Szene

Donnerstag

20 Uhr: Ein sanfter Sturm braut sich zusammen über dem Zentrum Altenberg: Das Musiker-Projekt Gentle Storm aus den Niederlanden kommt nach Oberhausen. Hinter dem Projekt stehen die Sängerin Anneke van Giersbergen und der Komponist Arjen Anthony Lucassen. Mit ihrer Liveband präsentieren sie stürmischen Symphonic und Progressive Metal, gepaart mit sanftem Folk. Einlass ist um 19 Uhr, Tickets gibt’s ab 24,30 Euro, Vorbestellung möglich unter www.zentrumaltenberg.de. (Hansastraße 20)

Freitag

21 Uhr: Erst vor zwei Jahren standen sie mit ihrem Debütalbum „Eiscafé Ravetto“ in den Startlöchern. Mittlerweile sind die Musiker der Band Tubbe feste Größen auf Festivals und in Clubs – landauf, landab. Mit ihrem neuen Album „Keine Arbeit Lieber Tanzen“ ist die Band jetzt auf Tour – und machen Halt im Oberhausener Druckluft. Vorband ist Sola Plexus, Eintrittskarten kosten 10 Euro. (Am Förderturm 27)

Samstag

21 Uhr: Wer den Sound der 80er- und 90er-Jahre vermisst, ist im Kulttempel gut aufgehoben. Denn DJ Lars legt beim Club Royal die alten Party-Platten auf. Eingeladen ist auch ein Überraschungs-Gast-DJ. Karten kosten an der Abendkasse 10 und im Vorverkauf (Reisebüro Farfsing, Elsässer Straße 24) 8 Euro. (Mülheimer Straße 24)


22 Uhr
: Auf die gute alte Zeit! Im Steffy heißt es am Samstag wieder Viva-Revival. DJ Mimo und DJ Sonny legen auf. Weil die Oberhausener Viva-Zeit ja ein bisschen zurück liegt, ist die Revival-Party auch nichts für das ganz junge Gemüse – Motto: 25 Plus. Eintritt zur Disco: 5 Euro. (Im Lipperfeld 23)