Das aktuelle Wetter Oberhausen 8°C
Flucht

Polizei verfolgte Einbrecher

Zur Zoomansicht 09.10.2012 | 17:44 Uhr
Foto: Carsten Walden / WAZ FotoPool
Foto: Carsten Walden / WAZ FotoPoolFoto: WAZ FotoPool

Vier Einbrecher flüchteten am Dienstag von Rees nach Oberhausen, entkamen dort in Sterkrade.

Einen Tag nach der spektakulären Flucht zweier Bankräuber quer durch das Ruhrgebiet war die Polizei erneut mit etlichen Einsatzfahrzeugen auf Verbrecherjagd: Eine Bande flüchtete am Dienstagvormittag von Rees (Kreis Kleve) über die A 3 bis nach Oberhausen, ließ das Fluchtauto in Sterkrade stehen. Die Polizei brach den Großeinsatz im Bereich mehrerer Einkaufszentren um 14.20 Uhr erfolglos ab. Zum Bericht

Philipp Wahl

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Kölsche Tön
Bildgalerie
Karneval
Unnötige Niederlage
Bildgalerie
Regionalliga
Peter Kraus in Oberhausen
Bildgalerie
Fotostrecke
Populärste Fotostrecken
FC Bayern zu Gast beim Papst
Bildgalerie
Papst-Visite
Rundgang durch Vierlinden
Bildgalerie
Stadtteile
Schalke feiert Zittersieg
Bildgalerie
Schalke
Von Kettwig bis Kupferdreh
Bildgalerie
Luftbilder
Neueste Fotostrecken
Flug über Frankreich 1
Bildgalerie
In 500 Metern Höhe...
Heimspiel in der Lichtburg in Essen.
Bildgalerie
Richtig Fremdgehen
BVB kann wieder jubeln
Bildgalerie
BVB
Anschlag in Kanada
Bildgalerie
Terror
Facebook
Kommentare
Aus dem Ressort
Praktikum kostet junge Oberhausenerin das Arbeitslosengeld
Soziales
Die Oberhausenerin Sabine M. ist auf Jobsuche. Die Zeit bis zur Einstellung nutzt sie und macht ein Praktikum. Obwohl es unbezahlt ist, wird ihr das Arbeitslosengeld gestrichen - zu Recht, sagt die Agentur für Arbeit. "Eigeninitiative ist wohl nicht erwünscht", bilanziert die junge Frau bitter.
Polizei findet Toten an Umspannwerk in Oberhausen
Leichenfund
In einem Umspannwerk in Oberhausen hat die Polizei am Mittwoch die Leiche eines Duisburgers (38) gefunden. Der Mann hatte sich offenbar schon vor mehreren Tagen Zutritt auf das gesicherte, umzäunte Gelände verschafft. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Rocker-Razzia – Polizei hebt Medizin-Labor in Bochum aus
Rocker-Kriminalität
Großeinsatz gegen Rockerkriminalität: Unter Federführung der Oberhausener Polizei haben Einsatzkräfte 29 Häuser und Wohnungen in Ruhrgebiet, Bayern und Österreich durchsucht. Darunter auch die Vereinsheime des Bandidos MC in Bochum und Essen. Es gab vier Festnahmen, eine davon im Ruhrgebiet.
Panne: Ort von U2-Geheimkonzert in Oberhausen durchgesickert
Musik
Kölner Journalisten plaudern das Geheimnis aus. Die irische Superband wird am Freitag, 24. Oktober, Im Treppenhaus der früheren GHH-Hauptverwaltung in Oberhausen spielen, dem Sitz von Radio NRW. Geplant ist ein 30-minütiger Unplugged-Auftritt vor 260 Gewinnern. Die Rockstars werden abgeschirmt.
Flüchtlingsrat weist Kritik an Übergangswohnheim zurück
Flüchtlinge
Katastrophale Zustände herrschen im Oberhausener Übergangswohnheim Weierstraße. Dies stellte der Fraktionsvorsitzende der Linken Liste bei einer Begehung fest. Den Vereinen vor Ort warf er Untätigkeit vor. Der Flüchtlingsrat weist die Vorwürfe nun zurück. Die Stadt sei bereits informiert worden.