Sommernacht in der b.a.r.

Das Theater Oberhausen zeigt am Sonntag, 31. Mai, um 18 Uhr und am Samstag, 6. Juni, um 20 Uhr wieder Aufführungen von „Eine Sommernacht“ von David Greig/Gordon McIntyre in der Regie von Nina de la Parra. Die Regisseurin adaptiert das Stück als ortsspezifische Inszenierung für die b.a.r des Theaters Oberhausen.

Zum Inhalt: Die im Beruf erfolgreiche Scheidungsanwältin Helen wartet bei Sauvignon Blanc auf einen Mann. Doch der lässt das Date per SMS platzen. Ein weiterer einsamer Abend steht ihr wohl bevor. Der Kleinkriminelle Bob hingegen wartet auf die Schlüssel zu einem gestohlenen Wagen. Die Zeit des Wartens vertreibt er sich an diesem ihm fremden Ort mit Bier und Dostojewski. Abgesehen davon, dass sie beide Mitte 30 und frustriert sind, haben Helen und Bob wenig gemeinsam. Dennoch kommen sie zusammen.