Das aktuelle Wetter Oberhausen 11°C
Revival-Party

So sichern Sie sich eine Karte für den Music Circus Ruhr

18.12.2012 | 18:41 Uhr
Der „Music Circus Ruhr“ kehrt in Oberhausen am 30. April 2013 (Tanz in den Mai) mit der zweiten Revival-Party zurück - doch die Eintrittskarten sind begehrt.Foto: Gerd Wallhorn

Oberhausen.   Die legendäre Kult-Diskothek „Music Circus Ruhr“ kehrt in Oberhausen ein zweites Mal zurück. Am 30. April 2013 wird das 5000 Quadratmeter große Zirkuszelt wieder aufgebaut. Am Donnerstag startet der Vorverkauf. Doch treue Fans haben schon früher Chancen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Sie drehen noch eine Runde: Am 30. April 2013 (Tanz in den Mai) baut die Kult-Diskothek „Music Circus Ruhr “ zum zweiten Mal ihr Zirkuszelt für eine Revival-Party auf. Bei der ersten Sause im vergangenen April waren die Tickets in kürzester Zeit vergriffen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen, wie Sie an eine Karte kommen.

Wann startet der Vorverkauf und wo bekomme ich meine Karte?

Der Vorverkauf startet am Donnerstag (20. Dezember) um 10 Uhr. Tickets gibt es ausschließlich bei der Firma MCR an der Lindnerstraße 32, die Zufahrt erfolgt über die Max-Eyth-Straße . Öffnungszeiten: werktags 9 bis 17 Uhr. Dies gilt auch am 27. und 28. Dezember.

Bekomme ich die Karten auch über das Internet?

Ja. Die Veranstalter haben eine Internetseite eingerichtet. Dort gibt es ebenfalls ab Donnerstag, 10 Uhr, Eintrittskarten. Zahlung per Vorkasse oder PayPal. Die Adresse: http://shop.music-circus-ruhr.de

Wie viele Tickets gibt es?

3500 Karten gehen komplett in den Vorverkauf. Im Gegensatz zur ersten Party wird kein Kontingent für die Abendkasse reserviert. Es ist damit zu rechnen, dass alle Karten schnell vergriffen sind.

Meine Freunde wollen auch zur Party, kann ich für sie Eintrittskarten mitbestellen?

Revival-Party in Oberhausen

Das ist möglich. Es gibt pro Person aber maximal sechs Karten. Die Macher wollen so einen Schwarzmarkt verhindern. Im Internetauktionshaus „ebay“ wurden die Tickets der ersten Party mit mehr als 80 Euro gehandelt.

Was kostet ein Ticket überhaupt?

Der Eintrittspreis ist etwas teurer geworden: 12 Euro plus Gebühr statt 9 Euro. Die Veranstalter begründen dies mit steigenden Gema-Abgaben und organisatorischen Kosten.

Am Donnerstag habe ich keine Zeit. Gibt es nicht schon früher Eintrittskarten?

Ja. Schon am MIttwoch gibt es Tickets, aber nicht für alle. Veranstalter Olaf Hasenbein: „Wir haben einen ‘Vor-Vorverkauf’ für Leute, die mit besonderem Herzblut dabei sind.“ Wer sein Ticket aus dem Jahr 2012 aufgehoben hat, der kann gegen Vorlage seiner Karte bereits am Mittwoch an der Lindnerstraße einmalig eine Eintrittskarte kaufen. Alle anderen Nachtschwärmer müssen sich noch einen Tag gedulden.

Auf ein Getränk musste ich im April lange warten. Wird das jetzt besser?

Die Veranstalter geloben Besserung. Hasenbein: „Wir erweitern die Thekenfläche, schulen das Thekenpersonal.“ Die Getränkepreise werden gerundet, bleiben aber recht konstant. Pils (0,3l) 3 Euro, Softdrinks (0,2l) 2 Euro. Statt König-Pilsener gibt es wohl Stauder.

Hintergrund: Music Circus Ruhr

Der Music Circus Ruhr ist eine legendäre Zelt-Diskothek, die zwischen 1987 und 1996 Gäste aus dem gesamten Revier an die Lindnerstraße nach Oberhausen lockte. Im Jahr 2012 feierte die Kult-Stätte unweit des ursprünglichen Standplatzes eine Revival-Nacht mit Original-Zelt und vielen Details wie dem „Tigerkäfig“. Zielgruppe Ü 33 - die Gäste von damals. Die alte Discjockey-Riege mit passender Musik ist auch bei der zweiten Revival-Veranstaltung am 30. April 2013 wieder mit dabei.

Dirk Hein



Kommentare
18.12.2012
20:03
Jetzt gehen die Preise richtig hoch,
von zeitungslesender | #1

nicht nur beim Bier sondern auch die EIntrittskarte kostet fast 35% mehr 12-statt 9 €
begründet mit den gesteigerten Gemakosten.
Liebe Veranstalter:
diese sind noch garnicht durch und werden es wohl auch nicht bis April/Mai sein!!!
Und ob dann wirklich geschultes Personal und vor allem ausreichend Personal da sein wird, beim letzten mal war es "grottenschlecht" und solch einem Event nicht würdig!
Organsitation, auch beim Getränkenachschub Katastrophe...!!!

Kann Euch gerne ein paar Nachhilfestunden anbieten (aber damit wird nicht getan sein)!

1 Antwort
Ergänzung-Nachtrag:
von zeitungslesender | #1-1

natürlich waren nicht alle vom Personal "grottenschlecht", meinte das nicht so...
ABER, die ganze Organsiation war nicht gut und nicht durchdacht...ähnlich wie Oberhausen Ole vor 2 Jahren.
"NOBODY IS PERFECT" aber bei beiden Veranstaltungen wurden Anfängerfehler gemacht die halbswegs erfahreren Veranstaltern/Agenturen so nicht passieren dürften!


Aus dem Ressort
Straßenbahn in Oberhausen lässt 94-Jährige stehen
Stadtgeschehen
Eine 94-jährige Frau scheiterte mit ihrem Rollator an den hohen Einstiegsstufen einer Straßenbahn. Für die Oberhausenerin waren die Stufen der alten Bahn einfach zu hoch. Das Verkehrsunternehmen Stoag entschuldigt sich bei der Seniorin und verweist auf Wartungsarbeiten an den neueren Bahnen.
Liebesgrüße aus dem Spionagemuseum in Oberhausen
Ausstellung
Am Donnerstag eröffnet die Sonderausstellung „Intime Blicke“ im Spionagemuseum in der Neuen Mitte Oberhausen. Diese widmet sich den weiblichen Spionen. BH mit eingebauter Kamera, ein Dolch im Lippenstift: Wir erklären, was die Besucher im Museum erwartet.
Wie Oberhausen auf Ebola-Fälle reagiert
Ebola
In Oberhausen wird es am 12. November einen Ebola-Gipfel geben. Daran sollen möglichst Vertreter aller Sparten des Gesundheitswesens teilnehmen, um abzusprechen, wie man bei einem Ebola-Verdachtsfall vorgeht.
Oberhausener Bandidos-Kneipe soll Parkplatz weichen
Stadtgeschehen
Mit „Betuwe“ soll auch der Hinterhof des Sterkrader Bahnhofs aufpoliert werden. SPD fordert: Endlich eine größere Bushaltestelle und mehr Stellplätze für Pkw und Rad.
Politik in Oberhausen streitet um Namen für Hockey-Halle
Kommunalpolitik
Im November soll die alte Eislaufhalle im Oberhausener Revierpark Vonderort als neuer Hort des Hockeysports eröffnen. Aber einen Namen wird die Halle dann wohl noch nicht haben. „Karl-Heinz-Pflugbeil-Halle“ – zu Ehren des verstorbenen SPD-Bezirksbürgermeisters – lehnte die Opposition jedenfalls ab.
Fotos und Videos