Das aktuelle Wetter Oberhausen 3°C
Randale

Sturzbetrunkener 18-jähriger Oberhausener randalierte

13.11.2012 | 14:07 Uhr
Sturzbetrunkener 18-jähriger Oberhausener randalierte
Weil er randalierte, verbrachte ein Oberhausener die Nacht zum Dienstag in Polizeigewahrsam.Foto: Tom Thöne

Oberhausen.  Ein 18-jähriger Oberhausener randalierte und trat Autospiegel ab, warf Baustellenschilder um und hob sogar Gullydeckel aus.

Er tobte und randalierte. Aufgebracht und auf Streit aus, stürmte am Dienstagabend ein 18-Jähriger aus Oberhausen durch den Hauptbahnhof.

Dort wurde er ermahnt. Doch ein wenig später wurde er beim Diebstahl von zwei Flaschen Bier erwischt. Auf der Kewerstraße hob er dann einen Gullydeckel aus. Zeugen wollten Schlimmeres verhindern und setzten den Deckel wieder ein.

1,46 Promille Alkohol im Blut

Inzwischen war der Oberhausener schon weitergestürmt und trat auf der Bebelstraße gegen die Außenspiegel von fünf geparkten Fahrzeugen. Anschließend warf er noch eine Baustellenbarke um.

Als er schließlich jemanden nach Tabak fragte und diese Frage auch noch verneint wurde, packte ihn die Wut vollends. Zeugen riefen die Polizei, die den Randalierer in Gewahrsam nahm, um weitere Untaten und Sachbeschädigungen zu verhindern. Laut Alkoholtest hatte der 18-Jährige 1,46 Promille Alkohol im Blut.



Kommentare
Aus dem Ressort
Aidshilfe Oberhausen fordert mehr Aufklärung an Schulen
Gesundheit
Zum Welt-Aids-Tag am 1. Dezember startet der Oberhausener Aidshilfe-Verein die Aktionstage „Positiv zusammen leben“. In der Stadt wird viel geleistet: 50 Veranstaltungen. 25 ehrenamtliche Mitarbeiter. 2000 Arbeitsstunden. Auch 2014 gab es wieder Neuinfektionen in der Stadt.
Künstlerin kritisiert die Entfernung von Nackt-Gemälden
Kultur
Marie-Luise O’Byrne Brandls Rede zur "Abhängaktion" der Mancini-Gemälde im Technischen Rathaus in Sterkrade findet Anerkennung im Kulturausschuss: "Nacktheit gehört zur Kunst wie die Luft zum Atmen. Oberhausen tut sich keinen Gefallen, wenn wir hier gemalte, bloße Brüste nicht zeigen wollen."
Kultband aus Oberhausen reist nach China
Mottek
Die Kultband Mottek aus Oberhausen reist über die Multi nach China. Die Gruppe spielt in den chinesischen Millionenstädten Xiamen und Quanzhou . Mit den Jugendlichen vor Ort werden die Musiker Workshops abhalten.
Auch die Knochen des ersten Sterkraders ziehen um
Stadtarchiv
Das Archiv der Stadt Oberhausen nimmt seine neuen Räume in der alten Hauptschule Lirich in Besitz. Dort gibt es einen Lesesaal, einen Ausstellungsraum und allein für Bücher rund 300 Meter Stellfläche. Abgeschlossen sein soll der Umzug im März 2015.
Oberhausener Rathaus ruft mit "Schuldenbündnis" um Hilfe
Stadtfinanzen
Zusammen mit 40 anderen Kommunen hat sich Oberhausen zu einem "Schuldenbündnis" zusammengeschlossen, das nun Forderungen an Bund und Länder stellt. Kämmerer Apostolos Tsalastras betont die große Belastung durch Altschulen und fordert unter anderem Zuschüsse für Investitionen in die Infrastruktur.
Fotos und Videos
Kürung der Tollitäten
Bildgalerie
Karneval
Lenny Kravitz rockt die Arena
Bildgalerie
Konzert
Weekend of  Horrors
Bildgalerie
Turbinenhalle
Stadtprinzenkürung 14/15
Bildgalerie
Karneval