Das aktuelle Wetter Oberhausen 8°C
Kriminalität

Polizei sucht bewaffnete Räuber

25.06.2012 | 17:13 Uhr
Polizei sucht bewaffnete Räuber
Mit diesem Phantombild fahndet die Polizei nach dem Mann, der ein Internet-Café an der Grenzstraße in Oberhausen überfallen hat.

Oberhausen. Mit einem Phantombild fahndet die Oberhausener Polizei nun nach einem der Männer, die ein Internet-Café überfallen haben.

Zwei bewaffnete Männer hatten gegen 22.50 Uhr am Sonntag, 10. Juni, das Café an der Grenzstraße überfallen und waren danach in Richtung Bogenstraße geflüchtet. Der ältere Täter, von dem ein Phantombild gezeichnet wurde ist etwa 35 Jahre alt, um die 1,80 Meter groß und hat eine kräftige Statur.

Der Mann sprach gebrochenes Deutsch mit Akzent und trug zur Tatzeit ein blaues Polo-Shirt und Jeans. Seinen Komplizen schätzten Zeugen auf etwa 18 Jahre. Er soll um die 1,60 Meter groß und dünn sein. Während des Überfalls trug er ein blau-weiß-rot kariertes Shirt und Jeans. Hinweise an die Polizei unter der Telefonnummer 0208/8260.



Kommentare
Aus dem Ressort
Oberhausener Hooligan-Randale wohl organisierte Prügelei
Hooligans
Nach dem Spiel Rot-Weiß Oberhausen gegen TV Kalkum-Wittlaer rotten sich Vermummte in Sterkrade zusammen. Die Polizei ist Minuten später am Ort der Schlägerei und nimmt 31 Randalierer fest. Der Angriff soll laut Polizei nicht direkt etwas mit dem Fußballspiel zu tun gehabt haben.
Kinderprinzenpaar in Oberhausen singt wie Helene Fischer
Karneval
Sebastian I. und Lenja I. haben sich schon ganz genau über die Zukunft Gedanken gemacht. Doch zunächst sind sie das Kinderprinzenpaar. Ihre Kürung im ausverkauften Freizeithaus des Revierpark Vonderort krönt ein eigener Liedtext auf einen Song von Helene Fischer.
Wappnen fürs Weihnachtsgeschäft
Wirtschaft
Oberhausener Einzelhändler gehen optimistisch in die für sie umsatzstärkste Zeit des Jahres. Der Weihnachtswald eröffnet, es gibt Konzerte, längere Öffnungszeiten und verkaufsoffene Sonntage. Das Centro erwartet 120.000 Besucher pro Adventssamstag.
Verdreckte Schulen - Rektoren sehen Gesundheitsgefahr
Schmutz
Erstmals haben sich Rektoren aller Oberhausener Schulen zusammengetan, um einen Brandbrief an die Stadt Oberhausen zu schreiben. Sie beklagen die mangelhafte Reinigung der Klassenzimmer, Flure und Schulhöfe an ihren Schulen. Allerdings sehen sie nicht die Schuld bei den Reinigungskräften.
In Oberhausen droht ein Mangel an Notfallsanitätern
Medizin
Ab 2025 sollen die Rettungsassistenten durch die höher qualifizierten Notfallsanitäter ersetzt werden. Kommunen und Krankenkassen streiten über die Kostenübernahme für die Ausbildung. Um einen Engpass zu verhindern, steigt die Stadt Oberhausen trotzdem in neue Ausbildungsplanung ein.
Fotos und Videos
Kürung der Tollitäten
Bildgalerie
Karneval
Lenny Kravitz rockt die Arena
Bildgalerie
Konzert
Weekend of  Horrors
Bildgalerie
Turbinenhalle
Stadtprinzenkürung 14/15
Bildgalerie
Karneval