Szene

Donnerstag

19.30 Uhr: Die Band „Sabaton“ wandert lautstark auf Metal-Pfaden und kommt mit einer „Heroes on Tour-Zusatzshow“ in die Turbinenhalle. Bei den melodisch und zugleich brachialen Schweden dürfte es demnach nicht gerade leise werden. 33 Euro. (Im Lipperfeld 23)


20 Uhr:
Die Saison für die Anhänger finsterer Tanzabende mit heiteren Leuten ist eröffnet. Die „Düsterdis-co“ im Zentrum Altenberg lädt zum Schwof ein und mischt Gothic, Dark Wave oder EMB miteinander. 5 Euro. (Hansastraße 20)

Freitag

20 Uhr: Mit „Rock’n’Roll Dance“ ist die Schonzeit für geplagte Tanzfüße endgültig aufgehoben. Im Druckluftladen die Veranstalter „The Hard Rollin Daddies“, „Backdraft & DJ Wolli Wood“ sowie „DJ Hellskitchentotti“ zu einer ziemlich tanzbaren Melange ein. 9 Euro. (Am Förderturm 27)

Samstag

20 Uhr: Helden am Mikrofon. Die Stücke der Hamburger Punkband „Captain Planet“ wollen das innerliche Rasen, die Rastlosigkeit und „diese dauernden Fragen in dir“ in musikalische Noten fassen. Zur Unterstützung kommen „Dead Koys & Rollergirls“ gleich mit. Musik inspiriert von Bands wie Hot Water Music und Painted Thin oder Bad Religion. 12 Euro. (Am Förderturm 27)
20 Uhr: Nach ihrem Debütalbum „Oh“ und mehr als 150 Konzerten in Deutschland und der Schweiz legen vier Berliner Musiker nun ein neues Album vor. Bei „Rowboat“ rudert die Band gemeinsam ihrer musikalischen Vision entgegen. „Pretty Mery K“ bietet im Zentrum Altenberg den richtigen Schliff, auch ohne Schiff. Es gibt schließlich Bohemian-Pop für Fortgeschrittene. 12 Euro. (Hansastraße 20)


22 Uhr:
Eine Nacht wie gemacht zum Belastungstest für den Tanzflächenbelag. „Saturday Night Ladies“ rollt für die Damen des Abends im Oberhausener Steffy den Teppich aus. Mit Früchtebüfett, Prosecco und freiem Eintritt für Ladies. Sonst: 5 Euro. (Im Lipperfeld 23)


22 Uhr: Diese Samstagnacht kann man auch deutlich gelassener angehen. „Skaturday Night“ im Druckluft liefert viel Reggae’n’Ska in unterschiedlichen Varianten. 5 Euro. (Am Förderturm 23)