Taxifahrt ab heute teurer

Foto: Labus / FUNKE Foto Services

Wer in Oberhausen mit dem Taxi fährt, der muss jetzt tiefer ins Portemonnaie greifen: Am heutigen Mittwoch, 8. April, treten laut Ratsbeschluss die neuen Taxipreise in Kraft. Ab den Morgenstunden stellen Fachleute in allen Oberhausener Taxen die Taxameter um.

Der Grundpreis steigt von 2,60 auf drei Euro, der Kilometerpreis an Werktagen (montags bis samstags von 6 bis 22 Uhr) von 1,60 auf zwei Euro, der Nacht-, Sonn- und Feiertagstarif von 1,70 auf 2,10 Euro. Bei der Wartezeit, beispielsweise vor einer roten Ampel, springt der Taxameter alle 12,41 Sekunden um 0,10 Euro weiter.

Zur Umstellung werden die meisten Taxen wohl zum früheren Elektrostahlwerks-Gelände fahren. Dort warten die Experten des Kfz-Technikermeisterbetrieb Sönmez, um die aktualisierte Software mit den neuen Tarifen aufzuspielen. Im Eichamt wird das anschließend kontrolliert. Weil mit einem großen Andrang gerechnet wird, habe man den weitläufigen Brammenring als Treffpunkt gewählt, heißt es.