Das aktuelle Wetter Oberhausen 12°C
Verkehr

Stau wegen Kanalsanierung auf einer der Hauptverkehrsadern

21.07.2012 | 15:00 Uhr
Stau wegen Kanalsanierung auf einer der Hauptverkehrsadern
Auf der Mülheimer Straße beginnen am Montag Kanalsarnierungsarbeiten.Foto: Kurt Michelis

Oberhausen.   Staus werden an der Mülheimer Straße ab kommenden Montag erwartet. Dann beginnen dort Kanalsarnierungsarbeiten.

In den kommenden Wochen stehen notwendige Sanierungsarbeiten am Abwasserkanal der Mülheimer Straße zwischen der Tannenbergstraße und der Schillerstraße an. Deshalb wird der Verkehr auf der Mülheimer Straße ab kommenden Montag, 23. Juli, folgendermaßen umgeleitet:

Mülheimer Straße in Fahrtrichtung Süden ab 23. Juli: Der rechte Fahrstreifen auf der Mülheimer Straße hinter der Tannenbergstraße muss für vorbereitende Arbeiten (Umbau der Lichtsignalanlage, Anlegung eines Behelfsfahrstreifens etc.) von 8.30 bis ca. 16 Uhr voll gesperrt werden.

Mülheimer Straße in beiden Fahrtrichtungen ab 24. Juli:

Der Verkehr auf der Mülheimer Straße muss zwischen der Schillerstraße und der Tannenbergstraße in beiden Fahrtrichtungen auf einem Fahrstreifen an der Baustelle vorbeigeführt werden. Die Zufahrt der Schillerstraße von der Mülheimer Straße wird gesperrt und die Schillerstraße von der Arndtstraße als Sackgasse ausgewiesen. Ebenso muss die Zufahrt für den Linksabbieger von der Mülheimer Straße in die Tannenbergstraße gesperrt werden.

Die kompletten Sanierungsarbeiten werden schätzungsweise fünf Wochen in Anspruch nehmen, so die Stadt. Die Kosten für die Sanierung des Kanals betragen 200 000 Euro. Schon mal eine Warnung an alle Verkehrsteilnehmer: Aufgrund der starken Verkehrsbelastung der Mülheimer Straße, über die etwa 40 000 Fahrzeuge pro Tag rollen, muss in den nächsten fünf Wochen mit erheblichen Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden deshalb gebeten, den Baustellenbereich möglichst weiträumig zu umfahren.



Kommentare
22.07.2012
13:00
Stau wegen Kanalsanierung auf einer der Hauptverkehrsadern
von FrankNeu | #1

Ich hege immer mehr den Verdacht, dass die Planung der Kanalsanierungen in Oberhausen inkompetent geplant wird. Seit über einem Jahr ist die Duisburger Strasse einseitig blockiert und sie gehört zu einer der Hauptverkehrsadern in Oberhausen. Viele Geschäfte beklagen sinkenden Absatz und bei klammen Kassen sollte dies nicht der Wunsch der hiesigen Regierung sein.
Was mich aber daran stört ist die Tatsache, dass nicht durchgehend gearbeitet wird. Wir hatten einen sehr milden Winter und im Vergleich zur vorherigen Sanierung an der Duisburger Strasse kommt die Sanierung nur schleppend voran. Nun wird auch die Mülheimer Strasse gesperrt, die sicherlich teilweise als Umleitung genutzt wird.Wohin soll der Bürger nun noch ausweichen?!
Vielleicht sollten die Stadtplaner und die so hoch gebildeten Mitarbeiter eine Baustelle beenden, bevor wieder 5 neue eröffnet werden.
Wer versucht zuviele Wassermelonen unter einer Achsel zu tragen, dem werden garantiert alle runterfallen.

Aus dem Ressort
Waldschule in Oberhausen-Schmachtendorf hat nun feste Hütte
Naturkunde
Die Waldschule in Oberhausen-Schmachtendorf hat nun eine feste Hütte, in der Tierpräperate und Lehrmaterial untergebracht sind und Unterricht stattfinden kann. Die Bürgerstiftung der Sparkasse spendete Geld für die Containeranlage, die die Kreisjägerschaft als Träger der Waldschule anschaffte.
Oberhausen bleibt nicht auf Holz von Pfingststurm Ela sitzen
Pfingststurm
Der Pfingststurm „Ela“ hat vor einigen Monaten in Oberhausen viele Bäumen zu Fall gebracht. Weil der Oberhausener Gebäudemanagement GmbH (OGM) die notwendige Fahrzeuge fehlen, um diese nun wegzuschaffen, springen externe Firmen ein. Bezahlt werden sie allerdings nicht mit Geld.
Helikopter unterstützt Polizei bei der Suche nach Einbrecher
Blaulicht
Mit einem Helikopter suchte die Polizei Oberhausen Dienstagnacht nach einem Einbrecher. Eine Alstadenerin hatte Geräusche aus ihrem Garten gehört. Als sie an der Tür nachschauen wollte, wurde sie von der Taschenlampe des Einbrechers angestrahlt. Der Mann rannte davon. Die Suche der Polizei blieb...
Drogenfahnder nehmen Dealerbande hoch - neun Festnahmen
Rauschgift
Der Polizei Oberhausen ist ein Schlag gegen Drogendealer gelungen: In den vergangenen Monaten ermittelte sie gegen eine Dealergruppe, die im großen Stil Handel mit Rauschgift in Oberhausen, Mülheim, Duisburg und Essen betrieb. Neun Männer sitzen nun in U-Haft, 100 Strafverfahren wurden eröffnet.
Larissa Kastein tritt bei Flic Flac in Oberhausen auf
Cirkus
Larissa Kastein ist ist ein richtiges Kind des Circus. Als Tochter von Benno Kastein, einst einer der Gründer von Flic Flac und heute der Chef des Unternehmens, ist sie im Circus aufgewachsen. Die Akrobatin trat im Alter von fünf Jahren zum ersten Mal in der Manege auf.
Fotos und Videos
Helene Fischer in Oberhausen
Bildgalerie
Konzert
Ferientipps im Herbst
Bildgalerie
Herbstferien
Sing! in Oberhausen
Bildgalerie
Kultur
Britney Spears in Oberhausen
Bildgalerie
Promi-Besuch