Slinky-Brücke ist repariert

Die Slinky-Brücke ist wieder freigegeben. Die Emschergenossenschaft hat die Schäden repariert. Am 30. März waren riesige Löcher im Absperrgitter der Brücke aufgefallen. Durch sie hätte ein Kleinkind in den Rhein-Herne-Kanal fallen können (wir berichteten). An der Brücke wurde ein Bekennerschreiben des Täters gefunden. Als Motiv für die Beschädigung nannte er den Umstand, dass jemand das von ihm und seiner Freundin an der Brücke angebrachte Liebesschloss entfernt habe. Es sei „kein Eigentum beschädigt“ worden – man „danke für das Verständnis“. Kein Verständnis dafür hat die Emschergenossenschaft und hat deshalb Anzeige bei der Polizei erstattet. Auch wird intern über den weiteren Umgang mit den Liebesschlössern nachgedacht werden.

Zeugenhinweise an die Polizei unter 0208-8260.