Therapie bei Ängsten, Panik und Phobien

Angst ist ein völlig normales Gefühl und hilfreiche Alarmreaktion des Körpers auf gefährliche Situationen. Gerät diese Angst aber außer Kontrolle, kann sie den Betroffenen auch in ungefährlichen Situationen in eine solche Alarmbereitschaft versetzen und das Leben zu einem Gefängnis machen. Angststörungen sind in unserer Gesellschaft weit verbreitet. Etwa 15 bis 25 Prozent der Menschen leiden im Laufe ihres Lebens an einer krankhaften Angst.

Über bewährte Bewältigungsstrategien und Therapiemöglichkeiten bei Ängsten, Panik und Phobien, referiert Prof. Dr. Eugen Davids, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am St. Josef-Hospital, am Mittwoch, 25. Februar, in seinem Vortrag. Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr im Pfarrsaal St. Marien, Roncallistraße 33. Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung wird jedoch unter der Telefonnummer 837-4401 gebeten.