Polizei sucht Zeugen für Einbrüche

Leider erfolgreich verliefen zwei Einbrüche in Wohnungen auf der Braunschweigstraße und auf der Westfälischen Straße. Am Montag, 29. Dezember, im Zeitraum 8.30 bis 18.40 Uhr hebelten unbekannte Täter ein Fenster auf der Rückseite eines Wohnhauses an der Braunschweigstraße auf und entwendeten eine Münzsammlung.

Terrassentür aufgehebelt

Bei einem weiteren Einbruch kamen vermutlich einem Zeugen die beiden Einbrecher entgegen, als er ebenfalls am Montag gegen 16.15 Uhr ein Mehrfamilienhaus auf der Westfälischen Straße betrat. Die Täter waren zuvor über ein zirka 2 Meter hohes Tor gestiegen, um so in den Garten zu gelangen und dort eine Terrassentür aufzuhebeln. In der Wohnung durchwühlten sie Schränke. Diebesgut u.a.: Armbanduhren, Bargeld. Personenbeschreibung: Südosteuropäisches Aussehen, zirka 30 - 37 Jahre alt, 1,70 - 1,75 Meter groß, schlank, kinnlanges, fettiges und dunkles Haar, Drei-Tage-Bart, blaue Sportjacken mit weißen Streifen. Aus der Jackentasche ragte ein hölzerner Werkzeuggriff. In beiden Fällen sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise geben können. Rufnummer: 8260 oder per E-Mail: poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de

„Sehen Sie etwas Verdächtiges, dann scheuen Sie sich nicht, Ihre Beobachtungen sofort der Polizei über den Notruf 110 mitzuteilen. Wir sind auch Silvester und Neujahr rund um die Uhr erreichbar!“, teilen die Beamten mit. „Wenn Sie Ihr Haus verlassen – auch nur für kurze Zeit – schließen Sie unbedingt Ihre Haustür ab!“ Bitten Sie zudem Freunde, Verwandte oder den Nachbarn, ein Auge auf Ihre Wohnung zu werfen.“