S-Bahn-Halt würde teuer

Nach Ansicht von Lothar Ebbers führt die CDU mit ihren Erklärungen zum neuen Fahrplan (wir berichteten) die Öffentlichkeit „bewusst in die Irre“. Zum Thema S-Bahn-Halt am Rehmer führt er etwa aus, dass die Stadt diesen bereits 2009 zum Nahverkehrsplan des VRR angemeldet habe. Dass seitdem nichts geschehen sei, liege an einer Satzungsklausel im VRR, nach der die Kommunen nicht nur für ungedeckte Investitionskosten aufkommen müssten, sondern auch für laufende Mehrkosten.