Das aktuelle Wetter Oberhausen 12°C
Verwaltung

Stadt macht zwischen den Jahren zu, um zu sparen

14.12.2010 | 06:00 Uhr
Stadt macht zwischen den Jahren zu, um zu sparen
Die Mitarbeiter im Rathaus machen zwischen Weihnachten und Silvester Urlaub. Foto: Gerd Wallhorn / WAZ FotoPool

Die Stadtverwaltung bleibt zum weitaus überwiegenden Teil zwischen Weihnachten und Silvester geschlossen. Die Betriebsferien sollen Kosten bei Personal und Energie sparen.

Die Mitarbeiter nehmen dafür Urlaub, heißt es in der Pressemitteilung. Der normale Dienstbetrieb beginnt am 3. Januar 2011. Wer in den nächsten Wochen Behördengänge beabsichtigt, wird gebeten, sich auf die Schließung zwischen dem 27. und 30. Dezember 2010 einzustellen.

In folgenden Bereichen werden Notdienste und/oder Rufbereitschaften eingerichtet:

Servicecenter der Stadtbibliothek, Helmholtzstraße 32, 27./28. Dezember, 10 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr.

Stadtteilbibliothek Sterkrade, 27./28. Dezember, 10 bis 18 Uhr.

Schul- und Stadtteilbibliothek Osterfeld, 27. Dezember, 10 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr, 28. Dezember, 10 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr.

Schul- und Stadtteilbibliothek Schmachtendorf, 27./28. Dezember, 10 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr.

Ludwig Galerie Schloss Oberhausen, Ausstellungen „Janosch“ im großen Haus, „Die Sammlung O. im kleinen Schloss und Gedenkhalle, 26. Dezember, 11 bis 18 Uhr, 28. bis 30. Dezember jeweils 11 bis  18 Uhr.

Bereich 2-4/Bürgerservice, Öffentliche Ordnung, Fachbereich 2-4-70/Standes- und Versicherungsamt, Technisches Rathaus nur Bestattungsangelegenheiten, 29. Dezember, 9 bis 12 Uhr.

Bereich 3-2 / Jugendamt und Soziale Angelegenheiten Fachbereich 3-2-20/Ältere Menschen, Pflegebedürftige und behinderte Menschen, Elly-Heuss-Knapp-Stiftung, 27. bis 30. Dezember, 8 bis 12 Uhr.

Fachbereich 3-2-30 / Kinder, Jugendliche und Familie, Bunker Alte-Heid, 27. bis 30. Dezember, 7.30 bis 16.15 Uhr.

DerWesten

Kommentare
27.12.2010
07:11
Stadt macht zwischen den Jahren zu, um zu sparen
von trabrurad | #13

Die Stadt ist der Profitör der Aktion und die Angestellten bezahlen mit ihrem Erholungsurlaub

Funktionen
Aus dem Ressort
Ein klares Zeichen für Willkommenskultur
Theater
Das Theater Oberhausen animiert Flüchtlinge zum Mitmachen. Ziel sei es, dass die Flüchtlinge ein Teil der Stadtgesellschaft werden, so Intendant Carp.
Das erhalten Abgeordnete aus Oberhausen noch nebenbei
Politik
Seit Mittwoch können die Nebeneinkünfte der NRW-Landtagsabgeordneten im Internet eingesehen werden. Aber nicht alles muss veröffentlicht werden.
Street-Pong verkürzt in Oberhausen das Warten an roter Ampel
Ampel-Spiel
Die Wartezeit bei Rot können sich Fußgänger an einer Ampel in Oberhausen-Sterkrade mit einem Computerspiel vertreiben. Das soll Unfälle vermeiden.
Scharfe Kritik nach falschem Amokalarm in Oberhausen
Evakuierung
Am Hans-Böckler-Kolleg in Oberhausen gab es am Donnerstag einen Amok-Fehlalarm. Die Schüler kritisieren nun mangelnde Koordinierung der Evakuierung.
Farbenfroher Friedensplatz
Blumenpracht
Die OGM stellt die Beete im Stadtgebiet auf Sommerbepflanzung um. Da es über Pfingsten trocken werden soll, sind Tankwagen zur Bewässerung im Einsatz.
Fotos und Videos
Endiviensalat mit Panhas
Bildgalerie
Das isst der Pott
Kreischalarm in der Arena
Bildgalerie
5 Seconds of Summer
article
4055069
Stadt macht zwischen den Jahren zu, um zu sparen
Stadt macht zwischen den Jahren zu, um zu sparen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/stadt-macht-zwischen-den-jahren-zu-um-zu-sparen-id4055069.html
2010-12-14 06:00
Oberhausen