Stau wegen Kanalsanierung auf einer der Hauptverkehrsadern

Auf der Mülheimer Straße  beginnen am Montag  Kanalsarnierungsarbeiten.
Auf der Mülheimer Straße beginnen am Montag Kanalsarnierungsarbeiten.
Foto: NRZ
Was wir bereits wissen
Staus werden an der Mülheimer Straße ab kommenden Montag erwartet. Dann beginnen dort Kanalsarnierungsarbeiten.

Oberhausen.. In den kommenden Wochen stehen notwendige Sanierungsarbeiten am Abwasserkanal der Mülheimer Straße zwischen der Tannenbergstraße und der Schillerstraße an. Deshalb wird der Verkehr auf der Mülheimer Straße ab kommenden Montag, 23. Juli, folgendermaßen umgeleitet:

Mülheimer Straße in Fahrtrichtung Süden ab 23. Juli: Der rechte Fahrstreifen auf der Mülheimer Straße hinter der Tannenbergstraße muss für vorbereitende Arbeiten (Umbau der Lichtsignalanlage, Anlegung eines Behelfsfahrstreifens etc.) von 8.30 bis ca. 16 Uhr voll gesperrt werden.

Mülheimer Straße in beiden Fahrtrichtungen ab 24. Juli:

Der Verkehr auf der Mülheimer Straße muss zwischen der Schillerstraße und der Tannenbergstraße in beiden Fahrtrichtungen auf einem Fahrstreifen an der Baustelle vorbeigeführt werden. Die Zufahrt der Schillerstraße von der Mülheimer Straße wird gesperrt und die Schillerstraße von der Arndtstraße als Sackgasse ausgewiesen. Ebenso muss die Zufahrt für den Linksabbieger von der Mülheimer Straße in die Tannenbergstraße gesperrt werden.

Die kompletten Sanierungsarbeiten werden schätzungsweise fünf Wochen in Anspruch nehmen, so die Stadt. Die Kosten für die Sanierung des Kanals betragen 200 000 Euro. Schon mal eine Warnung an alle Verkehrsteilnehmer: Aufgrund der starken Verkehrsbelastung der Mülheimer Straße, über die etwa 40 000 Fahrzeuge pro Tag rollen, muss in den nächsten fünf Wochen mit erheblichen Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden deshalb gebeten, den Baustellenbereich möglichst weiträumig zu umfahren.