So viel Zeit für eine lange Tanznacht

Die Spielkinder

Discjockeys und Musikbands sind die Spielkinder der Silvesternacht. Die Gruppe „Welcome“ räumt auf dem Altmarkt ab. Für ihr Solo „With a Little Help from My Friends“ von der kürzlich verstorbenen Rock-Ikone Joe Cocker gibt es auf dem gut gefüllten Altmarkt Sonderapplaus. Ab 22 Uhr stehen Gäste dicht an dicht. Im Falstaff pilgern die Besucher nach der Theater-Vorstellung „So viel Zeit“ auf die Tanzfläche. Dazu: Musik von Helene Fischer bis Led Zeppelin. Im Ebertbad legt DJ Fiskus auf und kassiert Anerkennung. Die Tanzfläche ist rappelvoll, ausverkauft. Zuvor, blanker Spaß: „Ganz oder gar nicht“ vertreibt die Miesepeter.

Die Chefs

Feier-Abend? Von wegen! Die Organisatoren haben viel zu tun. Gdanska-Wirt Czeslaw Golebiewski: „Der Tag begann um 5.30 Uhr und endet wohl auch dann.“ Doch es lohnt. „Silvester ist der Tag, an dem so viele Wünsche und Gedanken zusammenkommen.“