Das aktuelle Wetter Oberhausen 4°C
Fahndung

Polizei sucht nach versuchtem Raub auf Oberhausener Juwelier Zeugen

28.12.2012 | 14:49 Uhr
Polizei sucht nach versuchtem Raub auf Oberhausener Juwelier Zeugen
Nach einem versuchten Überfall auf einen Oberhausener Juwelier fahndet die Polizei nach zwei Männern.Foto: WAZ FotoPool

Oberhausen.  Zwei maskierte Männer wollten am Donnerstagnachmittag einen Juwelier an der Bottroper Straße in Oberhausen überfallen. Dies misslang aber, nachdem ein Zeuge laut „Überfall“ gerufen hatte. Die beiden Männer, von denen die Polizei Täterbeschreibungen veröffentlicht haben, konnten noch nicht gefasst werden.

Zwei maskierte Männer wollten am Donnerstagnachmittag einen Oberhausener Juwelier ausrauben. Weil ein Zeuge das Duo in dem Laden an der Bottroper Straße entdeckte und laut „Überfall“ rief, machten sich die beiden Kriminellen jedoch ohne Beute sofort aus dem Staub.

Geflüchtet sein sollen sie in Richtung Vestische Straße. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, die den misslungenen Überfall, der sich gegen 15.43 Uhr ereignete, beobachtet haben und Hinweise auf die beiden Täter geben können.

Gesicht mit einem Schal verdeckt

Einer der beiden Männer soll etwa 18 bis 25 Jahre sein, sein Komplize zwischen 20 und 25 Jahre. Der Jüngere ist um die 1,70 Meter groß und schlank. Während des Überfalls trug er dunkle Jeans, einen dunklen Kapuzenpullover, eine dunkle und leicht glänzende Jacke mit grauer Fellapplikation und hellem Emblem auf der Brust sowie ein Käppi mit Fischgrätenmuster. Sein Gesicht verdeckte er mit einem Schal, außerdem hatte er eine schwarze Waffe in der Hand.

Etwas größer, nämlich zwischen 1,75 und 1,80 Meter, ist der zweite Täter, der eine eher muskolöse Figur hat. Er trug eine Wollmütze oder Skimaske, war ebenfalls dunkel gekleidet mit blauer Jeans und Bomberjacke. Darunter hatte er ein helles Oberteil an.

Zeugen, die im Bereich des Geschäftes oder drumherum Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0208/8260 bei der Polizei Oberhausen zu melden.



Kommentare
Aus dem Ressort
Eine Fahrschule für Lkw- und Busfahrer in Oberhausen
Fahrschule
Die Fahrschule Krüssmann ist die einzige Fahrlehrer-Fachschule im näheren Umkreis - das sagt Firmenchef Klaus Krüssmann. In seinem Unternehmen werden Lkw- oder auch Busfahrer ausgebildet. Auch Fahrlehrer werden hier ausgebildet. Die Erfolgsaussichten, als Lkw-Fahrer einen Job zu bekommen, sind gut.
„Wohnzimmer-Kirche“ in Oberhausen feiert Zehnjähriges
Kirche
Mit viel Herzblut haben die Dellwiger vor zehn Jahren für ihr eigenes Gemeindezentrum gekämpft. Die Kämpfer von damals sorgen noch heute für ein reges Gemeindeleben. Die Geburtstagsparty steigt am Nikolaus-Wochenende.
Knöllchen in Oberhausen trotz Anwohnerparkausweis
Strafgebühr
Auch Anwohnerparkausweise müssen deutlich lesbar im Auto liegen. Andernfalls gibt es ein Knöllchen. Das Bußgeld in Höhe von zehn Euro wurde für einen Oberhausener fällig, weil die Politesse an seinem Auto das „Gültig-bis-Datum“ nicht erkennen konnte. Der Oberhausener legte Widerspruch ein.
Baustellen-Serie in Oberhausen-Sterkrade ist bald beendet
Verkehr
Die Sterkrader Interessengemeinschaft sieht bisher keine großen Umsatzeinbußen. Es habe auch keine gravierenden Beschwerden von Kunden gegeben, dass sie die Geschäfte nicht hätten erreichen können. Vier Sperrungen beeinträchtigen noch den Verkehr. Die erste Straße ist endlich fertig.
Leserin aus Oberhausen klagt - Zum Arzt fährt kein Bus
Nahverkehr
Der Weg zum Ärztehaus an der Mergelstraße in Oberhausen-Osterfeld ist für viele Senioren beschwerlich.Elisabeth Brandt kommt mit einem Vorschlag ins Lesercafé der Redaktion: „Verlegt doch eine Haltestelle!“ Das Nahverkehrsunternehmen Stoag dankt für die Ideen und prüft diese nun.
Fotos und Videos
Clueso lässt Teenies träumen
Bildgalerie
Konzert
Kürung der Tollitäten
Bildgalerie
Karneval
Lenny Kravitz rockt die Arena
Bildgalerie
Konzert
Weekend of  Horrors
Bildgalerie
Turbinenhalle