Das aktuelle Wetter Oberhausen 12°C
Tier-Physiotherapie

Tier-Therapeutin behandelt Pferde und Hunde mit der Dorntherapie

31.07.2012 | 10:00 Uhr
Tier-Therapeutin behandelt Pferde und Hunde mit der Dorntherapie
Ina Kreienberg demonstriert die Dornmethode an Chicco.Foto: Tom Thöne

Oberhausen.   Ina Kreienberg ist ausgebildete Tier-Physiotherapeutin. Sie arbeitet auch mit der Dorn-Methode, die bei Hunden und Pferden Muskelverspannungen lösen kann. Der Erfahrung der Therapeutin nach kann mit solch einer Behandlung oftmals eine Operation umgangen werden.

Chicco (17) ist das ideale Demonstrationsobjekt. Das Deutsche Reitpony macht es der Oberhausener Tierphysiotherapeutin Ina Kreienberg leicht, Arbeitsschritte der sogenannten Dorn-Therapie zu zeigen. Diese Behandlungsmethode zur Lösung von Gelenk- und Wirbelblockaden, „ist bei Hundebesitzern schon recht bekannt“, sagt sie.

Bei Pferdehaltern sei sie es jedoch weniger. Dabei schwört die Oberhausenerin auf diese Methode, die speziell auf die Gelenke ausgerichtet ist. „Ein Besuch reicht meist schon“, sagt die Tierphysiotherapeutin, die zwei Jahre lang durch die „Deutsche Gesellschaft der Tierheilpraktiker und Tierphysiotherapeuten“ (DTG) ausgebildet wurde und dort ihre Prüfung mit Erfolg absolvierte.

Gelenke und Muskeln

Ina Kreienberg stellt auch direkt klar, dass weder Physio- noch Dorntherapie einen Ersatz für den Tierarzt darstellen und immer nur begleitend angewandt werden. Während sich bei der Dorntherapie, die nach ihrem Erfinder Dieter Dorn benannt ist, alles um die Gelenke dreht, werden mit der Physiotherapie Muskelverspannungen gelöst.

Auch verklebte Faszien, das ist ein Netzwerk, das überall im Körper vorkommt und auch alle Organteile einschließt, können so wieder locker gemacht werden. Die Therapeutin macht deutlich, dass sich durchaus auch Organprobleme hinter Muskelverspannungen verbergen können.

Beinlängenausgleich

Und nun steht Ina Kreienberg also auf einer sehr grünen Wiese, von der sich Schimmel Chicco wunderbar als leuchtender Glanzpunkt abhebt. Während Ina Kreienberg erzählt: „Bei der Dorntherapie arbeitet man immer mit dem ganzen Körper“, demonstriert sie den Beinlängenausgleich. Sie zeigt an einem Bein Chiccos, wie man einzelne Gelenke unter Beugung, dann unter Kompression und dann in die Streckung bringt. Sie veranschaulicht, wie sie Blockaden des Zungenbeins oder Kiefergelenks löst, indem sie das Pferd „abkauen“ lässt.

Oder: Die Therapeutin tastet die Wirbelsäule ihres geduldigen Demonstrationsobjektes ab. Dabei bringt sie die Wirbelsäule in Schwingung und spürt so die Beweglichkeit der einzelnen Dornfortsätze. „Wenn ich eine Blockade ertaste, gebe ich mit einem Massagestäbchen einen Impuls und löse sie.“

  1. Seite 1: Tier-Therapeutin behandelt Pferde und Hunde mit der Dorntherapie
    Seite 2: Ursachen für Blockaden

1 | 2



Kommentare
Aus dem Ressort
"Touristenfalle" - Lehrer erhebt Vorwürfe gegen Stoag
Ticket-Affäre
Ein Klassenlehrer aus Kempen beschwert sich über Vorgehensweise der Kontrolleure in Oberhausen. Der Entwerter am Centro war defekt: Aber die Schüler stiegen trotzdem ein und kassierten prompt Bußgelder. Der Fall ähnelt sehr dem einer Klasse aus Krefeld. Der Verdacht einer "Touristenfalle" wird laut.
Nationalelf bringt der Oberhausener Commerzbank Kunden
Geldinstitut
Die Commerzbank hat in der Region Oberhausen in den ersten sechs Monaten dieses Jahres ihren Wachstumskurs fortgesetzt.
Harter Wettbewerb für die Sparda-Bank
Banken
Die aktuelle schon sehr lange anhaltende Niedrigzinsphase macht allen Banken und Sparkassen zu schaffen. Die Sparda-Bank in Oberhausen hat sich nach eigenen Angaben aber gleichwohl tapfer geschlagen.
Trauriges Ende eines Oberhausener Traditionsbetriebs
Wirtschaft
Die beiden persönlich haftenden Gesellschafter des 115 Jahre alten Oberhausener Traditionsunternehmens Lohmar und Meller oHG haben es leider nicht geschafft. Nach Auskunft des zuständigen Insolvenzverwalters wird der Handelsbetrieb abgewickelt.
Hilfe aus Oberhausen für Kinder in Tansania
Kirche
40 Jahre ist die Evangelische Lutherkirchengemeinde mit der Gemeinde in Soni in Tansania befreundet. Seit 2001 unterstützen die Oberhausener einen Fonds, der Kindern das Schulgeld zahlt.
Fotos und Videos
Das Sea Life wird zehn Jahre alt
Bildgalerie
Jubiläum
Feuerzauber in Oberhausen
Bildgalerie
Feuerwerk