.sportschau.de zu

Der Schützenverein „BSV 1865 Schmachtendorf“ lädt bis Samstag zum großen Schützenfest ein. Los geht’s heute mit dem Bierfassschießen und einem Kinderfest ab 11 Uhr auf dem Sportplatz am Buchenweg. Dort treffen sich auch am Freitag ab 11 Uhr die Schützen zum traditionellen Vogelschießen. Samstag findet ab 18.30 Uhr die Inthronisierung des Königspaares im Autohaus Postert an der Gabelstraße 44 statt. Der Eintritt ist frei.