Rezepte für die „Kreative Resteküche“

Was tun, wenn nach einem Fest die Gäste weg sind, aber noch viele Speisen übrig? Und wohin mit den restlichen Zutaten, die nicht zum Einsatz gekommen sind? Damit übrig gebliebene Lebensmittel nicht im Abfall landen, sondern auf dem Teller, hält die Verbraucherzentrale NRW in ihrem Ratgeber „Kreative Resteküche – einfach, schnell, günstig“ viele Tipps und Rezepte bereit.

Für Zutaten von der Artischocke bis zum Zitroneneis findet der Leser in übersichtlichen Tabellen sofort eine Idee, wie er sie verarbeiten kann. Von Gemüse über Obst, Wurst, Fisch und Fleisch, Kartoffeln, Brot und Milchprodukten bis hin zu Nüssen und Backzutaten gibt es für alles einen knackig-kurzen Verwendungsvorschlag. Eine weitere Tabelle erläutert, welche Gewürze zu welchen Hauptzutaten passen. Raffiniertere Ideen findet der Leser im ausführlichen Rezeptteil. Tipps für die kluge Vorratshaltung und die richtige Lagerung frischer und zubereiteter Speisen helfen ebenfalls dabei, künftig nichts mehr verderben zu lassen – weder im Alltag, noch nach einem rauschenden Fest.

Der Ratgeber „Kreative Resteküche – einfach, schnell, günstig“ kostet 9,90 Euro und ist in der Beratungsstelle der Verbraucherzentrale Oberhausen auf der Paul-Reusch-Straße 34 (Bert-Brecht-Haus) erhältlich. Für zuzüglich 2,50 Euro für Porto und Versand wird er auch nach Hause geliefert. Bestellmöglichkeiten: 0211/ 3809-555, E-Mail an ratgeber@vz-nrw.de, Fax an 0211/3809-235 oder per Post an den Versandservice der Verbraucherzentralen, Himmelgeister Straße 70, 40225 Düsseldorf.