Das aktuelle Wetter Oberhausen 9°C
Wirtschaft

Skihalle am Centro in Oberhausen eröffnet erst 2012

06.02.2011 | 17:07 Uhr
Joachim Herden ist Projektentwickler der geplanten Skihalle in Oberhausen. Bild: Udo Milbret

Oberhausen.  Nach wochenlangem Schweigen gibt Projektentwickler Herden nun Auskunft über den Stand der geplanten Skihalle am Centro in Oberhausen: Im Sommer soll der Bau beginnen. Im Oktober 2012 soll die Halle eröffnen - zehn Monate später als geplant.

Der Bau der Skihalle auf dem ehemaligen Stahlwerksgelände am Centro wird sich weiter verzögern: Projektentwickler Joachim Herden bestätigt gegenüber dieser Zeitung, dass er im Sommer mit der Realisierung seines 85-Millionen-Euro-Projekts beginnen werde. „Im Moment gehe ich davon aus, dass wir im Oktober 2012 eröffnen.“ Und damit rund zehn Monate später als ursprünglich geplant: „Das Wann ist für uns nicht maßgeblich. Wichtig ist, dass gebaut wird. Und das wird es."

Veränderungen bei den Sponsoren

In den vergangenen Wochen waren Zweifel daran aufgekommen, nachdem bekannt geworden war, dass der Finne Pertti Yliniemi nicht mehr Hauptinvestor des Projekts ist, den Löwenanteil nun vielmehr eine noch unbekannte Investorengruppe übernommen habe. Auch sorgte für Spekulationen, dass Herden die Gebühr der im vergangenen Jahr erteilten Baugenehmigung für seine Skihalle - rund 330.000 Euro - noch nicht beglichen hat. Bisher hatten sich trotz mehrfacher Anfragen weder Herden noch seine Partner dazu äußern wollen.

Nun sagt der Projektentwickler: „Beim Centro war es doch nicht anders, da wurden die Gebühren an die Stadt mit einer zweijährigen Verzögerung gezahlt.“ Herden betont, dass er über die notwendige Liquidität verfüge, es wirtschaftlich aber mehr Sinn mache, erst unmittelbar vor Baubeginn zu zahlen. Mit anderen Worten: Bleibt das Geld erst einmal auf dem Geschäftskonto, würden die Zinsen mehr einbringen als durch Mahngebühren der Stadt verloren geht. Denn die Verwaltung hat bereits ein entsprechendes Verfahren eingeleitet: Auch dort hatte man seit Ablauf der Zahlungsfrist Ende Januar nichts mehr von Jo­achim Herden gehört.

"Die Skihalle ist ein Politikum geworden"

Deshalb hat er nun eine E-Mail an Oberbürgermeister Klaus Wehling geschrieben und mit ihm telefoniert. „Ich hoffe, dass er mutiger wird und sich hinter mein Projekt stellt. Die Skihalle ist ganz klar ein Politikum geworden.“ Sein bisheriges Schweigen erklärt Herden mit Hinweis auf seine Partner und Investoren. „Im Moment kann ich noch nicht mehr sagen.“

Das Centro Oberhausen

Für Mitte der Woche kündigt er ein gemeinsames Statement mit Euro Aucti ons an, dem nordirischen Eigentümer des Grundstücks, auf dem Herden bauen will. Ende Februar will Herden die neuen Investoren und Änderungen an seinem Projekt vorstellen. OB Wehling werde sich ebenfalls in dieser Woche äußern.

Stephanie Weltmann



Kommentare
02.09.2011
11:34
Skihalle am Centro in Oberhausen eröffnet erst 2012
von T-wall | #12

Jetzt kommt mal auf den Boden Mädels! Eine Skihalle in Oberhausen ist der HAMMER! Die Halle in Bottrop taugt nichts (zu flach) und Neus ist für mal eben nach der Schule zu weit -.- Oberhausen liegt schön gelegen und für viele Großstädte gut erreichbar. Also sofern ein Funpark in der Skihalle vorhanden ist (wovon ich ausgehe) hole ich mir sofort eine Jahreskarte.

See you in the snow.

1 Antwort
Gutes Kommentar!
von Taddaeus | #12-1

Einzige gute Kommentar!

01.03.2011
18:53
Skihalle am Centro in Oberhausen eröffnet erst 2012
von frau-flodder | #11

Da sieht man was bei rauskommt, wenn für den Pott drei Regierungspräsidien zuständig sind! Außerdem wurstelt jede Kommune alleine vor sich hin. Am Ende stehen nur Verlierer, Skihallen in in NE; BOT und nun womöglich auch in OB, da geht mindestens eine krachen!

08.02.2011
07:16
Skihalle nun erst 2012
von williwieben | #10

da wird nichts gebaut. Gar nichts...typisch für die Wirtschaftspolitik von Oppa Wehling ;-)

07.02.2011
21:49
Skihalle nun erst 2012
von Fassblender | #9

Schluß mit dem Blödsinn.
Die Fachleute die sich von Anfang an über das
Projekt lustig gemacht haben, werden recht behalten.

07.02.2011
14:37
Skihalle nun erst 2012
von Pottriotin | #8

Die Skihalle in Bottrop platzt ja immer schon aus allen Nähten, vor lauter Besuchern. Da muss ich ja unbedingt 9 km (!!!) entfernt eine zweite bauen *g*

Wahrscheinlich wird dat Dingen dann mit den von Rot-Grün genehmigten Riesenwindrädern betrieben und ist überhaupt total öko, ein wirkliches Vorzeigeprojekt und absolut unverzichtbar - geradezu alternativlos. Hihi.

07.02.2011
14:03
Skihalle nun erst 2012
von Andreas1203 | #7

Ich höre immer und überall nur CO2, Treibhaus, Klimaerwärmung, Umweltzonen, Fussball WM in Katar USW. Welchen Sinn macht es dann so einen Mist zu bauen ??? Schwachsinnige Idee zur falschen Zeit!

07.02.2011
13:34
Skihalle nun erst 2012
von Vanagas | #6

Irgendwo müssen doch die EU - Millionen verbuddelt werden .

07.02.2011
12:56
Skihalle nun erst 2012
von thiesbuerger | #5

Jetzt fehlt nur noch eine Skihalle in Mülheim an der Ruhr, eine in Essen und eine in Duisburg.

07.02.2011
12:53
Skihalle nun erst 2012
von Alex1955 | #4

SKIHALLE am Centro in Oberhausen ???,
85.000.000 Mio.Euro Investment -für was ???
300 bis 500 mtr. Skilänge Abfahrt mit Sauftheken
Dicco bla-bla Sport Konsum in der HALLE ???
Wer hat sich denn diesen Quatsch wieder ausgedacht ??? Das ist grösster Schwachsinn !!!

WARUM ??? Weil ich gerade mit Mitte 50 Jahren
2 Tage volle Pulle im Arlberg Austria in bester Sonne und Top Wetter im Brandnertal und Lech Zürs Ski gefahren bin das wollte ich NIE gegen eine 85 Mio. Euro Halle eintauschen -einfach ein Langweiler dagegen !!!
Die Investoren der 85 Mio. Halle können dieses Kapital gleich auf max. 10 % des Investment ABSCHREIBEN also 8,5 Mio. Euro !
Sind den die Kap. Investoren noch nicht KLUG geworden ? Wer will denn im Ruhrsommer in GE. DO.DU.Oberhausen bei BESTEM WETTER mit 35 Grad im Schatten statt Schwimmbad und Baggersee in eine dunkle kalte Skihalle ???

Menschen und Investoren , fangt doch mal im Ruhrpott an RICHTIG per 2011-12 zu investieren ; Produktionen für Alternativ Energien -für Medizintechnologie -Biotechs - Pharmatech-KFZ-Tech für Strom und Alternativantriebe Forschung an voll Energieautarken Unternehmen-Fabriken und Produktionsanlagen OHNE ATOM oder KOHLE Altenergien u.v.mehr !!!
Arbeitsplätze hochwertigster ART dessen Produkte weltweit verkauft werden können, mit TOP Patenten und Future Zukunftsindustrien !

ABER bitte doch keine KONSUM und Disco SKIHALLE für ein paar Verrückte Sktiteenager die in den Alpen vom Rettungehubschrauber Arlberg mit Knochenbruch besoffen von der Piste aufgesammelt werden und ins Spital gefrachtet werden, wie ich dies hier immer wieder sehe und erlebe 2008 bis 2011 !
Fahre selbst seit über 40 Jahren ohne Unfall Ski
aber NIE in der Halle , da ist mir das gesamte Alpengebiet und der Feldberg Schwarzwald bei Wind und Wetter noch viel lieber mit seinen 1500 mtr. und Top Skianlagen 2011

Oberhausen und Projektor Jochaim Herden, Empfehlung cancle, storniere das Hallenskiding wird auf Dauer eine weitere Investorenpleite sein -dafür lohnt es sich nicht !!!
Gruss aus Südwestddeutschland vom feinsten Ski Naturgebiet !
F & P Wirtschaftsberatung 2011

07.02.2011
10:43
Skihalle nun erst 2012
von Klimbim | #3

Kein seriöses Verhalten und dazu noch im höchsten Maß unprofessionell !

Aus dem Ressort
Fotos, Landmarken und Comics auf dem Spielplan 2015
Kultur
Ludwiggalerie plant drei große Ausstellungen fürs nächste Jahr 2015. Auch das Kleine Schloss bietet Hingucker . „Streich auf Streich – 150 Jahre deutschsprachige Comics seit Max und Moritz“ ist noch bis zum 18. Januar zu sehen.
Bischof beruft Propst aus Oberhausen ab
Kirche
Seit drei Jahren herrscht Unruhe in der katholischen Großpfarrei St. Pankratius in Oberhausen-Osterfeld. Nun geht Probst Ulrich Neikes – offiziell wegen seiner 18-jährigen Schaffenzeit. Gläubige verweisen auf Konflikte mit dem Seelsorger. Viele erhoffenen sich nun einen Neuanfang.
Glockenwechsel im Styrumer Kirchturm
Kirche
Maria und Joseph trennen sich. Joseph, die schwerste Glocke in der Stadt, bleibt. Auch Barbara und Schutzengel weichen. St. Joseph bekommt drei neue Glocken. Am Dritten Advent soll das neue Glocken-Geviert dann erstmals erklingen.
"Precobs"-Software aus Oberhausen soll Einbrüche vorhersagen
Kriminalität
Das Oberhausener "Institut für musterbasierte Prognosetechnik" hat eine Software entwickelt, die schon in der Schweiz und Bayern von der Polizei eingesetzt wird. Aus den gesammelten Daten zurückliegender Einbrüche kann auf wahrscheinliche zukünftige Tatortgebiete geschlossen werden.
Hängepartie um Neuwahl in Oberhausen
Politik
Der Rückzug von Hans-Bernd Lösken löst viele Fragen aus. Der Termin für die Wahlwiederholung in Sterkrader Heide ist nicht zu halten. Müssen alle Parteien Kandidaten neu wählen? Die Stadtverwaltung wartet auf Antworten der zuständigen Bezirksregierung.
Fotos und Videos
Entwarnung nach Ebola-Verdacht
Bildgalerie
Ebola-Verdacht
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise