Ratssitzung künftig im Internet

Was wir bereits wissen
Zwar sind Übertragungen von Ratssitzungen im Internet schon länger möglich. Sie sollen künftig aber zur Regel werden. Der Rat kann das nur noch im Einzelfall untersagen. Aber jeder Sitzungsteilnehmer muss dem vorher schriftlich zustimmen und kann seine Zustimmung jederzeit wieder zurückziehen. Das gilt auch für Teilnehmer, die verspätet zur Sitzung erscheinen.

Zwar sind Übertragungen von Ratssitzungen im Internet schon länger möglich. Sie sollen künftig aber zur Regel werden. Der Rat kann das nur noch im Einzelfall untersagen. Aber jeder Sitzungsteilnehmer muss dem vorher schriftlich zustimmen und kann seine Zustimmung jederzeit wieder zurückziehen. Das gilt auch für Teilnehmer, die verspätet zur Sitzung erscheinen.

Die entsprechenden Redebeiträge müssen dann herausgeschnitten werden. Nach Informationen aus dem Rathaus ist geplant, die Aufzeichnung aber trotz der dann nötigen Nachbearbeitung schon zwei Stunden später ins Netz einzustellen.