Straße wird auf Dinslakener Seite nicht ausgebaut

Für die Ausbaupläne musste die Stadt jüngst viel Kritik der CDU kassieren. Holger Ingendoh, Fraktionssprecher in Sterkrade, prophezeite heftige Gegenwehr der Anwohner. „Es kann nicht sein, dass eine Straße, die in Dinslaken nicht ausgebaut wird, auf Oberhausener Seite schön gemacht wird.“

Die Anwohner sollen von der WBO und der Stadt noch über die genauen Bauzeiten informiert werden. Vorgesehen ist eine Bauzeit von sechs Monaten.