Das aktuelle Wetter Oberhausen 18°C
Karneval

Keine Absage - Karnevalszüge sollen in Oberhausen rollen

04.02.2016 | 05:00 Uhr
Da hol' mich doch der Teufel! Die Narren feiern in Oberhausen groß den Karneval 2015/2016.Foto: Lars Fröhlich

Oberhausen.  Trotz der stürmischen Aussichten sollen der Kinderkarnevalszug und der Cityzug in Oberhausen planmäßig rollen. Alle Termine und Zeiten im Überblick.

Was haben Weihnachten, Silvester und der Abgabetermin der Steuererklärung mit Karneval gemeinsam? All dies steht alle Jahre wieder, natürlich, völlig überraschend vor der Tür. Ein Konfetti-Regen aus heiterem Himmel – und nun? Wer sich doch noch von Luftschlangen einwickeln lassen möchte, kann der Last-Minute-Narretei vertrauen. Unsere Tipps:

Karnevalsfreitag

Am Freitag vor Karneval ist in Oberhausen nichts los – sagen einige, stimmt aber nicht. Ab 15 Uhr feiern die Mini-Jecken bei der Kinderkarnevalssitzung der 1. KG Königshardt in der Turnhalle der Heinrich-Böll-Gesamtschule (Oranienstraße 148, 5 Euro). Zu Gast ist Rick Junior, das schönste Kostüm wird prämiert. Ab 18 Uhr wird im Uerige Treff (Friedensplatz, Eintritt frei) die Fetenpower ausgerufen. Sein Kostüm kann der besonders gründliche Narr bei der Kostümsitzung der KG Grün-Rot Wagaschei schon einmal für die Züge probetragen. Im Haus Union (Schenkendorfstraße 13, 10 Euro) treten stimmgewaltig Tanja Sommer und Andreas Lawo auf.

Veilchendienstag
„Oh Jammer, oh Jammer!“

Zum letzten Mal dürfen am Veilchendienstag Vollblut-Narren ihre zahlreichen Orden um den Hals tragen. Denn wenn der Hoppeditz erst einmal symbolisch zu Grabe getragen worden ist, ist schließlich auch Schluss mit lustig. Dann regieren nur noch: die Heringe!

Doch vorher gibt es zum wehmütigen Sessionsabschluss noch eine ordentliche Portion Schunkelmusik, so wie bei der AOK Weiß-Rot im „Uerige Treff“ am Friedensplatz. Der Eintritt zu der Karnevalsparty ist ab 18 Uhr frei. Einen Tag später, am Aschermittwoch, ist dann schon wieder endgültig alles vorbei – „Oh, Jammer, oh, Jammer!“

– Last-Minute-Tipps: Karnevalsfreitag ist der Tag vor dem ersten zügigen Straßen-Helau! Vielleicht wird es auch zugig. Regenschirme dürften am Wegesrand mit dabei sein. Immerhin: Wer einen Schirm öffnet, der kann diesen, verkehrt herum, als Kamelle-Kescher nutzen. Doch Vorsicht, bei sehr starkem Wind funktioniert der Fang nicht.

Nelkensamstag

Die Strecke des Karnevalsumzugs durch Osterfeld am Samstag.

Die Kinder übernehmen das Kommando. In den Straßen von Osterfeld startet der Kinderkarnevalszug. 75 000 Narren schauten sich im vergangenen Jahr 95 Mottowagen und Fußgruppen an. Aufstellung nimmt die Karawane um 14 Uhr an der Rheinischen Straße (diese Straße ist spätestens ab 13 Uhr gesperrt, ab spätestens 14 Uhr der gesamte Zugbereich) und rollt dann ab 15 Uhr von der Vestischen Straße auf die Bottroper Straße.

Update: Am Freitag teilte der Hauptausschuss Groß-Oberhausener Karneval auf Nachfrage mit, dass es bisher keine Überlegungen gibt, den Kinderkarnevalszug aufgrund des stürmischen Wetters abzusagen. Gleiches gilt auch für den großen Karnevalsumzug am Sonntag in der Innenstadt von Alt-Oberhausen.

Außerdem am Nelkensamstag im Programm: Die Alstadener Bären feiern ab 19 Uhr ihre Bärenparty in der Gaststätte Kleine-Natrop (Bebelstraße 173), im Uerige Treff gibt es den Kostümball mit Prinz und Schlagersänger Marcus Faber und die KG Schwarz-Weiß Buschhausen lädt ab 20.11 Uhr zur letzten Prunksitzung der Session in die Gaststätte Alt-Buschhausen (Lindnerstraße 191) ein.

– Last-Minute-Tipps: Das Rathaus Osterfeld an der Bottroper Straße ist höher gelegen als die Passagen am Bahnhof. Hier hat man gute Übersicht. Achtung: Ab etwa 13 Uhr wird der Busverkehr über die Werthfeld-, Fahnhorst- und Kapellenstraße umgeleitet. Pendelbusse fahren von der Haltestelle „Olga-Park“ auf der Werthfeldstraße und einer Ersatzhaltestelle an der Vestischen-, Ecke Fahnhorststraße. Sobald die Straßen gereinigt sind, werden die Sperren aufgehoben.

Tulpensonntag

Die Strecke des Karnevalsumzugs in der Innenstadt am Sonntag.

In der Innenstadt startet ab 14 Uhr der große Karnevalsumzug in Alt-Oberhausen. 150 000 Narren vermeldeten 2015 die Veranstalter, 85 Wagen und Fußgruppen absolvierten mehr als sieben Kilometer Wegstrecke. An der Friedrich-Karl-Straße stellt sich die närrische Kolonne ab 13 Uhr auf (ab spätestens 12 Uhr ist diese Straße gesperrt, ab 13 Uhr alle anderen im Zugbereich). Sie zieht dann über Blumenthal- und Grenzstraße weiter. Seinem großen Heimspiel dürfte besonders Stadtprinz Thomas I. entgegenfiebern. Weiter „helauen“ kann man im Zentrum Altenberg (Hansastraße 20) beim Karnevals-Tohuwabohu ab 15 Uhr. In der Turbinenhalle (Im Lipperfeld 23, für 8 Euro) treiben die Kostümierten es ab 15 Uhr bunt. Stimmungssänger wie Mickie Krause, Ina Colada und die rheinischen Frohnaturen „De Räuber“ sind da.

– Last-Minute-Tipps: An der Grenzstraße/Ecke Alsenstraße finden Familien meist gute Plätze, in der Rathauskurve gibt es Stimmung aus Tradition. Ab 11.30 Uhr wird der Busverkehr umgeleitet, die Straßenbahnlinie 112 fährt zwischen 12 Uhr und 17.30 Uhr nicht wie gewohnt. Zwischen Landwehr und Hauptbahnhof verkehren stattdessen Busse, aus Richtung Sterkrade endet die Bahn am Hauptbahnhof.

Rosenmontag

Ganz schön zugig hier: Auch Alstaden feiert Karneval und pflegt den kleinen und sehr feinen Pöstertreck, der am Fröbelplatz, Kiwittenberg oder an der Bebelstraße Station macht. Um 11.11 Uhr setzen sich die Wagen und fußläufigen Jecken in Bewegung. Ihnen gleich tun es die Narren in Vondern, wo es an der Arminstraße und im Viertel ab 15 Uhr ganz jeck wird. Der närrische Lindwurm am alten Gemäuer der Burg Vondern steht zugleich für das Ende des Straßenkarnevals.

– Last-Minute-Tipp: In Vondern feiern die Narren der KG Blau-Gelb Vondern einfach weiter. Die Zugparty nach dem Jeckentreck hat sich über die Mauern der Burg Vondern herumgesprochen. Die Sause startet, sobald der Umzug beendet ist. Die Buslinie 957 wird ab 14.15 Uhr zwischen den Haltestellen Einbleck- und Arminstraße umgeleitet.

Sturm auf das Rathaus

Weiberfastnacht in Oberhausen

Dirk Hein

Kommentare
04.02.2016
18:01
Hier können die Jecken in Oberhausen Karneval feiern
von Frankiboy51 | #2

Am Freitag vor Karneval ist in Oberhausen nichts los (?) – sagen einige, stimmt aber nicht.
Ab 19 Uhr feiern Karneval- und alle Fußballfreunde beim...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
Oberhausen von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Extraschicht in Oberhausen
Bildgalerie
Extraschicht
NRZ FIFA Turnier
Bildgalerie
eSports
Fußball-Tattoos aus dem Revier
Bildgalerie
Fotostrecke
article
11524667
Keine Absage - Karnevalszüge sollen in Oberhausen rollen
Keine Absage - Karnevalszüge sollen in Oberhausen rollen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/so-feiern-oberhausener-jecken-besser-id11524667.html
2016-02-04 05:00
Karneval, Oberhausen, Altweiber, Rosenmontag, Prinz, Party, Jecken
Oberhausen