Das aktuelle Wetter Oberhausen 10°C
Kriminalität

Polizei sucht bewaffnete Räuber

25.06.2012 | 17:13 Uhr
Polizei sucht bewaffnete Räuber
Mit diesem Phantombild fahndet die Polizei nach dem Mann, der ein Internet-Café an der Grenzstraße in Oberhausen überfallen hat.

Oberhausen. Mit einem Phantombild fahndet die Oberhausener Polizei nun nach einem der Männer, die ein Internet-Café überfallen haben.

Zwei bewaffnete Männer hatten gegen 22.50 Uhr am Sonntag, 10. Juni, das Café an der Grenzstraße überfallen und waren danach in Richtung Bogenstraße geflüchtet. Der ältere Täter, von dem ein Phantombild gezeichnet wurde ist etwa 35 Jahre alt, um die 1,80 Meter groß und hat eine kräftige Statur.

Der Mann sprach gebrochenes Deutsch mit Akzent und trug zur Tatzeit ein blaues Polo-Shirt und Jeans. Seinen Komplizen schätzten Zeugen auf etwa 18 Jahre. Er soll um die 1,60 Meter groß und dünn sein. Während des Überfalls trug er ein blau-weiß-rot kariertes Shirt und Jeans. Hinweise an die Polizei unter der Telefonnummer 0208/8260.


Kommentare
Aus dem Ressort
Die Braut liest aus der Luft - "Silke heirate mich"
Oberhausen.
Einen Heiratsantrag in XXXL machte Dietmar Suchi seiner Lebensgefährtin Silke Wagner. Mit 108 Autos bildeten Freunde, Verwandte und Kollegen des Paares die drei Worte „Silke heirate mich“.
Viele Oberhausener Lehrer wollen Turbo-Abi wieder abschaffen
Bildung
Viele Oberhausener Lehrer hatten sich 2010 für das Turbo-Abi ausgesprochen. Inzwischen haben etliche ihre Meinung geändert und fordern eine Rückkehr zu G9. Schulleiter Michael von Tettau erklärt im Interview, warum die Umstellung auf G8 ein Fehler war.
Polizei klärt Raubserie und nimmt 13 Jugendliche fest
Raubüberfälle
Die Oberhausener Polizei hat einer Bande krimineller Jugendlicher das Handwerk gelegt. Ermittler des Kommissariats für Jugendkriminalität haben 13 Teenager festgenommen, die acht Raubüberfälle verübt haben sollen. Ihre Opfer überfiel die Gruppe oft im Bereich zwischen Olga-Park und Hauptbahnhof.
Kaplan wäre heute ein Streetworker
Widerstand
Joseph Cornelius Rossaint wagte die Annäherung an Jungkommunisten. Der „Katholikenprozess“ vom April 1935 gilt als einer der spektakulärsten der NS-Zeit, inszeniert von Propagandaminister Joseph Goebbels.Der Volksgerichtshof verurteilte am 28. April 1937 Joseph Rossaint zu elf Jahren Zuchthaus.
Kleider erzählen Geschichte
Weltkriegs-Ausstellung
Historische Kleidungsstücke werden im Behrens-Bau für die große LVR-Schau zum Ersten Weltkrieg präpariert. Eine Zeitreise präsentiert Arbeiterin und die – vordergründig distinguiert auftretende – Prostituierte, das revolutionäre Charlestonkleid (ohne Korsett) und Autofahrermantel für sie und ihn.
Fotos und Videos
Kreuzweg auf Halde Haniel
Bildgalerie
Karfreitag
Gewerbegebiet Erlengrund
Bildgalerie
Straßen in Oberhausen
Schmachtendorfer Straße
Bildgalerie
Straßen in Oberhausen
RWO - Bayer Leverkusen
Bildgalerie
Regionalliga West